Lauda: Ferrari-Motor ist genauso stark wie der von Mercedes

, 11.11.2015

Niki Lauda glaubt, dass Ferrari den Rückstand auf Motorenseite gegenüber Mercedes 2015 wettgemacht hat: Konkurrenzfähiges Chassis nur noch eine Frage der Zeit

Der Mercedes-Aufsichtsratsvorsitzende Niki Lauda glaubt, dass nach der Saison 2015 die Zeiten vorbei sind, in denen die Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg der Konkurrenz einfach auf und davon fahren können. Vor allem auf Motorenseite sieht Lauda die Roten aus Maranello mittlerweile auf Augenhöhe mit den Silbernen, wie er gegenüber 'Autosprint.it' verrät: "Der 20-PS-Vorteil, den wir hatten, ist jetzt weg. Wir wissen, dass wir von der Leistung her auf demselben Level sind."

Für diese Behauptung will Lauda gar handfeste Daten haben: "Wir wissen das sicher anhand unserer Referenzen." Seit Monza setzt Ferrari eine neue Antriebs-Ausbaustufe ein. In den Topspeeds lag das Werksteam von Mercedes im Qualifying zwar stets vor Ferrari, aber vor allem Sebastian Vettel gelang es hin und wieder, den Abstand auf die Silbernen unter einer halben Sekunde zu halten. Bisher galt die Faustformel, dass der Mercedes im Qualifikationstrimm noch etwas Extraleistung freisetzen kann.

Eine Ausnahme gibt es dann doch: Die Topspeeds im Monza-Qualifying selbst. Zwar errang Hamilton die Pole auf der schnellsten Strecke im Kalender, doch Kimi Räikkönen und Vettel konnten sich zwischen beide Silberpfeile schieben. In der Topspeed-Wertung selbst tauchten die Mercedes eher im vorderen Mittelfeld auf - Ferrari war diesbezüglich mehr als auf Augenhöhe.

Natürlich haben derlei Spekulationen insofern wenig Wert, als dass die Teams auf der Suche nach genügend Abtrieb in den Kurven einerseits und Geschwindigkeit auf den Geraden andererseits stets unterschiedliche Wege einschlagen und dabei unterschiedliche Kompromisse machen. Doch für Lauda steht fest, dass Ferrari vor allem beim Antrieb weitergekommen ist: "Seit sie ihr Update in Monza eingeführt haben, würde ich sagen, dass sie uns in Sachen Leistung und Effizienz eingeholt haben."

Dass Ferrari auf Fahrwerksseite die entscheidenden Zehntelsekunden findet, ist für den 66-Jährigen nur noch eine Frage der Zeit. "Das Bild wird sich 2016 ändern, da du deine technische Überlegenheit nicht über einen längeren Zeitraum halten kannst", so der dreimalige Formel-1-Weltmeister.

"Wir wissen, dass die anderen aufholen können. Wenn du mit deiner Performance am Rande (der Möglichkeiten; Anm. d. Red.) des Regelwerks bist, ist es schwierig, große Fortschritte zu machen, was für die Leute hinter uns einfacher ist", erläutert Lauda, dass die Konkurrenz noch mehr Spielraum hätte, um aufzuholen. Schon der Winter " 2014/2015 sei ein Kampf für die Ingenieure in Brackley gewesen: "Wir mussten eine Menge Fortschritte machen, um in diesem Jahr besser als Ferrari zu sein."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Toto Wolff, Bernie Ecclestone, Christian Horner und Niki Lauda im Gespräch

Handschlag Red Bull & Mercedes: Missverständnis mit Folgen

Eigentlich wollte Red-Bull-Konzernchef Dietrich Mateschitz bis Ende Oktober Klarheit darüber, mit welchen Motoren seine beiden Formel-1-Teams 2016 antreten sollen. Diese Frist wurde nun noch einmal um …

Caterham muss seit 2014 in der Box bleiben: Gab es eine Alternative

Mercedes wärmt Kundenautos auf: Rettung für Hinterbänkler

Die im Laufe der Saison 2014 aus der Formel 1 ausgeschiedene Caterham-Truppe stand vor der Rettung, sich dabei aber offenbar selbst im Wege. Wie Mercedes-Sportchef Toto Wolff berichtet, hatte die Truppe aus …

Die Taktikänderung sicherte Rosberg den Sieg, glaubt Hamilton

Hamilton legt nach: Mercedes wollte Rosberg-Sieg in Mexiko

Obwohl er die Fahrerweltmeisterschaft längst sicher hat, fallen Niederlagen Lewis Hamilton nicht leicht. Nach seinem zweiten Platz beim Großen Preis von Mexiko 2015 im Autodromo Hermanos Rodriguez …

Lewis Hamilton und Nico Rosberg haben 2015 (noch) nicht für Kleinholz gesorgt

Mercedes sicher: Hamilton und Rosberg kollidieren wieder!

Rückblickend war der Belgien-Grand-Prix 2014, bei dem sich Lewis Hamilton und Nico Rosberg gegenseitig um den Sieg brachten, für Mercedes ein Flügelsalat mit heilsamer Wirkung: Interne …

Toto Wolff hat sich seine beiden Fahrer nach Austin zur Brust genommen

Mercedes-Krisengespräche: Toto Wolff mit Ausgang zufrieden

Nach dem spannungsgeladenen Duell zwischen Weltmeister Lewis Hamilton und Nico Rosberg in Austin (Stichwort erste Kurve und "Cap-gate") haben nun jene klärenden Gespräche zwischen Teammanagement …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo