Lewis Hamilton handzahm: Besondere Gratulation via Twitter

, 01.12.2016

Nach zurückhaltender Urmarmung, "erzwungenem" Handshake und wenig warmen Worten, zeigt sich Lewis Hamilton versöhnlich: Nette Gratulation per Twitter

Während Nico Rosberg nach seinem Formel-1-Titelgewinn 2016 derzeit von Party zu Party eilt, ist Lewis Hamilton erst einmal weitestgehend in der Versenkung verschwunden. Der Brite zeigte sich am Dienstag nur für einen kurzen Moment bei den Testfahrten in Abu Dhabi, danach zog sich der im intensiven WM-Kampf geschlagene Mercedes-Star wieder zurück. Nach dem viel diskutierten Finale auf dem Yas Marina Circuit sitzt der Stachel der Enttäuschung offenbar sehr tief.

Direkt nach dem letzten Saisonrennen und der Entscheidung um den Titel hatte Hamilton den neuen Champion Rosberg nur kurz umarmt, auf dem Podium gab er seinem größten Widersacher nur nach Aufforderung durch David Coulthard die Hand. Er wich den Blicken des neuen Weltmeisters aus, fand nur wenige anerkennende Worte für seinen Teamkollegen. "Es war das Minimum, was man von ihm erwarten konnte", meint Ex-Formel-1-Pilot Mark Webber im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com'.

"Als er aus dem Auto ausgestiegen ist, hat er Nico kurz umarmt, dann gab es noch den Handshake auf dem Podium für die hunderten Millionen Fans, die via Fernsehen dabei sind. Aber ich würde nicht sagen, dass er übertrieben höflich war", sagt der Australier. Nun aber hat sich der erste Groll des ehrgeizigen Briten offenbar gelegt. Via Twitter schickte Hamilton nun eine besondere Gratulation an Rosberg. Er veröffentlichte ein Foto aus gemeinsamen - und damals harmonischen - Zeiten im Kartsport.

"Damals haben wir gesagt, dass wir irgendwann Champions sein werden. Jetzt haben wir es beide geschafft", schrieb Hamilton. "Gratulation an dich, Nico. Du hast alles getan, was ein Champion leisten muss. Sehr verdient", so der Text in dem Twitter-Post. Hamilton und Rosberg hatte in der Kindheit und Jugendzeit eine enge Freundschaft verbunden. Diese war im intensiven Zweikampf der Mercedes-Piloten spätestens durch teaminterne Kollisionen zerbrochen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Nico Rosberg setzt die Reihe deutscher Formel-1-Champions fort

Weltmeister Nico Rosberg: Wie viel Finne steckt in ihm?

Mit dem Titelgewinn in der Formel 1 2016 hat Nico Rosberg die starke Bilanz deutscher Piloten im Grand-Prix-Sport fortsetzen können. In den vergangenen 23 Jahren ging der Fahrertitel satte zwölfmal …

Hamilton nachdenklich: Spukte in seinem Kopf auch der Rücktritt aus der Formel 1?

Kein Dementi: Wollte Hamilton nach Barcelona hinschmeißen?

Lewis Hamilton könnte der Mercedes-Truppe Ende Mai mit Rücktritt gedroht haben, weil ihm der teaminterne Umgang mit dem Stallcrash beim Spanien-Grand-Prix nicht geschmeckt haben soll. Nachdem …

Kurswechsel bezüglich des Formel-1-Rennformats: Bernie Ecclestone

Neues Rennformat für die Formel 1: Fehlt der Mut?

Die Formel 1 soll mit schnelleren Autos ab der Saison 2017 mehr Spektakel bieten. Die Umsetzung des neuen Regelwerks gilt nur als erster Schritt zu einer attraktiveren Szene. Vor allem die neuen …

In Hockenheim wird 2017 wie befürchtet kein Formel-1-Rennen stattfinden

Formel-1-Termine 2017: Kein Grand Prix von Deutschland!

Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2017 wird ohne einen Grand Prix von Deutschland stattfinden. Die offizielle Bekanntgabe durch den FIA-Motorsport-Weltrat in Wien, ausgerechnet am Tag des Weltmeister-Empfangs …

Niki Lauda wünscht sich von Vettel einen offeneren Umgang mit den Fans

Niki Lauda bemängelt bei Sebastian Vettel: Zu viel …

Dass Formel-1-Champions in Deutschland seit Michael Schumacher keine Lieblinge der Massen mehr sind, ist nicht neu. Keiner präsentiert seine Trophäen wie die Fußball-Nationalmannschaft vor …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo