Neues Rennformat für die Formel 1: Fehlt der Mut?

, 01.12.2016

Zwei Rennen pro Wochenende, kürzere Sprints der Formel 1 für mehr Spektakel: Idee von Bernie Ecclestone wird belächelt - Sauber-Teamchefin: "Hatten wir alles schon"

Die Formel 1 soll mit schnelleren Autos ab der Saison 2017 mehr Spektakel bieten. Die Umsetzung des neuen Regelwerks gilt nur als erster Schritt zu einer attraktiveren Szene. Vor allem die neuen Mehrheitseigner der Formel 1 wünschen sich ein Format, das besser zu den Konsumgewohnheiten der jüngeren Generation passt. Liberty Media ist darauf angewiesen, die Formel 1 in ihren diversen Medienkanälen möglichst spektakulär darzubieten.

Vor diesem Hintergrund hatte Formel-1-Boss Bernie Ecclestone zuletzt eine Veränderung des Wochenendformats angesprochen. Ein einziger Grand Prix über 300 Kilometer und rund 90 Minuten am Sonntag sei nicht mehr zeitgemäß, so der Brite. Er mache sich für ein Rennformat mit zwei 40-minütigen Sprints stark. "Es wäre für Zuschauer, TV-Anstalten und Sponsoren attraktiv. Die Werbekunden würden es lieben", so Ecclestone.

"Das hatten wir alles schon", winkt Sauber-Teamchef Monisha Kaltenborn im Interview mit dem 'Deutschlandfunk' amüsiert ab. "Genau das hatten die Teams auch schon mal vorgeschlagen. Damals hieß es aber, das ginge nicht, weil die Satelliten-Zeiten vorgegeben sind." Die Begrenzung der Übertragungswege für TV-Anstalten sei damals der Hemmschuh gewesen. Jenes Gegenargument sei ausgerechnet von Ecclestone kommuniziert worden, der sich nun für diesen Plan plötzlich stark macht.

"Da muss der Mut vorhanden sein, sich diesbezüglich zu öffnen. Das war bei Herrn Ecclestone bislang nicht der Fall", kritisiert Kaltenborn. "Ich glaube, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Man muss sich das Gesamtformat ansehen. Für mich ist eine Frage: Muss man wirklich von Donnerstag bis Sonntag vor Ort sein? Das kann man kürzen. Man kann es kürzer machen, man kann es spannender gestalten, und man muss es auch billiger machen. Aber dafür muss man auch bereit sein."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Nico Rosberg setzt die Reihe deutscher Formel-1-Champions fort

Weltmeister Nico Rosberg: Wie viel Finne steckt in ihm?

Mit dem Titelgewinn in der Formel 1 2016 hat Nico Rosberg die starke Bilanz deutscher Piloten im Grand-Prix-Sport fortsetzen können. In den vergangenen 23 Jahren ging der Fahrertitel satte zwölfmal …

Hamilton nachdenklich: Spukte in seinem Kopf auch der Rücktritt aus der Formel 1?

Kein Dementi: Wollte Hamilton nach Barcelona hinschmeißen?

Lewis Hamilton könnte der Mercedes-Truppe Ende Mai mit Rücktritt gedroht haben, weil ihm der teaminterne Umgang mit dem Stallcrash beim Spanien-Grand-Prix nicht geschmeckt haben soll. Nachdem …

Lewis Hamilton wich den Blicken von Nico Rosberg zunächst weitestgehend aus

Lewis Hamilton handzahm: Besondere Gratulation via Twitter

Während Nico Rosberg nach seinem Formel-1-Titelgewinn 2016 derzeit von Party zu Party eilt, ist Lewis Hamilton erst einmal weitestgehend in der Versenkung verschwunden. Der Brite zeigte sich am Dienstag …

In Hockenheim wird 2017 wie befürchtet kein Formel-1-Rennen stattfinden

Formel-1-Termine 2017: Kein Grand Prix von Deutschland!

Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2017 wird ohne einen Grand Prix von Deutschland stattfinden. Die offizielle Bekanntgabe durch den FIA-Motorsport-Weltrat in Wien, ausgerechnet am Tag des Weltmeister-Empfangs …

Niki Lauda wünscht sich von Vettel einen offeneren Umgang mit den Fans

Niki Lauda bemängelt bei Sebastian Vettel: Zu viel …

Dass Formel-1-Champions in Deutschland seit Michael Schumacher keine Lieblinge der Massen mehr sind, ist nicht neu. Keiner präsentiert seine Trophäen wie die Fußball-Nationalmannschaft vor …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo