Lowe: TV-Zuschauer können anderen Sound hören als vor Ort

, 03.11.2017

Wie Williams-Technikchef Paddy Lowe das Soundproblem für die TV-Zuschauer lösen will und welche Fortschritte diesbezüglich bereits erzielt wurden

Der schwache Sound der V6-Turbos ist auch vier Jahre nach deren Einführung ein heißes Thema. Während das Antriebsreglement ab 2021 eine Verbesserung über eine höhere Drehzahl vorsieht, will man bei der TV-Soundspur nun zusätzlich Hand anlegen. "Der Sound im TV muss nicht dem gleichen, was man draußen hört", findet Williams-Technikchef Paddy Lowe. "Das könnte eine Gelegenheit sein."

Er verweist auf eine Untersuchung vor zwei Jahren, als an unterschiedlichen Punkten Mikrophone angebracht wurden, um den Sound zu verbessern. "Wir haben zwar nichts gefunden, was laut FOM (Formula One Management; Anm. d. Red.) eine Verbesserung darstellte, was ich damals etwas seltsam fand, aber wenn wir uns die Sache wieder ansehen und etwas finden, dann wäre das doch fantastisch."

Interessante Aussagen, denn Liberty Media hat mit dem Australier David Hill bereits einen Experten für TV-Übertragungstechnik beauftragt, um den TV-Sound der Formel-1-Boliden zu optimieren. Ein in Verbindung mit einer deutschen Firma hergesteltes Keramikmikrophon soll dabei an das Auspuffendrohr des Boliden geklebt werden und eine beeindruckendere Soundkulisse in die TV-Haushalte liefern.

Um diesbezüglich Fortschritte zu erzielen, war Hill bereits bei einigen Rennen im Jahr 2017 vor Ort. Wie seine Forschungen tatsächlich voranschreiten, ist nicht bekannt. Im Jahr 2014 wurde auch in Erwägung gezogen, den Sound der Boliden gänzlich über ein Sounddesign zu gestalten. Von dieser Idee, das Geräusch für die Zuschauer an der Strecke auf künstliche Art und Weise herzustellen, hat man aber wieder Abstand genommen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Sebastian Vettel kehrt dem Race of Champions im Winter den Rücken

Sebastian Vettel: Überraschende Race-of-Champions-Absage

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel wird in diesem Jahr auf einen Start bei dem Motorsport-Showevent Race of Champions (RoC) verzichten. Das berichtet die 'Sport Bild' und begründet die Absage des Deutschen …

Machtwort aus Maranello: Ferrari droht mit dem Ausstieg aus der Formel 1

Formel-1-Motorenreglement 2021: Ferrari droht mit Ausstieg

Nach Mercedes und Renault hat nun auch Ferrari Kritik am neuen Motorenreglement der Formel 1 für 2021 angemeldet. Mehr noch: Ferrari-Präsident Sergio Marchionne droht sogar mit dem Ausstieg seiner Marke aus …

Vom eigenen Tempo überrascht: McLaren und Fernando Alonso un Mexiko-Stadt

McLaren-Updates: Die Briten überraschen sich selbst

  Kurz vor dem Ende der Ehe McLaren-Honda hat das britische Traditionsteam auf der Zielgeraden der Formel-1-Saison 2017 noch einmal deutlich gemacht, wie stark man auf Chassisseite aufgestellt ist. …

Das Erfolgsduo: Lewis Hamilton und Renninegieur Peter Bonnington (

Champion Lewis Hamilton: Das "Mercedes-Biest" gebändigt

Lewis Hamilton hat auf dem Weg zum Gewinn der Formel-1-Weltmeisterschaft 2017 nicht nur seine 19 Fahrerkollegen inklusive Hauptrivale Sebastian Vettel (Ferrari) besiegt, sondern auch ein etwas zickiges Auto. …

Cyril Abiteboul und Toto Wolff sind von den Plänen nicht gerade begeistert ...

Formel-1-Motor 2021: Erster Widerstand unter den Herstellern

Am Dienstag verkündete die FIA die Rahmendaten für den neuen Formel-1-Motor ab der Saison 2021. Der wesentliche Punkt: Es bleibt bei 1,6-Liter-V6-Motoren, allerdings ändert sich die Art der …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo