Mercedes-Team: Wolff und Lauda verlängern Verträge bis 2020

, 20.02.2017

Die Mercedes-Bosse Toto Wolff und Niki Lauda verlängern ihre auslaufenden Verträge bis 2020: Für Daimler-Boss Zetsche ist das Duo ein "Schlüsselfaktor" für den Erfolg

Während Nico Rosberg das Mercedes-Erfolgsteam verlassen hat, halten seine ehemaligen Chefs den Silberpfeilen die Treue: Wie Mercedes offiziell verkündet, haben Toto Wolff und Niki Lauda ihre 2017 auslaufenden Verträge beim Weltmeister-Rennstall der vergangenen Jahre bis 2020 verlängert. Die beiden Österreicher werden weiterhin als Motorsportchef beziehungsweise Aufsichtsratsvorsitzender fungieren.

Zudem besitzen beide Anteile am Team - Wolff 30 Prozent, Lauda zehn Prozent. Auch daran ändert sich nichts. Die Laufzeit der Verträge ist mit dem Auslaufen des kommerziellen Abkommens von Mercedes mit der Formel 1 Ende 2020 abgestimmt.

Warum Mercedes mit Wolff und Lauda weitermacht

Wolff und Lauda, der bei den Verhandlungen über die Mercedes-Formel-1-Zukunft im Jahr 2012 eine entscheidende Rolle spielte, können eine hervorragende Erfolgsbilanz vorweisen: Seit ihrem Einstieg beim Mercedes-Team in Brackley im Jahr 2013 ist die Truppe klar im Aufwind, von 2014 bis 2016 sicherte man sich alle WM-Titel. Man profitierte aber auch von der Aufbauarbeit von Ex-Teamchef Ross Brawn, der das Team auf die Reglementrevolution 2014 einstellte.

Die Traumbilanz wird auch von Daimler-Boss Dieter Zetsche gewürdigt, der sich über die "tollen Nachrichten" freut. "Im Jahr 2013 haben wir das Team-Management mit einem klaren Ziel umstrukturiert: die Performance zu verbessern", erklärt er. "Seitdem haben die Ergebnisse unsere hohen Erwartungen sogar noch übertroffen. Ein Schlüsselfaktor war dabei die Kombination aus Totos unternehmerischer Kompetenz und Nikis großer Erfahrung. Ihr erneuertes Bekenntnis trägt dazu bei, den Erfolgskurs auch in den nächsten vier Jahren fortzusetzen."

Wolff gibt die Komplimente an sein Team weiter: "Der Erfolg ist nie abhängig von einzelnen Personen - es geht darum, dass die richtige Gruppe an Menschen zusammenkommt, sich ein gemeinsames Ziel setzt und dann ihre Fähigkeiten richtig einsetzt, um dieses Ziel zu erreichen." Er sei stolz, "diese inspirierende Mannschaft repräsentieren zu dürfen."

Lauda: Mercedes zählt zu "schönster Formel-1-Zeit"

Für Lauda, der als Fahrer drei Mal Weltmeister wurde, zählen die Erfolgsjahre mit Mercedes zu den "schönsten, die ich in der Formel 1 erlebt habe", was er auch auf seinen Partner zurückführt: "Toto und ich bilden eine perfekte Partnerschaft bei Mercedes. Wir haben in jeder Hinsicht ein großartiges Team, das Ergebnisse abgeliefert hat."

Man darf nun gespannt sein, ob die Ära der Silberpfeile auch nach der Reglementrevolution weitergehen wird, denn die Saison 2017 beginnt für die Truppe aus Brackley mit neuen Vorzeichen: Nicht nur die Regeln haben sich geändert, sondern auch der Technikverantwortliche: Paddy Lowe ist auf dem Weg zu Williams, Ex-Ferrari-Mann James Allison wurde an Bord geholt. Zudem muss man auf Weltmeister Nico Rosberg verzichten, der von Vallteri Bottas ersetzt wird.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Kann hinreißend charmant sein, aber auch noch anders: Valtteri Bottas

Bottas ist "kein Welpe": Warum ein neuer …

Mercedes-Sportchef Toto Wolff hofft, dass im neuen Teamduell zwischen Lewis Hamilton und Valtteri Bottas weniger die Fetzen fliegen, als es noch in der Konstellation mit Nico Rosberg der Fall war. Das ruhige …

James Allison darf die roten Arbeitsklamotten endgültig einmotten

Neuer Technikchef: Mercedes angelt sich James Allison

Die Mercedes-Mannschaft hat sich die Dienste James Allisons gesichert. Wie die Silberpfeile am Donnerstag bekannt geben, nimmt der 48-jährige Brite ab März die Arbeit als neuer Technikchef in …

McLaren und Mercedes 2017 auf Augenhöhe? Nichts scheint unmöglich...

Mercedes auch 2017 der Formel-1-Favorit? Es gibt Zweifler...

Im Vorfeld der Formel-1-Saison 2017 ist die Spannung groß. Aufgrund der deutlichen Veränderungen im Regelwerk, mit denen die Autos per Grip- und Abtriebszuwachs um rund fünf Sekunden pro …

Können sich die Fans dieses Jahr bei den Tests ein realistisches Bild machen?

Niki Lauda verspricht: Mercedes wird bei Tests nicht bluffen

Im Vorjahr holte Mercedes bei den Wintertests nur eine von acht Bestzeiten - und dominierte dann die Saison. Dieses Jahr kann man von den Silberpfeilen in Barcelona aber repräsentative Zeiten erwarten, …

Nico Rosberg rät Mercedes, Sebastian Vettel ins Visier zu nehmen

Nico Rosberg rät Mercedes: Holt euch Sebastian Vettel

Sebastian Vettel als Mercedes-Pilot? Dieses Szenario ist für Weltmeister Nico Rosberg absolut vorstellbar. "Sein Ferrari-Vertrag endet dieses Jahr, und für Mercedes wäre das eine sinnvolle …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo