Nach Bummelfahrt: Hamilton fühlt sich "respektlos behandelt"

, 18.12.2016

Deutliche Funksprüche in Abu Dhabi nimmt der Brite seinem Renningenieur und Technikchef Lowe übel: "Hätte ich nicht erwartet" - Bislang keine Aussprache

Der entthronte Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat Mercedes-Technikchef Paddy Lowe und seinen Renningenieur Peter Bonnington scharf kritisiert. In einem Interview mit dem Fernsehsender 'Channel 4' attackiert er die Verantwortlichen wegen Funksprüchen im Rahmen des Saisonfinales in Abu Dhabi. "Gemessen an den Dingen, die gesagt wurden, habe ich mich von einigen Leuten, die etwas zum Besten gegeben haben, nicht respektvoll behandelt gefühlt", moniert Hamilton.

Der Brite legt nach: "Es war einer der am wenigsten angenehmen Momente des Jahres. Ich hätte solche Sachen von Leuten, die für viele Angestellte verantwortlich sind, nicht erwartet." Offenbar stört sich Hamilton an Aufforderungen, das Tempo an der Spitze zu erhöhen und sich so selbst die Chance zu nehmen, seinen WM-Titel zu verteidigen. Stattdessen hielt der Brite mit einer kontrovers diskutierten Bummelaktion Rivale Nico Rosberg auf und brachte die Verfolger in Schlagdistanz.

Motorsportchef Toto Wolff bezeichnete das Missachten von Anweisungen des Kommandostandes als "Anarchie", sanktioniert wurde Hamilton für seine Fahrweise intern aber nicht - obwohl er den Grand-Prix-Sieg nach Ansicht der Verantwortlichen auf das Spiel gesetzt und damit gegen den Verhaltenskodex der Silberpfeile verstoßen hatte. Jetzt will Hamilton der Gelackmeierte sein.

Auf die Frage, ob das Problem nach dem Rücktritt Rosbergs intern gelöst worden sein, antwortet er trotzig: "Nein, wurde es nicht." Vielmehr kolportieren einige Medien einen möglichen Wechsel Lowes zu Williams-Mannschaft, der jedoch bislang nicht in Zusammenhang mit dem Geschehen in Abu Dhabi gebracht wurde. Das Verhältnis des Technikchefs zu Hamilton galt bislang als gut. Die beiden lernten sich bereits bei McLaren kennen. Der Starpilot galt als treibende Kraft hinter dem Wechsel Lowes zu Mercedes.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Michael Schumacher musste sich 1995 bei der Anreise zur Ehrung sputen

Sportler des Jahres: Michael Schumachers chaotische Anreise

Am Sonntagabend werden in Baden-Baden die "Sportler des Jahres" geehrt. Bereits zum 70. Mal wurde diese Wahl von den Mitgliedern des Verbands Deutscher Sportjournalisten durchgeführt. Als amtierender …

Lewis Hamilton und Nico Rosberg kennen sich lange - ein Segen für Mercedes

Neue Mercedes-Fahrerpaarung: Toto Wolff erwartet mehr Ärger

Wer auch immer in der kommenden Saison der neue Mercedes-Werksfahrer in der Formel 1 wird: Toto Wolff stellt sich darauf ein, dass es in der Box der Silberpfeile Feuer unter dem Dach gibt. Schließlich …

Mark Webber: Rosberg könnte dreimaliger Weltmeister sein

Als Formel-1-Weltmeister aus der Königsklasse abtreten: Was Nico Rosberg gelungen ist, war Mark Webber nicht vergönnt. Der Australier wurde im Red Bull drei Mal WM-Dritter (2010, 2011 und 2013), …

Nico Rosberg war persönlich bei der Ehrung in München vor Ort

ADAC-SportGala: Nico Rosberg vor Formel-1-Comeback?

Im Rahmen einer großen Gala hat der ADAC am Abend die besten Motorsportler Deutschlands geehrt. Im Fokus stand dabei erneut der neue Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg. Der gebürtige Wiesbadener, …

Die Familie und das Umfeld wollen die Werte von Michael Schumacher vermitteln

"Keep Fighting" - Umfeld von Schumacher startet Initiative

In traurigen und gleichzeitig turbulenten Zeiten geht die Familie und das engste Umfeld des Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher mit einem neuen Projekt an die Öffentlichkeit. Unter dem Titel …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo