Pirelli: Regen durchkreuzt 2017er-Test in Barcelona

, 13.10.2016

Pascal Wehrlein konnte gerade einmal 31 Runden auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya abspulen - Paul Hembery nutzt das für seine eigene Agenda

Das war ein Schlag ins Wasser: Der eigentlich geplante Slick-Test für die Saison 2017 konnte am Donnerstag auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya nicht wie geplant stattfinden, da das Wetter Pirelli, Mercedes und Pascal Wehrlein einen Strich durch die Rechnung machte. Wehrlein kam wegen des Regens nur auf 31 Runden mit dem Intermediate-Reifen. Lewis Hamilton, der eigentlich für den Test vorgesehen war, musste wegen Fußbeschwerden passen.

Die wenigen Runden konnte Wehrlein um die Mittagszeit abspulen, bevor einsetzender Nebel den Mercedes-Testfahrer und Manor-Stammpiloten zum Anhalten zwang. Als dieser sich verzog, nahm der Regen zu und das Team entschloss sich, den Test abzubrechen. Beim ungeplanten Intermediate-Test kam es zu keinerlei Auffälligkeiten, allerdings stand am Ende nicht einmal eine Grand-Prix-Distanz auf dem Kilometerzähler des Mercedes W06 Hybrid, einem modifizierten 2015er-Boliden.

Pirelli-Motorsportchef Paul Hembery nutzt diese Situation, um noch einmal Werbung dafür zu machen, die Wintertestfahrten der Formel 1 in den Nahen Osten zu verlegen: "Sowohl heute als auch gestern hat das Wetter uns zu einem gewissen Maß an Fortschritten gehindert. Das ist zu dieser Zeit in Europa nicht unerwartet. Dasselbe kann uns zu Beginn des nächsten Jahres passieren. Deshalb sind wir dafür, die Testfahrten in Regionen mit garantiert warmem Wetter abzuhalten." Der Einheitsreifenlieferant würde Testfahrten in Bahrain bevorzugen. Das scheitert aber bislang an den Vorbehalten einiger Teams.

Warmes und vor allem trockenes Wetter wird garantiert sein, wenn am morgigen Freitag die Testfahrten mit Red Bull weitergehen. Die Bullen testen drei Tage lang auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi. am 2. und 3. November wird Red Bull erneut in Abu Dhabi testen, dann aber dank Bewässerung mit Regenreifen. Ferrari wird im Vorfeld des Saisonfinals ebenfalls auf dem Yas Marina Circuit vom 14. bis 16. November Slicks testen, am 29. November werden noch einmal alle drei Testteams Kilometer auf Trockenreifen abspulen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Monaco 2006: Michael Schumacher hat

Mark Webbers Erinnerungen: "Schumis" Rascasse-Geständnis

Mark Webber, dieses Jahr noch als Porsche-Werksfahrer in der Langstrecken-WM (WEC) engagiert und dort amtierender Weltmeister, hat heute seinen Rücktritt vom aktiven Motorsport per Saisonende 2016 …

Nach den vergangenen Rückschlägen hat Hamilton nun auch noch Fußschmerzen

Fußschmerzen: Hamilton sagt Barcelona-Test kurzfristig ab

Nachdem Nico Rosberg am Mittwoch am ersten Pirelli-Testtag in Barcelona wegen der wechselhaften Bedingungen kaum wertvolle Daten sammelte, läuft es auch am Donnerstag nicht nach Plan: Lewis Hamilton …

Lebenswerk McLaren: Ron Dennis kann sich einen Rücktritt nicht vorstellen

Apple-Übernahme? Dennis will McLaren bis zum Tod führen

Es war die Sensationsmeldung Mitte September: Der Technologieriese Apple soll McLaren übernehmen. Das Dementi der McLaren-Gruppe folgte postwendend: Ein Investment sei kein Thema. Doch eine …

Daniil Kwjat versucht, Helmut Marko von seinen Leistungen zu überzeugen

Kwjat fordert Toro-Rosso-Sitz: "Wenn das nicht ausreicht..."

Nach dem Red-Bull-Aus befand sich die Karriere von Daniil Kwjat im freien Fall, doch der Russe hat sich seit dem Grand Prix in Singapur mit guten Rennen wieder zurück ins Spiel gebracht. Und auch das …

Niki Lauda und Toto Wolff können längst miteinander und übereinander lachen

Toto Wolff und Niki Lauda: So raufte sich das Duo zusammen

Sie sind mit Mercedes in der Formel 1 erfolgreich, doch in der Vergangenheit rankten sich Gerüchte um das Verhältnis zwischen Niki Lauda und Toto Wolff. Der Team-Aufsichtsrat und der Sportchef …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo