Red Bull: Ist Daniel Ricciardo auf dem Absprung?

, 03.10.2017

Red Bull hat angeblich langfristige Verträge mit den Stammfahrern: Warum Daniel Ricciardo womöglich doch zur Formel-1-Saison 2019 gehen könnte

Nicht erst durch seinen zweiten Formel-1-Grand-Prix-Sieg am vergangenen Wochenende in Malaysia hat sich Max Verstappen in der Riege der Toppiloten der Szene etabliert. Der erst 20-jährige Niederländer wird von vielen Teams umworben. Mit Mercedes fanden ebenso Gespräche statt wie mit Ferrari. Das Problem: Verstappen ist langfristig an Red Bull gebunden. Die Verträge der geförderten Nachwuchspiloten sind mit zahlreichen Klauseln gespickt, ein Ausstieg nicht so einfach.

Und doch gibt es offenbar Möglichkeiten. Verstappens Vertrag beinhaltet offenbar eine Leistungsklausel. Das Team muss eine bestimmte Position in der WM erreichen, andernfalls ist ein Ausstieg doch möglich - ebenso wie bei Sebastian Vettel vor dem Wechsel zu Ferrari. Auf Grundlage dessen erscheint es möglich, dass beide aktuellen Red-Bull-Fahrer den Stall verlassen. Vor allem dann, wenn 2019 mit Honda-Aggregaten gefahren wird und die Japaner den erhofften Aufschwung nicht bringen.

"Wir sind voll fokussiert auf das jetzige Auto und das von 2018. Und wenn man sich mal anschaut, wo die McLaren immer ins Ziel kommen, dann bestärkt uns das in der Entscheidung, die wir zumindest mal für Toro Rosso getroffen haben", wird Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko von 'auto motor und sport' zitiert. "Verstappen hat noch einen Vertrag. Aber Ricciardo inseriert sich schon auf allen möglichen Plattformen. Wir müssen sicher nach Alternativen schauen. Wir werden nicht unvorbereitet sein."

Noch nie zuvor hatte der Österreicher so offensichtlich angedeutet, dass einer der Piloten das Team verlassen könnte. Bislang waren alle Gerüchte um einen möglichen Wechsel von Daniel Ricciardo zu Ferrari oder Mercedes vom Tisch gewischt worden. Der Australier hatte in den vergangenen Jahren bereits mehrfach Kontakt zum Traditionsteam aus Maranello. Vettel und Ricciardo kennen sich aus der gemeinsamen Red-Bull-Zeit bestens.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Chase Carey will für Abwechslung im Formel-1-Kalender sorgen

Formel-1-Boss Carey: "Wollen Mix aus Stadt- und Rundkursen"

Der neue Formel-1-Vorsitzende Chase Carey will den Kalender der Königsklasse weiter revolutionieren. Dabei sei es ihm wichtig, den richtigen Mix aus Stadt- und Rennkursen zu finden, damit jedes Rennen in der …

Sergio Marchionne (links) verliert aufgrund der Pleiten bei Ferrari die Geduld

Ferrari: Marchionne kündigt "organisatorische Änderungen" an

Sergio Marchionne hat nach den jüngsten Pleiten des Ferrari-Teams in Singapur und Malaysia "organisatorische Änderungen" angekündigt. Der Chef der FIAT-Chrysler-Gruppe ließ seinem Ärger über die …

Vettel hat Grund, finster dreinzuschauen: Das Getriebe liefert Anlass zur Sorge

Vettel wegen Getriebe besorgt: "Böse Überraschung droht"

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel macht sich weiter Sorgen: Seine Scuderia hat noch nicht ermittelt, ob sein Getriebe bei der Kollision mit Lance Stroll nach dem Malaysia-Rennen am Sonntag Schaden genommen hat …

Helmut Marko kann mit dem Debüt von Pierre Gasly sehr zufrieden sein

Marko brüstet sich mit Youngster-Debüt: "Red Bull hat Eier!"

Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko hat mit einem Seitenhieb auf die Fahrerpolitik von Mercedes und Ferrari reagiert. Der Hersteller hatte am Wochenende in Malaysia GP2-Meister Pierre Gasly zum …

Bei den Boxenstopps von Renault läuft nicht immer alles wie gewünscht

Renault im Aufbau: Zuverlässigkeit und Boxenstopps leiden

Renault will sein Werksteam in der Formel 1 auf das gleiche Topniveau bringen wie in der Formel E. Auf dem Weg in Richtung Spitze haben die Franzosen jedoch zahlreiche Rückschläge zu verkraften. Während die …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo