Rosberg-Rücktritt: Lewis Hamilton ahnte es schon vorher...

, 20.12.2016

Lewis Hamilton ahnte laut eigener Aussage bereits vorher, dass Nico Rosberg zurücktreten könnte - Trotzdem hielt er die Mitteilung zunächst für einen Scherz...

Mit seinem überraschenden Rücktritt schockte Nico Rosberg Anfang Dezember die gesamte Formel-1-Welt - zumindest fast. Denn mit Lewis Hamilton gab es immerhin einen Piloten, der laut eigener Aussage bereits vorher ahnte, dass sein langjähriger Teamkollege nach dem Titelgewinn diesen Weg wählen könnte. "Ich kenne Nico bereits seit einer sehr langen Zeit. Ich weiß einfach, wie er tickt", erklärt Hamilton seine Vorahnung im Gespräch mit 'Channel 4'.

"Es gibt gewisse Dinge, die ich nach all den gemeinsamen Jahren einfach weiß", erklärt der dreimalige Champion mit einem Lächeln. Bereits in den Nachwuchsserien fuhren Rosberg und Hamilton jahrelang gegen- und auch miteinander, bevor der Deutsche 2006 in die Formel 1 wechselte. Hamilton folgte ein Jahr später. Bei Mercedes waren die beiden seit 2013 Teamkollegen.

Doch obwohl Hamilton bereits eine Vorahnung hatte, hielt er Rosbergs Ankündigung zunächst für einen Witz. "Eine Stunde, bevor er es verkündete, hat er mir eine Nachricht geschickt. Das war nett von ihm. Aber als ich die Nachricht bekam, da dachte ich nur: 'Ja, klar...' Solange ich Nico kenne, war er schon immer ein Scherzkeks", begründet der Brite seine Skepsis.

"Er spricht ja fünf verschiedene Sprachen, und wenn wir irgendwelche Leute getroffen haben, dann hat er manchmal gesagt: 'Er hat dies und das erzählt.' Aber eigentlich hatte er etwas ganz anderes gesagt", verrät Hamilton mit einem Lachen und erklärt: "Daher dachte ich mir: 'Nein, er tritt nicht wirklich zurück...'" Doch mit dieser Einschätzung lag der 31-Jährige falsch.

Trotzdem betont er noch einmal, dass er zuvor bereits "eine Ahnung" gehabt habe, dass Rosberg diesen Schritt gehen könnte. Der neue Weltmeister selbst hat bereits unmittelbar nach seinem Rücktritt verraten, dass seine Pläne nach dem Rennen in Suzuka erstmals konkret wurden. Hamilton und den Rest seines Teams informierte er allerdings erst unmittelbar vor der Bekanntgabe.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Felipe Massa wird wohl noch eine Saison bei Williams dranhängen

Felipe Massa vor Rückkehr in die Formel 1

Der Formel-1-Ruhestand von Felipe Massa scheint nach nur wenigen Wochen schon wieder beendet zu sein. Wie mehrere Medien unabhängig voneinander berichten, wird der Brasilianer 2017 noch einmal für …

Sebastian Vettel war 2016 nicht immer Herr seiner Sinne im Auto

Ferrari fordert "mehr Selbstbeherrschung" von …

Seit zehn Jahren wartet Ferrari mittlerweile auf einen Fahrertitel in der Formel 1. Weil der ganz große Wurf nicht mehr gelungen ist, standen viele entscheidende Positionen auf dem Prüfstand - die …

Hat Red Bull nach dem Abgang von Nico Rosberg die besten Fahrer?

Neue Fahrerpaarung: Mercedes gegen Red Bull im Nachteil?

Mit neuem Reglement macht sich Red Bull 2017 Hoffnungen, die Formel-1-Dominanz von Mercedes beenden zu können. Laut Motorsportberater Helmut Marko setzt sich die Wettbewerbsfähigkeit eines Teams …

Niki Lauda und Helmut Marko sind sich wieder einmal nicht ganz einig

Marko stichelt: "Mercedes traut seinem Juniorprogramm nicht"

Bis die Entscheidung bei Mercedes fallen wird, wer die Nachfolge im Cockpit von Nico Rosberg antreten wird, dürfte es noch eine Weile dauern. Frühestens im Januar möchte man sich bei den …

Titelduell 2006: Fernando Alonso und Michael Schumacher

Alonso: Michael Schumacher war mein größter WM-Konkurrent

Fernando Alonso hat schon viele Titelentscheidungen hinter sich. 2005 musste er sich gegen Kimi Räikkönen durchsetzen, 2007 kam zum Finnen zusätzlich noch der aufmüpfige Teamkollege Lewis …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo