Schluss mit Formel-1-Kaffeetafel: Todt will neue Startzeiten

, 30.06.2015

Der FIA-Präsident hält es für zuschauerfreundlicher, die europäischen Grands Prix erst um 18 Uhr zu starten - Probleme drohen Fans und Tross an der Rennstrecke

Für viele Fans gehören die Formel-1-Rennen zum Sonntagnachmittag wie Streuselkuchen und ein Waldspaziergang. Vor dem Hintergrund sinkender Einschaltquoten wünscht sich Jean Todt jedoch, dass diese Tradition überdacht wird und sich die Königsklasse mehr dem immer breiter gefächerten Angebot an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung fügt. "Vielleicht sollten wir uns dafür entscheiden, Rennen im europäischen Sommer nicht um 13 Uhr oder um 14 Uhr zu starten", erklärt der FIA-Präsident.

Todts Vorschlag zielt auf den Vorabend: "Sondern um 18 Uhr", fügt der Franzose hinzu und glaubt an einen familienfreundlichen Termin: "Dann können die Leute an den Strand gehen, nach Hause fahren und zuschauen." Genügend Tageslicht gäbe es angesichts der Vier-Stunden-Regel im Formel-1-Reglement, auch wenn Grands Prix im August (derzeit Belgien und Italien) aus diesem Grund wohl früher starten müssten.

Die Probleme sind andere und betreffen weniger die Fernsehzuschauer als die Fans vor Ort: Eines ist der Verkehr von der Rennstrecke weg, wo Staus vielerorts für ein stundenlanges Chaos auf den Straßen sorgen. Auch die Teams und der restliche Tross werden wenig begeistert seien, schließlich wäre eine Abreise am Sonntagabend kaum noch zu bewerkstelligen. Das kostet Geld für zusätzliche Hotelübernachtungen und Angestellten, die oft 23 Wochen und mehr im Jahr auf Reisen sind, viel Nerven.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Susie Wolff darf in Silverstone im Freien Training fahren

Susie Wolff im Briefing: "Als würden sie chinesisch reden"

Am Freitag schlägt beim Grand Prix von Großbritannien in Silverstone wieder Susie Wolffs große Stunde. Im ersten Freien Training darf die Entwicklungsfahrerin des Formel-1-Teams Williams …

Ricciardo: Teamwechsel unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen

Ricciardo zu Ferrari? "Ich würde nie etwas völlig …

Kommt es zu einer Wiedervereinigung des Fahrerduos Sebastian Vettel und Daniel Ricciardo? Wenn man Spekulationen glauben will, wäre das durchaus möglich, denn der Australier wird als ein …

Hat die Wünsche der Fans nicht aus den Augen verloren: David Coulthard

Coulthard: 65-Euro-Hamburger sind das Problem der Formel 1

Im Spätherbst seiner aktiven Karriere zog es David Coulthard in die DTM, nach dem Ende seiner Profilaufbahn lockt meistens wieder in das Formel-1-Paddock. Wäre er "nur" Fan und nicht …

Für Kimi Räikkönen ist es noch nicht Zeit, zu gehen - es sei denn, Ferrari zwingt ihn

Liebeserklärung à la Räikkönen: "Kann abhauen, wann …

Viele vermeintliche Experten sahen Kimi Räikkönen 2016 als Rallye-Pilot dem Sonnenuntergang und der Rente entgegenfahren, doch der finnische Stoiker scheint mit formverbessertem Ferrari, einem bis …

Der

Force India in Silverstone: Endlich kommt das Upgrade

Bei Force India herrscht aus mehreren Gründen Vorfreude auf den Grand Prix von Großbritannien in Silverstone. Zum einen ist es für das Team, mehr als für jedes andere, ein Heimrennen in …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo