Sebastian Vettel: "Australien nur eines von 21 Rennen"

, 27.01.2016

Während Ferrari-Boss Sergio Marchionne in Australien siegen will, wiegelt Sebastian Vettel ein wenig die Bedeutung ab: Die Saison ist für ihn lang genug

Ende März nimmt Sebastian Vettel die Mission fünfter Titel in Angriff. In Australien will der Ferrari-Pilot den Mercedes einheizen und mit einem guten Start dafür sorgen, dass 2016 der erste Formel-1-Titel in Rot für ihn herauskommt. Mit Rang drei und drei Saisonsiegen verlief das Debütjahr für die Scuderia relativ erfolgreich, doch die Erwartungen im Team von Sebastian Vettel steigen. Präsident Sergio Marchionne kündigte bereits an, dass man beim Auftakt in Melbourne das Team sein wolle, dass es zu schlagen gilt.

Vettel selbst lässt sich von solchen Aussagen aber nicht unter Druck setzen: "Wir brauchen keinen Präsidenten, der uns sagt, dass er gewinnen will. Es ist natürlich, dass wir alle gewinnen wollen", erklärt der Heppenheimer am Rande des Pirelli-Reifentests in Le Castellet, den er als Schnellster abschloss. "Das Team ist ziemlich groß, und man kann jeden einzelnen fragen: Unser Ziel ist zu gewinnen."

Der 28-Jährige weiß, dass das Ziel sehr ambitioniert ist. Seit der Einführung des neuen Reglements vor der Saison 2014 sind die Silberpfeile das Maß aller Dinge und haben seitdem nur sechs Grand-Prix-Läufe nicht gewonnen. "Wir wissen, dass die Lücke im vergangenen Jahr ziemlich groß war", gibt Vettel zu, weiß aber auch: "Wir haben über die Saison gesehen einen guten Job gemacht, um näher zu kommen."

Was der Saisonauftakt in Australien mit sich bringen wird, wird sich zeigen, doch den Sieg im Albert Park sieht der Deutsche nicht als zwingend notwendig für den Titel an: "Australien ist nur eines von 21 Rennen", sagt er. "Wenn man dort gewinnt, ist das großartig, aber wenn nicht, dann versucht man so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Danach ist das Jahr ziemlich lang."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Mercedes wurde vom Reifentest in Le Castellet höflich ausgeladen

Pirelli-Test: Warum Mercedes zuhause bleiben musste

Als Pirelli in Le Castellet seine neuen Prototyp-Regenreifen testete, suchte man Weltmeister Mercedes vergeblich. Doch was war der Grund für die Abwesenheit der Silberpfeile? War der Rennstall von Toto …

Michael Schumacher verblüffte Benetton mit tollem Tempo und Sonderwünschen

Michael Schumachers Extrawünsche: Drei Tachos im Benetton

Michael Schumacher errang mit sieben WM-Titeln nicht nur so viele Weltmeisterschaften wie kein anderer Pilot, er prägte mit seiner konsequenten Herangehensweise auch die gesamte Formel 1. Auch wenn er …

Sebastian Vettel setzte heute beim Pirelli-Test die Wochenbestzeit

Nützlich und spaßig: Sebastian Vettels erste Ausfahrt 2016

Erstes Mal im Auto, erste Bestzeit: Das Formel-1-Jahr 2016 beginnt für Sebastian Vettel nach Maß. Der Heppenheimer holte sich heute beim Reifentest für Hersteller Pirelli in Le Castellet die …

Sebastian Vettel sicherte sich beim Pirelli-Test in Frankreich die Bestzeit

Formel-1-Reifentest in Le Castellet: Vettel toppt …

Nach zwei Tagen unter künstlicher Bewässerung ist heute der Reifentest von Hersteller Pirelli in Le Castellet zu Ende gegangen. Auf dem Circuit Paul Ricard waren auch heute wieder Ferrari, Red Bull …

Bernie Ecclestone vertritt einmal mehr eine kontroverse Meinung

Ecclestone warnt: Nur gefährliche Formel 1 ist auch …

Bernie Ecclestone ist überzeugt, dass die Formel 1 mit einem Risiko für Piloten behaftet bleiben muss, um für Zuschauer eine Attraktion zu darzustellen. Wie der 85-Jährige im …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo