Ecclestone warnt: Nur gefährliche Formel 1 ist auch attraktiv

, 26.01.2016

Der Formel-1-Boss betont, dass das Risiko einen Anreiz für Zuschauer ausmacht, wünscht sich aber sicheren Motorsport und kokettiert mit Berger als Nachfolger

Bernie Ecclestone ist überzeugt, dass die Formel 1 mit einem Risiko für Piloten behaftet bleiben muss, um für Zuschauer eine Attraktion zu darzustellen. Wie der 85-Jährige im Gespräch mit der 'Tiroler Tageszeitung' schildert, mache es den Reiz der Königsklasse teilweise aus: "Leute lieben alles, was ein bisschen gefährlich ist", erklärt Ecclestone am Rande der Hahnenkamm-Abfahrt der Ski-alpin-Stars.

Der Formel-1-Boss vergleicht Motorsport mit Akrobatik, die erst durch die gefährliche Höhe zum Spektakel wird: "Wenn Sie in den Zirkus gehen und Sie sehen einen Seiltänzer, der knapp über dem Boden balanciert, würden Sie auch nicht hingehen." Trotzdem lobt Ecclestone die Fortschritte, die in den vergangenen Jahren beim Thema Sicherheit gemacht wurden und betont, dass die Stars in ihren Fahrzeugen sicher sein müssten.

Wenn er sich um das Thema nicht mehr selbst kümmert, sondern ein weiterhin zu bestimmender Nachfolger, schließt Ecclestone nicht aus, dass es sich dabei um Gerhard Berger handelt, obwohl der Ex-Pilot längst abgewunken hat. "Es gibt eine Million Leute, die diese Aufgabe ausführen könnten", flachst Ecclestone und scherzt über die Personalie: "Durchaus, es könnte mit ihm vieles besser werden."

Wer auch immer in die Fußstapfen des Tausendsassas tritt, sollte das Thema Freizeit lieber ad acta legen: "Glauben Sie mir eines: Ich habe nicht irgendeine Form von Urlaub, das kann ich mir nicht leisten", sagt Ecclestone auch während der Formel-1-Winterpause.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Sebastian Vettel setzte heute beim Pirelli-Test die Wochenbestzeit

Nützlich und spaßig: Sebastian Vettels erste Ausfahrt 2016

Erstes Mal im Auto, erste Bestzeit: Das Formel-1-Jahr 2016 beginnt für Sebastian Vettel nach Maß. Der Heppenheimer holte sich heute beim Reifentest für Hersteller Pirelli in Le Castellet die …

Sebastian Vettel sicherte sich beim Pirelli-Test in Frankreich die Bestzeit

Formel-1-Reifentest in Le Castellet: Vettel toppt …

Nach zwei Tagen unter künstlicher Bewässerung ist heute der Reifentest von Hersteller Pirelli in Le Castellet zu Ende gegangen. Auf dem Circuit Paul Ricard waren auch heute wieder Ferrari, Red Bull …

Hat bei seinem neuen Chef schon einen Stein im Brett: Fernando Alonso

McLaren-Boss Capito: Alonso "bester Fahrer der Formel 1"

Fernando Alonso erhält Vorschusslorbeeren seines neuen Chef: Wie der scheidende Volkswagen-Sportchef und angehende McLaren-Geschäftsführer Jost Capito im Gespräch mit 'Marca' sagt, …

Bis zu einem neuerlichen Motorschaden fuhr der McLaren Vandoornes noch

Testtag vorzeitig beendet: Wieder Motorschaden bei McLaren

McLaren bestritt Teil eins des Abschieds von seinem MP4-30 beim Formel-1-Regenreifentest am Montag in Le Catsellet in gewohnt problembehafteter Manier: Der Honda-Hybridantrieb im Auto von Ersatzpilot Stoffel …

Ab 2017 Standard? Der Cockpitschutz Halo gilt als effektivste Lösung

Cockpitschutz vor Einführung: Halo-System ab 2017 geplant

Bislang war man bloß in der Testphase, doch der Cockpitschutz Halo steht nun in der Formel 1 vor der Einführung. Das bestätigt der Vorsitzende der Fahrergewerkschaft GPDA, Alex Wurz, …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo