Stolperfalle für Rookies: Felipe Massa "wurde zurecht gefeuert"

, 17.05.2017

Der Grand Prix von Monaco als harter Prüfstein für Rookies in der Formel 1: So geht Williams-Neuling Lance Stroll ins Fürstentum - Teamkollege Massa warnt

Nach drei Ausfällen und zwei weiteren Nullnummern in der Formel-1-Saison 2017 steht Williams-Rookie Lance Stroll enorm unter Druck. Der junge Kanadier muss Ergebnisse liefern, denn das britische Team steht dank der 18 WM-Punkte durch Felipe Massa nur auf Rang sechs der Gesamtwertung. Stroll, dem bislang noch nicht ein einziges fehlerfreies Wochenende gelang, soll einen Schritt nach vorn machen. Kann dies gelingen, wenn doch ausgerechnet Monaco als nächstes Rennen im Plan steht?

"Das wird bestimmt eine große Herausforderung für mich, das muss man ganz realistisch so sehen. Es wird hart, aber ich gehe positiv heran. Ich kann nur mein Bestes geben", sagt Stroll vor seinem Debüt im Fürstentum. "Es ist wie immer bei Stadtkursen: Man muss im Training möglichst viele Runden drehen, um ein Gefühl für die Strecke zu bekommen. Ich werde mich bestimmt von Session zu Session erheblich steigern können, wenn das Selbstvertrauen wächst."

Ein zu großes Selbstbewusstsein kann negative Folgen haben. Abflüge von zum Beispiel Max Verstappen 2015 oder Jolyon Palmer 2016 stellen dies deutlich dar. "In Monaco sind schon viele unerfahrene Piloten abgeflogen", erklärt Felipe Massa, der bei seinem Debüt 2002 im Fürstentum ähnliche Erfahrungen machte. "Mein erstes Mal in Monaco war schlimm, sehr schlimm. Ich habe damals so viele Fehler gemacht. Wenn ich jetzt zurückblicke, muss ich sagen: Peter Sauber hatte allen Grund, mich damals zu feuern", lacht er.

Stroll-Entwicklung: Massa gibt viele Ratschläge

"Später wollte er mich zu BMW-Zeiten zurückhaben. Das zeigt, dass ich offenbar lernfähig war", schmunzelt Massa. Die umfangreiche Erfahrung aus über 250 Grand-Prix-Teilnahmen gibt der Brasilianer nun an den jungen Teamkollegen Stroll weiter. "Ich gebe ihm ganz viele Ratschläge: Set-up, Aufwärmen der Reifen, Linienwahl, Nutzung der Bremsen. Es sind so viele Dinge." Allerdings müsse man auf dem Straßenkurs in Monte Carlo seine eigenen Wege finden.

"Für Rookies ist Monaco immer schwierig. Für Lance wird das eine ganz große Aufgabe, denn er kennt die Strecke nicht. Wer erstmals in Monte Carlo fährt, muss unwahrscheinlich viel lernen. Ich weiß noch genau, wie schwierig meine ersten Rennen dort waren", sagt Massa. "Die Strecke ist komplett anders als die anderen Kurse. In einigen Ecken muss man weit vor der Kurve schon lenken, weil es erhebliches Untersteuern gibt. Da muss man erst herausbekommen, wie man den Leitplanken am besten entkommen kann."

Für Stroll - aber auch für Massa - wird der kommende Grand Prix generell eine große Aufgabe, denn dem britischen Team, dessen Autos in der Vergangenheit oft auf schnellen Kursen sehr gut waren, liegt der Kurs nicht. "Monaco war in der Vergangenheit oft keine gute Strecke für Williams. Die Autos mögen jetzt ganz andere sein, aber in den Vorjahren war es für uns dort immer furchtbar", sagt Massa. "Hoffentlich wird es nicht ganz so wild, einfach wird es aber bestimmt nicht."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Auer fährt in der DTM mit den gleichen Farben wie Force India in der Formel 1

Lucas Auer und die Formel 1: Skepsis im Fahrerlager

  Nach seiner Glanzvorstellung im ersten Rennen der DTM-Saison 2017 steht Lucas Auer im Fokus. Der 22-Jährige könnte ein Kandidat für ein Formel-1-Cockpit sein, meinen zahlreiche Beobachter. …

Erster Podestplatz des Jahres: Daniel Ricciardo in Barcelona 2017

Ricciardo gibt zu: "Kann nicht immer vor Verstappen sein"

Nach den Nullnummern vor heimischer Kulisse in Australien und im Grand Prix von Russland 2017 hat Daniel Ricciardo endlich ein Erfolgserlebnis feiern dürfen. Der Australier fuhr im Barcelona-Rennen am …

Räikkönen traf unverhofft den

Die Story um den Ferrari-Buben: Herzschmerz und PR-Coup

So emotional hat sich die Formel 1 in der Vergangenheit selten präsentiert: Die Geschichte rund um den sechsjährigen Thomas Danel sorgte am Rande des Spanien-Grand-Prix am Sonntag für Begeisterung. Der …

Lewis Hamilton und Sebastian Vettel tauschten nur Nettigkeiten aus

Hamilton versus Vettel: Trotz Kollision kein böses Blut

Nach mehreren Niederlagen in strategisch geprägten Rennen haben sich Lewis Hamilton und Mercedes beim Spanien-Grand-Prix am Sonntag bei Sebastian Vettel und Ferrari revanchiert. Eine clevere Boxentaktik und …

Vettel und Hamilton lieferten sich einen tollen Kampf um den Sieg

Formel 1 Spanien 2017: Hamilton gewinnt Duell gegen Vettel

Der Große Preis von Spanien ist bekannt für seine langweiligen Prozessions-Rennen, denn aufgrund der zahlreichen langgezogenen schnellen Kurven fällt es den Fahrern schwer, dem Vordermann dicht zu folgen. …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mercedes-AMG Project One mit 1,6 Liter V6 und 1000 PS
Mercedes-AMG Project One mit 1,6 Liter V6 und …
Brabus Rocket 900 Cabrio: Brutal! 900 PS und über 350 km/h
Brabus Rocket 900 Cabrio: Brutal! 900 PS und …
Auto-Zukunft: thyssenkrupp sorgt für die Revolution
Auto-Zukunft: thyssenkrupp sorgt für die …
VW T-Roc: Alle Infos und der erste Check
VW T-Roc: Alle Infos und der erste Check
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo