Toto Wolff: Rosberg hat nur minimalen Rückstand auf Hamilton

, 04.05.2015

Ist Nico Rosberg viel dichter an Weltmeister Lewis Hamilton dran, als es die Ergebnisse aussagen? Mercedes-Teamchef Toto Wolff macht dem Deutschen Mut

Hat Nico Rosberg 2014 seine einzige Chance auf dem WM-Titel verspielt? Zumindest zog der Deutsche in der neuen Saison gegen Weltmeister Lewis Hamilton bisher regelmäßig den Kürzeren. In allen vier Qualifyings und Rennen des Jahres 2015 hatte der Brite die Nase vor seinem Teamkollegen. Mercedes-Teamchef Toto Wolff ist allerdings der Meinung, dass Hamiltons Vorsprung gar nicht so groß ist, wie es aktuell den Anschein hat.

"Wenn man sich zum Beispiel ihre Performance im Qualifying in China ansieht, lagen sie dort nur vier Hundertstel auseinander", erklärt Wolff gegenüber 'Autosport' und ergänzt: "Es war ein ganz kleiner Vorteil, der Lewis gereicht hat, um sich die Pole zu holen und das Rennen zu kontrollieren. Es hätte ganz anders laufen können, wenn Nico auf Pole gewesen wäre." Im Hinblick auf die Weltmeisterschaft helfen Rosberg diese aufbauenden Worte allerdings nicht.

Bereits 27 Zähler beträgt Hamiltons Vorsprung auf den Deutschen, der zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison noch vier Punkte vor seinem Teamkollegen lag. Noch deutlicher wird der für Rosberg dramatische Trend, wenn man sich die Ergebnisse saisonübergreifend ansieht. Zehn der vergangenen elf Rennen beendete der Brite vor seinem Teamkollegen. In den vergangenen acht Monaten konnte Rosberg Hamilton nur ein einziges Mal in Brasilien bezwingen - ein Desaster für den Deutschen.

"Nico wäre kein mehrfacher Rennsieger in der Formel 1 und ein Kandidat für den Titel, wenn er nach ein paar Rennen zusammenbrechen würde", ist sich Wolff allerdings sicher und ergänzt: "Ich erwarte, dass er wieder zurückschlägt. Ich weiß nicht, wann es passieren wird, aber mit ihm wird immer zu rechnen sein, keine Frage." Trotzdem dürfte Rosberg an den Ergebnissen der vergangenen Monate zu knabbern haben.

Zumal es in diesem Jahr nicht zwangsläufig erneut auf einen WM-Kampf zwischen den beiden Silberpfeil-Piloten hinauslaufen muss. Sebastian Vettel liegt momentan nur einen Punkt hinter Rosberg und hat 2015 - im Gegensatz zu seinem Landsmann - bereits einen Rennsieg auf dem Konto. "Ich denke, es könnte gegen Ferrari ganz eng werden", ist sich auch Wolff bewusst.

"Selbst wenn wir weitere Doppelsiege einfahren und sie dahinter auf den Plätzen drei und vier landen, könnte es eine sehr lange Saison werden", so der Österreicher. Für Rosberg wäre das wohl das Worst-Case-Szenario. Denn sollte die Scuderia tatsächlich auf Dauer mit den Silberpfeilen mithalten können, würde sich Mercedes wohl früher oder später auf eine teaminterne Nummer eins festlegen. Bei dieser Entscheidung hätte Rosberg, trotz der aufmunternden Worte von Wolff, beim aktuellen Stand wohl mehr als schlechte Karten.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Jacques Villeneuve glaubt, dass Mercedes nicht mit so starker Konkurrenz rechnete

Villeneuve überzeugt: Mercedes ruhte sich auf Lorbeeren aus

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff wurde in den vergangenen Monaten nicht müde zu betonen, dass sein Team die Mission Titelverteidigung mit der gleichen Intensität und dem gleichen Ehrgeiz …

Arrivabene meint, dass Sebastian Vettel ganz anders ist als Michael Schumacher

Schumacher und Vettel: Nur den Arbeitseifer gemeinsam

Michael-Schumacher-Sebastian-Vettel-Vergleiche gehören mittlerweile zur Formel 1 wie der Reifen auf die Felge. Das liegt nahe: Beide kommen aus Deutschland, beide zählen zu den erfolgreichsten …

Maurizio Arrivabene hätte fast die Chance seines Lebens verpasst

Arrivabene: Anruf von Ferrari-Boss zunächst ignoriert

Aktuell läuft es bei Ferrari wieder ziemlich rund. Die Roten haben in der Saison 2015 neuen Aufschwung erhalten und sind derzeit erster Verfolger von Mercedes. Noch in der vergangenen Saison wirkte die …

Auf der Insel Qeschm im Persischen Golf soll eine Formel-1-Strecke gebaut werden

Formel 1 im Iran? Auf geht's in die Schurkenstaaten!

Die Expansion der Formel 1 wurde in den vergangenen zwei Jahrzehnten rasant vorangetrieben, um die Einnahmen für die Inhaber der kommerziellen Rechte und die Teams zu erhöhen. Nur selten spielten …

Alonso und Dennis liegen sich angeblich nicht nur für die Kamera in den Armen

Dennis, Alonso und viel Blödsinn: "Fragen Sie die Putzfrau!"

Verwundert die Augenbrauen hochzuziehen war noch die charmanteste Reaktion, die die kitschig zelebrierte Wiedervereinigung Ron Dennis' und Fernando Alonsos bei McLaren auslöste. Zu tief schienen die …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo