Toto Wolff schimpft über Halo: "Hässlichstes Ding" aller Zeiten

, 26.12.2017

Dem Mercedes-Sportchef gefällt der neue Formel-1-Kopfschutz gar nicht, trotzdem plädiert er für seine Einführung - aus Sicherheitsgründen und Mangel an Alternativen

Mercedes-Sportchef Toto Wolff hat deutliche Kritik am Kopfschutzbügel Halo geübt. Das System, das in der Formel-1-Saison 2018 eingeführt wird, findet der Österreich optisch überhaupt nicht ansprechend: "Das ist das hässlichste Ding, das leider je auf ein Auto gekommen ist", mokiert er sich im 'ORF'. Dennoch plädiert Wolff nicht dafür, Halo zu verschieben oder zu den Akten zu legen.

Auch wenn ihm das persönlich überhaupt nicht schmeckt: "Ich würde es am liebsten absägen, aber man muss etwas für die Sicherheit der Fahrer machen. Deswegen kann man es schlichtweg nicht wegnehmen", so Wolff. Eine Argumentation, der sich die FIA nach nüchtern betrachtet erfolgreichen Tests beugen musste. Sie steht vor dem Dilemma, die Technik nun einführen zu müssen.

Grund: Wenn sich im kommenden Jahr ein Unfall ereignet, dessen Folgen Halo nachweislich hätte minimieren oder verhindern können, steht der Automobil-Weltverband sofort am Pranger. Vor dem Hintergrund einer möglichen Klage der Angehörigen des tödlich verunglückten Jules Bianchi käme das Szenario einem GAU gleich - ergo wählte die FIA das kleinere Übel und drückte Halo durch.

Wolff hofft darauf, dass der Bügel weiterentwickelt und attraktiver gestaltet wird: "Ich habe mir gewünscht, dass es optisch ein bisschen anspruchsvoller aussieht. Vielleicht gelingt es uns ja für 2019 oder 2020 etwas zu machen, das den Fahrer schützt und Sicherheit gibt, aber nicht so aussieht." Techniken wie die Windschutzscheibe "Shield" sind vorläufig gescheitert, könnten aber mit ausreichend Entwicklung in ein Reifestadium kommen, in dem sie wieder in den Fokus rücken.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Valtteri Bottas und Lewis Hamilton verstehen sich ausgezeichnet

Keine Spielchen: Hamilton lobt Bottas & schweigt zu Rosberg

Auch wenn sich Lewis Hamilton ein Jahr nach dem Rücktritt Nico Rosbergs offene Sticheleien gegen den Ex-Teamkollegen spart: Zwischen den Zeilen teilt der Formel-1-Weltmeister weiter gegen seinen einstigen …

Lewis Hamilton und Sebastian Vettel marschieren bei Titeln im Gleichschritt

Hamilton und Vettel: Auf den Spuren von Juan Manuel Fangio

Sebastian Vettel und Lewis Hamilton haben in ihren Formel-1-Karrieren je viermal den Titel gewonnen. Beiden fehlt nur eine Krone, um mit Juan Manuel Fangio gleichzuziehen, der in den Fünfzigerjahren deren …

Ricciardo hofft, dass er auf ein siegfähiges Auto nicht monatelang warten muss

Red Bull schmeißt Saisonvorbereitung um: Plötzlich Favorit?

Die Red-Bull-Mannschaft will sich in der Formel-1-Saison 2018 von Anfang an in Topform befinden. Wie Motorsport-Berater Helmut Marko gegenüber 'Formula1.com' erklärt, soll es nicht mehr bis nach der …

Stellte das Team in den Vordergrund: Hamilton wollte positiv rüberkommen

Lewis Hamilton: Nach Rosberg-Rücktritt "neu erfunden"

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist überzeugt, seinen vierten WM-Titel auch dank einer neuen Philosophie im Umgang mit seinen Ingenieuren und Mechanikern eingefahren zu haben. Wie der Mercedes-Star sagt, …

Umdenken: Die Grid-Girls könnten in der Formel 1 bald ausgelächelt haben

Debatte um Formel-1-Grid-Girls: Augenschmaus oder "nuttig"?

Sind sie ein Augenschmaus, Tradition oder das Relikt eines Sexismus vergangener Jahrzehnte? Die Grid-Girls - leicht bekleidete Damen, die im Laufe eines Grand-Prix-Wochenendes um die Piloten herumschwirren …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo