Toto Wolff über WM-Duell: Hamilton "braucht einen Feind"

, 11.10.2016

33 Punkte Rückstand - alles schon vorbei? Toto Wolff kann sich vorstellen, dass Lewis Hamilton mit dem Rücken zur Wand am stärksten zurückschlagen wird...

Toto Wolff glaubt, dass man Lewis Hamilton trotz seines 33-Punkte-Rückstands auf Nico Rosberg in der Formel-1-WM 2016 noch nicht abschreiben sollte. Nach dem enttäuschenden Asien-Double in Malaysia und Japan, bei dem Rosberg mit 40:15 Punkten einen wichtigen Schritt in Richtung Titel machen konnte, werde Hamilton nämlich stärker denn je zurückkommen.

Zuletzt wirkte der amtierende Champion "angezählt", finden selbst Formel-1-Experten wie Marc Surer, aber: Kämpfende Boxer schlagen meistens gerade dann am härtesten zurück. Insofern, glaubt Wolff, sei es durchaus möglich, dass Hamilton schon beim nächsten Grand Prix in den USA wieder in Bestform auftreten werde - zumal zwischen Suzuka und Austin zwei Wochen Zeit sind, um den zuletzt erlittenen psychologischen Rückschlag zu verarbeiten.

"Ich habe in den vergangenen Jahren gelernt, dass die Dinge 24 Stunden später manchmal schon wieder ganz anders aussehen, als sie eine Stunde nach dem Rennen erscheinen", glaubt der Mercedes-Sportchef nicht, dass Hamilton nun dauerhaft gebrochen und deshalb schon eine Vorentscheidung gefallen sei. Ihn psychologisch zu stärken, sei aber wichtig: "Unsere Aufgabe ist es nun, ihn wieder aufzubauen."

"Wir haben zehn Tage, es ist nicht so stressig wie nach Malaysia. Er wird in Austin stark zurückschlagen", sagt Wolff. "Es ist noch nicht vorbei, es sind noch vier Wochenenden zu fahren. Lewis wird sich neu ordnen. Als Nico acht Rennen hintereinander gewonnen hat, kam Lewis mit einer Siegesserie zurück. Er ist sehr stark. Er braucht einen Feind, manchmal mehr als einen. So tickt er. Ich glaube, dass es bis zum Ende gehen wird."

Und "Feinde" hat Hamilton derzeit genug. Sein Hauptkriegsschauplatz ist die Rennstrecke, sein Gegner ist Rosberg. In Suzuka hat der 31-Jährige selbst einen Nebenkriegsschauplatz aufgemacht, indem er die britischen Medien gegen sich aufbrachte. Ob die Aufregung um seine Auftritte bei Medienterminen gerechtfertigt ist oder nicht, sei dahingestellt; Tatsache ist: Sie ist in einem WM-Kampf eher nicht hilfreich.

Aber Wolff glaubt, dass Hamilton die Spannungen abseits der Strecke sogar anstacheln können: "Lewis ist am besten, wenn er unter Druck steht und wenn er ein Ziel hat. Ich habe keinen Zweifel daran, dass das ein intensiver Schlagabtausch bis zum Ende wird. Das ist noch lange nicht vorbei!" Gleichzeitig habe sich "die Art und Weise, wie Nico die WM angeht, nämlich jedes Rennen als alleinstehenden Event zu sehen, für ihn als richtige Strategie erwiesen".

Vier Rennen sind noch zu fahren, 100 Punkte zu vergeben. Wenn Hamilton viermal gewinnt, muss Rosberg dreimal Zweiter und einmal Dritter werden, um den Titel zu holen. "33 Punkte sind viel, aber in Malaysia haben wir gesehen, wie schnell es gehen kann. Du führst, scheidest aus, und wenn der andere gewinnt, sind 25 Punkte verloren. Dann sind es nur noch acht", sagt Wolff und ergänzt: "Die Formel 1 ist immer noch ein technischer Sport."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Terrorklima: Glaubt man Luca Baldisserri, dann geht bei Ferrari die Angst um

Ex-Ferrari-Ingenieur: "In Maranello herrscht ein …

Während die Piloten im Akkord die hervorragende Atmosphäre bei Ferrari loben, hört man nun ganz andere Töne aus Maranello. Und zwar von einem, der Teil der Wundertruppe rund um Michael …

Alain Prost weiß, wie man einen Weltmeistertitel in der Formel 1 gewinnt

Prost glaubt an Rosbergs Titelchance: "Vorsprung verwalten!"

Im WM-Duell der beiden Mercedes-Piloten zeigen sich immer mehr Experten und aktive Fahrer davon überzeugt, dass Nico Rosberg die WM-Führung tatsächlich in den Weltmeistertitel 2016 umwandeln …

Experte Martin Brundle findet, dass Sebastian Vettel sein Mojo verloren hat

Martin Brundle: Vettel wird nicht mehr lange Formel 1 fahren

Der ehemalige Formel-1-Fahrer Martin Brundle, heute als einer der angesehensten Experten der Branche für 'Sky Sports F1' tätig, kann sich vorstellen, dass Sebastian Vettel seine Karriere in nicht …

Christian und Spice Girl Geri Horner (mit Tochter Bluebell) erwarten Nachwuchs

Noch ein Spice Girl! Red-Bull-Teamchef Horner wird Vater

Red-Bull-Teamchef Christian Horner wird zum zweiten Mal Vater. Das hat seine Ehefrau, Ex-Spice-Girl Geri Horner (früher Halliwell) via Twitter verkündet. "Gott segne Mutter Natur", tweetet die …

Land des Lächelns? Sebastian Vettel sieht Ferrari auf dem Weg nach oben

"Sehr gutes Jahr": Vettel sieht "Erfolge hinter den …

Der Grand Prix von Japan war für Ferrari ein Abziehbild der aktuellen Saison: Das Auto zeigte Potenzial, doch am Ende schafften es Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen wegen zwei Gridstrafen …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo