Toto Wolff warnt vor Panik: "Sollten nicht überdramatisieren"

, 05.04.2017

Mercedes-Sportchef Toto Wolff nimmt die Niederlage gegen Ferrari beim Formel-1-Auftakt in Melbourne ernst, warnt aber davor, unnötig in Panik zu verfallen

Als hoher Favorit war Mercedes in die Formel-1-Saison 2017 gestartet; bei unserer exklusiven Umfrage tippten nach den Wintertests in Barcelona sogar sieben von neun Teamchefs auf Lewis Hamilton als Weltmeister. Nach dem Sieg von Sebastian Vettel und Ferrari in Melbourne ist die Stimmung aber gekippt.

Zwar macht kaum jemand den Fehler, Mercedes schon abzuschreiben, aber einige Experten sind doch umgeschwenkt und sehen Ferrari vor dem Grand Prix von China in Schanghai zumindest auf Augenhöhe. Von dieser Panik lässt sich Toto Wolff nicht anstecken: "Wir sollten den jetzigen Stand nicht überdramatisieren", erklärt er gegenüber der 'Sport Bild'. "Das Auto ist konkurrenzfähig, und es gibt viele Bereiche, in denen wir Verbesserungspotenzial haben."

Melbourne sei "ein Weckruf" für Mercedes gewesen, räumt er ein. Der Strategiefehler, der letztendlich den Sieg gekostet hat, wurde unmittelbar nach dem Rennen vom Team um Chefstratege James Vowles haarklein analysiert. Und auch die Technikabteilung unter James Allison arbeitet fieberhaft an Updates - etwa um die geschätzten fünf Kilogramm Übergewicht möglichst rasch loszuwerden.

Der Saisonauftakt habe gezeigt, "dass wir keinen Spielraum mehr haben und in jedem Detail perfekt sein müssen. Das treibt uns an. Insofern war es positiv für das Team", sagt Wolff - und macht nicht den Fehler, den Gegner zu unterschätzen: "Ferrari hat ein starkes Team und ein gutes Chassis-Motor-Paket entwickelt. Sebastians Leistungen sprechen für sich."

Aber: "Es ist noch zu früh, eine genauere Analyse zu liefern. Wir machen jetzt erst einmal unsere eigenen Hausaufgaben."

Übrigens: Mit der Frage, wer denn nun für Schanghai eher zu favorisieren ist, Ferrari oder doch Mercedes, beschäftigt sich auch die aktuelle Ausgabe des Formel-1-Talks "Starting Grid" , den wir in Zusammenarbeit mit den Kollegen von meinsportradio.de gestalten.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Für Audi-Sportchef Dieter Gass ist die Formel 1

Audi stellt klar: Formel 1 "derzeit kein großes Thema"

Beim Motorenmeeting vergangene Woche in Paris gab es einen Überraschungsgast: Als Vertreter des Volkswagen-Konzerns nahm Lamborghini-Geschäftsführer Stefano Domenicali an der Sitzung teil. Was …

McLaren-Honda in großer Not: Kriegt die einstige Erfolgsallianz noch die Kurve?

Motorenpapst Illien als Retter? Was bei Honda schiefläuft

Nach einem leichten Aufschwung im Vorjahr ist McLarens Antriebspartner Honda dieses Jahr wieder in enorme Probleme geschlittert. Doch wie wollen die Japaner die aktuelle Krise lösen? Und vor allem: Wie …

Die Ferrari-Show könnte schon in Schanghai weitergehen

Rennvorschau Schanghai: Wieso Ferrari in China Favorit ist

War der sensationelle Ferrari-Triumph in Melbourne eine Eintagsfliege? Der Grand Prix von China am kommenden Wochenende wird die Antwort geben. Denn: Geht es rein nach der Streckencharakteristik, dann ist …

Jolyon Palmer fährt 2017 seine zweite Saison in der Formel 1

Jolyon Palmer stellt sich der Herausforderung Hülkenberg

Bei Renault gibt es in dieser Formel-1-Saison ein ganz besonderes Fahrerduo. Neben den bereits im letzten Jahr verpflichteten Jolyon Palmer gesellt sich 2017 der erfahrene und schnelle Nico Hülkenberg …

Gerhard Berger war mitverantwortlich für den Vertrag Nico Rosbergs

Gerhard Berger: Dachte, Nico Rosberg sei noch besoffen

Nico Rosberg hat mit seinem Formel-1-Rücktritt nicht nur Fans, sondern die komplette Fachwelt überrascht. Selbst sein Team war bis zuletzt ahnungslos, und auch Gerhard Berger war nicht eingeweiht, …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo