Vettel: "Der Geist von Enzo Ferrari ist allgegenwärtig"

, 21.02.2015

Ferrari-Neuzugang Sebastian Vettel zeigt sich von der Stimmung im Team und der Aura am Firmensitz Maranello begeistert - Im Hause des "Commendatore" genächtigt

In den Testbetrieb der Barcelona-Testwoche greift Sebastian Vettel erst am heutigen Samstag ein. Bei Ferrari ist er indes schon jetzt angekommen und fühlt sich pudelwohl. "Es geht mir sehr gut. Ich habe eine Menge Spaß, bin voller Energie, um das Ganze richtig anzugehen", so der viermalige Weltmeister kurz vor seinem insgesamt dritten Testtag im SF15-T, nachdem er diesen in der Jerez-Testwoche zu zwei Tagesbestzeiten getrieben hatte.

Zwar weiß Vettel nach eineinhalb Jahren bei Toro Rosso und sechs Jahren bei Red Bull, wie ein Formel-1-Team funktioniert, "die Größe dieses Teams, und alles an einem Ort zu haben, hat mich aber sehr beeindruckt", zeigt sich der 27-Jährige von seinem neuen Arbeitgeber Ferrari begeistert.

"So wie ich es bisher kannte, waren eben Chassis- und Motorenseite getrennt. Hier ist alles am selben Ort, es wird alles im selben Haus produziert. Das ist schon etwas ganz Besonderes, eine eigene Welt. Von vorne bis hinten spricht man Ferrari und das merkt man auch den Leuten an. Die Leidenschaft ist etwas ganz eigenes", urteilt Vettel und bestätigt damit die Aussagen vorheriger Ferrari-Piloten wie etwa Gerhard Berger, Michael Schumacher oder Fernando Alonso.

Enthusiasmus bei Ferrari ist ansteckend

Während sich die Vettel-Fans bereits fragen, ob ihr Idol mit seinem Enthusiasmus dem gesamten Team der Scuderia einen Ruck verleihen kann, entgegnet der Heppenheimer selbst: "Ich hoffe es, muss aber auch sagen, dass der Enthusiasmus des Teams ansteckend ist. Die Leute haben eine große Begeisterung für ihre Arbeit, egal in welcher Position. Man merkt jedem an, dass es etwas Besonderes ist, hier zu sein und für Ferrari zu arbeiten. Mir geht es genau so."

Zwar ist Vettel erst seit wenigen Wochen Angestellter bei Ferrari, doch in dieser kurzen Zeit wurde ihm bereits eine große Ehre zuteil. Er durfte im Haus des legendären Firmengründers Enzo Ferrari übernachten. "Jeder Rennfahrer, der irgendwo auch Fan des Motorsports ist, für den ist die Marke Ferrari etwas Magisches. Es gibt genau zwei Plätze, und einen davon einzunehmen, war für mich schon immer ein Kindheitstraum, der jetzt in Erfüllung geht", sagt Vettel und schiebt hinterher: "Hoffentlich ist die Motivation dann bahnbrechend."

So kommt der Ferrari-Neuzugang nach seinen ersten Arbeitstagen in Maranello zum Schluss: "Der Geist von Enzo Ferrari ist allgegenwärtig." Rund 18 Jahre vor Vettel wurde auch Schumacher die Ehre zuteil, im Haus den großen "Commendatore" zu nächtigen. Kann Vettel in den kommenden Jahren auch auf der Rennstrecke in die Fußstapfen seines Landsmanns treten und die Scuderia wieder auf die Siegerstraße führen? Der Grundstein für eine erfolgreiche Debütsaison in Rot wird unter anderem an diesem Wochenende in Barcelona gelegt .

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Maurizio Arrivabene fädelte hinter den Kulissen Vettels Verpflichtung ein

Teamchef: Sabine Kehm überzeugte Vettel von Ferrari

Ferrari nahm bei der Verpflichtung von Sebastian Vettel die Hilfe einer Vermittlerin in Anspruch. Wie Teamchef Maurizio Arrivabene am Freitag bei einer Pressekonferenz in Barcelona erklärte, …

Maurizio Arrivabene will seine Zielvorgabe nur wegen guter Testzeiten nicht ändern

Arrivabene bremst: "Zwei Siege bleiben das Ziel von Ferrari"

Die bisherigen Testergebnisse sind mit Vorsicht zu genießen, aber wenn es eine Überraschung gibt, dann ist es die starke Form von Ferrari. Die Scuderia, die im Vorjahr nicht über zwei …

Kimi Räikkönen tauchte auch in Barcelona in der Zeitenliste vorne auf

Ferrari glänzt auch beim Formel-1-Test in Barcelona

Ferrari hat die Frühform bei den Wintertests der Formel 1 von Jerez nach Barcelona mitgenommen. Zum Auftakt der zweiten Testwoche fuhr Kimi Räikkönen am Donnerstag auf dem Circuit de …

Zurück in die Zukunft - sehen so Formel-1-Boliden anno 2020 aus?

Futuristischer Ferrari: Zurück in die Zukunft?

2015 - das ist laut den "Zurück in die Zukunft"-Filmen aus den 1980ern das Jahr mit selbsttrocknender Kleidung, schwebenden Skateboards und vor allem mit fliegenden verspielt-schönen Autos - …

Teamchef Arrivabene fühlt sich zuweilen in die Schumacher-Ära zurückversetzt

Ferrari-Boss: Sebastian Vettel erinnert an Michael …

Für Ferrari bricht in der Formel-1-Saison 2015 eine neue Ära an. Um auf die Siegerstraße zurückzukehren wurden in Maranello während der zurückliegenden Monate zahlreiche …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo