Vettel greift zum Hörer: Klärendes Telefonat mit Verstappen

, 10.11.2016

Die Streithähne von Mexiko sind versöhnt: Vettel hat nach eigener Aussage "kein Problem" mehr mit Verstappen, unterstellt ihm aber, noch viel lernen zu müssen

Nach der Zieldurchfahrt in Mexiko wollten sich die beiden an die Gurgel. Zwei Wochen später ist der Zank zwischen Sebastian Vettel und Max Verstappen Schnee von gestern sowie das Kriegsbeil begraben. Im Vorfeld des Brasilien-Grand-Prix erklärt der Ferrari-Star, dass er seinen Kontrahenten zwischenzeitlich für ein klärendes Telefonat angerufen hätte: "Wir haben es aus der Welt geschafft, daher habe ich kein Problem mit ihm", versichert Vettel, der auf das Thema zudem weniger gereizt reagierte.

Statt einen dicken Hals mit sich herumzuschleppen ist Vettel zu der Überzeugung gelangt, dass eine vernünftige Fahrweise in einem Formel-1-Auto manchmal im Auge des Betrachters läge: "Es gibt immer zwei Seiten und Ansichten", streckt der Deutsche die Hand aus und findet lobende Worte für Verstappen - obwohl er ihn im Fahrerbriefing im Vorfeld des Austin-Rennens wie so viele Kollegen scharf kritisiert hatte: "Er macht einen guten Job. Man darf nicht vergessen, dass er sehr jung ist."

Vettel lässt zwischen den Zeilen aber durchblicken, dass er bei Verstappens Fahrweise Luft nach oben erkennt. Er unterstellt dem 19-Jährigen Verbesserungspotenzial aufgrund seiner mangelnden Erfahrung: "Es ist ganz normal, dass er noch viel lernen muss, und dass er hier und da anecken wird. Das ist ein Prozess, den wir alle durchlaufen haben", formuliert es Vettel salomonisch.

Beim Mexiko-Grand-Prix hatten sich Verstappen und Vettel einen knallharten Zweikampf geliefert, infolgedessen der Ferrari-Pilot seinen Kontrahenten wüst im Funk beschimpfte und auf der Ziellinie den mahnenden Zeigefinger in seine Richtung erhob. Der wiederum konterte mit einer abfälligen Handbewegung. An den TV-Mikros und in den Presserunden ging die Schlammschlacht munter weiter, wobei ursprünglich Verstappen angekündigt hatte, sich bei Vettel melden zu wollen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Mentale Ritterrüstung: Nico Rosberg lässt scheinbar nichts an sich heran

Abergläubischer Rosberg: Videotelefonie, bloß kein high-five

Ganz entspannt und gelassen zum ersten Formel-1-Titel. Das ist das Credo Nico Rosbergs, wenn er beim Brasilien-Grand-Prix am Wochenende den zweiten Matchball im Duell mit Erzrivale Lewis Hamilton auf dem …

Sebastian Vettel und Ferrari wollen, dass die FIA nochmals nachdenkt

Vettel-Strafe: Ferrari will Klarstellung wegen …

Ferrari hat die FIA am Donnerstag in einer formellen Bitte aufgefordert, die Strafe gegen Sebastian Vettel beim Mexiko-Grand-Prix nochmals zu überprüfen. In einer Pressemitteilung gibt das Team zu …

Sebastian Vettel glaubt nicht, in Mexiko etwas falsch gemacht zu haben

Sebastian Vettel sieht Mexiko-Strafe nicht ein

Auch zwei Wochen nach den Vorfällen im Autodromo Hermanos Rodriguez sind sich die Beteiligten noch immer nicht ganz einig: Renndirektor Charlie Whiting erklärt auf der Pressekonferenz beim …

Esteban Ocon trug den Force-India-Overall unter anderem beim Spielberg-Test

Force India 2017: Esteban Ocon hat unterschrieben

Vor dem Grand Prix von Brasilien 2016, der womöglich im WM-Kampf eine Entscheidung zugunsten Nico Rosberg bringen könnte, fallen auf dem Fahrermarkt viele Puzzleteile an ihren Platz für das …

Jolyon Palmer bleibt bei Renault: Das Fahrerkarussell dreht sich wieder

Formel 1 2017: Fahrerkarussell wieder voll in Fahrt

Mit dem Wechsel von Kevin Magnussen von Renault zu Haas ist der Fahrermarkt in der Formel 1 nach einer längeren Ruhepause wieder voll in Gang gekommen. Die Optionen für die Formel-1-Saison 2017 …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo