Wolff: "Lewis' menschliche Entwicklung das Herausragende"

, 12.12.2017

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff zieht nach fünf Jahren der Zusammenarbeit mit Lewis Hamilton eine ausdrücklich positive Zwischenbilanz

Toto Wolff und Lewis Hamilton stießen im Winter 2012/2013 gemeinsam zum Mercedes-Werksteam in der Formel 1. Der eine löste Norbert Haug als Sportchef der Marke ab. Der andere löste, vom Mercedes-Kundenteam McLaren kommend, Michael Schumacher im Cockpit des Silberpfeils ab.

Die Saison 2017 war die fünfte gemeinsame für das Arbeitsduo Wolff/Hamilton, das in diesem Zeitraum auch auf persönlicher Ebene immer enger zusammengearbeitet hat. Wie gut war Hamilton in der Saison 2017? "Nun ja, er war der Beste, denn er hat den WM-Titel gewonnen", bemerkt Wolff kurz und knapp. Bei näherer Betrachtung der Saison Hamiltons fällt dem Mercedes-Motorsportchef auf: "Lewis war in diesem Jahr fehlerfrei, aber es gab ein, zwei Grands Prix, bei denen wir mit dem Auto zu kämpfen hatten."

Als Beispiel dafür nennt Wolff "Sotschi als eine Strecke, auf der wir uns schwertaten", wenngleich Valtteri Bottas dort für Mercedes zum Sieg fuhr. Hamilton konnte seinem Teamkollegen in Russland nicht das Wasser reichen, doch Wolff unterstreicht: "Abgesehen davon wurden im gesamten Saisonverlauf keine Fehler gemacht."

"Lewis ist ein komplexes Individuum"

Den WM-Titel errang Hamilton auch in den Jahren 2008, 2014 und 2015, wobei der erste noch in der McLaren-Ära des Briten zustande kam. In welchen Bereichen aber war der nun viermalige Weltmeister in der Saison 2017 besser als in seinen vorangegangenen Titeljahren für Mercedes? Wolff winkt auf diese Frage zunächst ab: "Es wäre einfach nicht richtig, jemanden in nur zwei Sätzen zu charakterisieren."

"Lewis ist ein komplexes Individuum mit zahlreichen Facetten seiner Persönlichkeit", bemerkt Wolff nach einer Phase des Nachdenkens und geht ins Detail: "Was für mich nach fünf gemeinsamen Jahren herausragt, ist seine konstante Entwicklung als Mensch. Er ist sich selbst gegenüber brutal ehrlich und will Jahr für Jahr ein besserer Lewis sein. Das Ergebnis davon ist, dass er in diesem Jahr den WM-Titel gegen einen starken Gegner gewonnen hat."

2018: Nächster Anlauf auf den WM-Titel

Als positiv bezeichnet Wolff nicht nur die persönliche Entwicklung Hamiltons, sondern auch die Entwicklung des Verhältnisses der beiden untereinander. "Je länger man sich kennt, desto besser kennt man sich. Unser Verhältnis hat sich ausgesprochen positiv entwickelt. Wir haben gemeinsame Ziele und sprechen die Dinge offen und ehrlich an. Das ist der Kernbestandteil eines Vertrauensverhältnisses und das haben wir."

Hamilton bestätigt: "Wir wollen beide das Beste aus dem jeweils anderen herauskitzeln. Wir wollen gemeinsam die Marke voranbringen und WM-Titel gewinnen. In unseren fünf gemeinsamen Jahren haben wir beide viel über die Stärken und Schwächen des jeweils anderen gelernt und haben uns gegenseitig geholfen, zu wachsen."

So wird das Duo Wolff/Hamilton in der Saison 2018 versuchen, zum vierten Mal gemeinsam den WM-Titel für Mercedes zu erringen. Für Hamilton wäre es der insgesamt fünfte seiner Formel-1-Karriere. Eben diesen fünften Titel peilt aber auch der große Konkurrent der Saison 2017, Ferrari-Pilot Sebastian Vettel, an. Ob Wolff/Hamilton abermals die Oberhand behalten, wird die am 25. März 2018 in Melbourne beginnende neue Saison zeigen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Robert Kubicas Traum vom Formel-1-Comeback ist offenbar geplatzt

Kampf um Williams-Cockpit: Robert Kubica aus dem Rennen

2018 wird es in der Formel 1 nicht zu einem Comeback von Robert Kubica kommen. Nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' ist der Pole für das britische Team keine Option mehr. Stattdessen gilt der Sergei …

Lewis Hamilton erwartet, dass Sebastian Vettel 2018 noch stärker sein wird

Lewis Hamilton: "Vettel wird Fehler nicht noch …

Lewis Hamilton blickt bereits jetzt auf die Formel-1-Saison 2018 und sieht Sebastian Vettel als einen seiner größten Rivalen an. Der Brite erwartet, dass Vettel aus seinen Fehlern lernt und nächstes Jahr …

Gute Nachrichten für RTL-Fans: Auch 2018 könnte es wieder alle Rennen live geben

TV-Rechte: Auch 2018 weiterhin alle Formel-1-Rennen bei RTL?

Die Formel-1-Saison 2017 ist seit mehr als zwei Wochen vorbei, doch noch immer ist nicht klar, wie es mit der Königsklasse 2018 im deutschen Fernsehen weitergeht. Die Verträge der bisher übertragenden Sender …

Valtteri Bottas konnte 2017 drei Rennen gewinnen - Es sollen weitere Siege folgen

Bottas: In der Formel 1 nie mehr gelernt als 2017 …

Valtteri Bottas hat seinen Wechsel von Williams zu Mercedes nach knapp einem Jahr noch nicht bereut. "Ich bin glücklich, dass ich heute hier bin", verrät der Finne im Rahmen der FIA-Gala in Paris und erklärt …

Wird es 2018 endlich wieder mehr Duelle zwischen Hamilton und Alonso geben?

Hamiltons Wunsch: 2018 gegen Alonso und McLaren kämpfen

Der WM-Kampf gegen Sebastian Vettel und Ferrari hat Lewis Hamilton in diesem Jahr offenbar noch nicht gereicht. 2018 möchte der jetzt viermalige Weltmeister auch wieder regelmäßig gegen sein Ex-Team McLaren …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo