Zeitungsbericht: RTL soll Niki Lauda einsparen wollen

, 23.10.2015

Animositäten mit den Verantwortlichen und ein Sparkurs des TV-Senders sind angeblich dafür verantwortlich, dass Niki Laudas Vertragsverlängerung wackelt

Beim Russland-Grand-Prix in Sotschi stand nicht wie gewohnt Niki Lauda, sondern Ex-Formel-1- und DTM-Pilot Timo Glock als Formel-1-Experte für die RTL-Übertragung vor der Kamera. Geht es nach einem Bericht der 'Bild'-Zeitung, könnten die deutschen Free-TV-Zuschauer ab der Saison 2016 dauerhaft auf die Analysen der Wiener Rennlegende verzichten müssen. Wie es heißt, sei die weitere Zusammenarbeit Laudas mit dem Kölner Sender fraglich, außerdem krisele es hinter den Kulissen.

Konkret ist von Schwierigkeiten im Verhältnis zum RTL-Sportchef Manfred Luppe die Rede, dazu soll er über den am Rande des Rennens in Spa-Francorchamps im August vorgestellten neuen Formel-1-Vertrag erst spät informiert worden sein. Weiterhin spekuliert die 'Bild' darüber, dass Lauda Opfer einer Ausgabenkürzung des Senders werden könnte. Der Mercedes-Aufsichtsratsboss selbst sagt zu seinem Nebenjob: "Mein Vertrag läuft zum Saisonende aus. Ich weiß nicht, ob es mit RTL weitergeht."

Bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt hätte es keine Verhandlungen gegeben, so Lauda weiter. Seine Abstinenz als TV-Experte in Russland - obwohl er in seiner Mercedes-Funktion vor Ort war - will er nicht als Vorzeichen einer Trennung verstanden wissen: "Ich habe eine Vereinbarung mit RTL, dass ich ein Rennen auslassen kann. Ich habe mich für Sotschi entschieden", erklärt der 66-Jährige sein Fehlen und verspricht: "In Austin und den weiteren Rennen bis zum Saisonende bin ich wieder dabei."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 1-News

Wird in der Formel-1-Saison 2016 für Lotus fahren: Der Brite Jolyon Palmer

Aufstieg perfekt: Joylon Palmer fährt 2016 für Lotus

Die Formel-1-Saison 2016 wird mit mindestens einem Rookie stattfinden. Lotus hat am Freitag in Austin bekanntgegeben, dass Nachwuchsmann Joylon Palmer den Platz neben Pastor Maldonado einnehmen wird. Der …

Christian Horner und Flavio Briatore im Jahr 2009 im Formel-1-Paddock

Red Bull: Durch Schmiergeld an Renault-Motoren gekommen?

Seit 2007 ist Red Bull mit Renault-Motoren in der Formel 1 unterwegs - eine Partnerschaft, die Ende dieses Jahres zu Ende gehen könnte. Was viele längst vergessen haben: Einst war es der dringende …

Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene flüchtet vor dem Starkregen

Formel 1 USA 2015: Zweites Freies Training fällt ins Wasser

Nachdem am Vormittag auf abtrocknender Strecke zumindest ein wenig für den Grand Prix der USA trainiert werden konnte, war am Nachmittag an Testkilometer in Austin nicht zu denken. Denn über dem …

Nico Rosberg lieferte im ersten Freien Training eine solide Performance ab

Formel 1 USA 2015: Nico Rosberg holt Bestzeit im Regen

Nico Rosberg sicherte sich am Freitagmorgen (Ortszeit) die Bestzeit im ersten Freien Training zum Grand Prix der USA in Austin, Texas , doch was diese für den Rest des Wochenendes zu bedeuten hat, …

Schluss mit Prozessionen: DIe Piloten wollen wieder mehr überholen

"Das ist kein Spaß mehr": Fahrer fordern Formel-1-Revolution

Von Seiten der Fans hagelt es seit geraumer Zeit Kritik an der Formel 1. Nicht genügend Action auf der Strecke, kein Vollgas-Racing von Start bis Ziel, kein kerniger Motorensound mehr und in den …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Formel1.de

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo