2018/19: Elftes Team vor Einstieg in die Formel E

, 16.01.2018

Die Formel E könnte schon in der kommenden Saison Zuwachs auf Teamseite bekommen: HWA wird mit einem Einstieg in die Serie in Verbindung gebracht

2019 wird das Formel-E-Feld durch Mercedes und Porsche um zwei Teams reicher, doch die Elektroserie könnte das Feld schon in der kommenden Saison auf elf Mannschaften aufstocken und ein unabhängiges Team zulassen. "Ich denke nicht, dass es zwölf sein werden, aber es könnten elf sein", bestätigt Serienchef Alejandro Agag gegenüber 'Motorsport-Total.com' einen möglichen Teamzuwachs für 2018/19.

Vor allem Mercedes-Partner HWA wird mit einem Einstieg in die Formel E in Verbindung gebracht und könnte möglicherweise schon einen Deal mit dem Venturi-Team unter Dach und Fach haben, die HWA ihren Antrieb zur Verfügung stellen - ähnlich wie es bei Techeetah der Fall ist, die den Antrieb von Renault beziehen. Abwegig ist das Ganze nicht: HWA ist bereits in dieser Saison Technologiepartner von Venturi.

Die Formel E hätte dann allerdings das Problem, dass im Folgejahr ein Team wieder verschwinden müsste, weil mit Porsche und Mercedes zwei neue Rennställe kommen, allerdings nicht mehr als 24 Fahrzeuge im Grid stehen dürfen. Naheliegend wäre, dass Mercedes einfach den Platz von HWA übernimmt, allerdings gibt es Anzeichen, dass Mercedes sein Team gerne unabhängig führen möchte und HWA parallel ein eigenes Team betreibt - nach dem DTM-Ausstieg von Mercedes 2018 sucht man ohnehin ein neues Betätigungsfeld.

So könnte sich Venturi wieder mit HWA zusammentun und ein Team formen. Es heißt, dass die Monegassen ohnehin auf der Suche nach einem starken Partner sind, um es mit den großen Herstellern wie Audi, Jaguar, Nissan (die von Renault übernehmen werden), BMW oder Mahindra aufnehmen zu können.

Mögliche Interessenten für die Formel-E-Saison 2018/19 hätten sich bis gestern bewerben müssen, um einen Kundenantrieb in der kommenden Saison benutzen zu können. Die FIA wird die Bewerber nun genau prüfen und im Laufe des Jahres eine Nennliste herausgeben.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 2-News

Dieter Gass äußerte sich in überraschend scharfem Ton über Neel Jani

Nach Formel-E-Aus: Audi-Sportchef Gass attackiert Neel Jani

Neel Janis Ausscheiden bei Formel-E-Schlusslicht Dragon Racing hat eine überraschende Reaktion des Audi-Sportchefs Dieter Gass hervorgerufen: Nach dem Bekanntwerden der Personalie äußerte er sich am Mittwoch …

Bruno Spengler darf für BMW bereits in wenigen Wochen Formel E testen

Formel-E-Rookie-Test: Halbes Dutzend DTM-Piloten am Start

Zahlreiche Formel-E-Teams haben ihre Fahrerbesetzungen für den ersten Rookie-Test der Elektroserie am 14. Januar bekannt gegeben. Im Nachgang des ePrix in Marrakesch wird der werksseitige Einstieg BMWs seine …

Jose-Maria Lopez feiert seine überraschende Rückkehr in die Formel E

Nach Jani-Trennung: Jose-Maria Lopez übernimmt bei Dragon

Der frühere Tourenwagen-Weltmeister Jose-Maria Lopez übernimmt nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' das Formel-E-Cockpit bei Dragon Racing, das am Mittwoch durch den Abgang Neel Janis freigeworden …

Le-Mans-Sieger Neel Jani scheidet nach nur zwei Rennen aus der Formel E aus

Neel Jani verlässt Dragon Racing mit sofortiger Wirkung

Neel Jani und Dragon Racing gehen in der Formel E ab sofort getrennte Wege. Wie 'Motorsport-Total.com' am Mittwoch erfuhr, wird der Schweizer bereits beim anstehenden ePrix in Marrakesch am 13. Januar nicht …

Immerhin etwas: Nissans LMP1-Pleite lebt in der Formel E jetzt weiter

Formel E: Nissan profitiert vom gescheiterten LMP1-Projekt

Nissan lässt das gescheitertes LMP1-Projekt in sein Formel-E-Programm einfließen und hofft so, einen Vorteil zu bekommen. Sowohl andere Motorsportprogramme als auch die Erfahrungen der Marke mit Elektroautos …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo