Nach Jani-Trennung: Jose-Maria Lopez übernimmt bei Dragon

, 03.01.2018

Der frühere Tourenwagen-Weltmeister kehrt in die Formel E zurück, aber vorerst nur für ein Rennen - Maximilian Günther und Andrea Caldarelli werden gehandelt

Der frühere Tourenwagen-Weltmeister Jose-Maria Lopez übernimmt nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' das Formel-E-Cockpit bei Dragon Racing, das am Mittwoch durch den Abgang Neel Janis freigeworden ist. Der Argentinier wird beim ePrix in Marrakesch am 13. Januar zum Einsatz kommen. Seine Rückkehr in die Elektroserie ist sogar für Insider überraschend, sie könnte jedoch auf ein Rennen beschränkt sein. Eine Zusage für weitere Läufe gibt es offenbar nicht.

Vielmehr könnten anschließend der aus der japanischen Super-GT- und Super-Formula-Serie bekannte Andrea Caldarelli aus Italien oder Maximilian Günther übernehmen. Der Allgäuer wird in Marrakesch am Rookie-Test der Formel E teilnehmen, um sich für weitere Aufgaben zu empfehlen.

Lopez war von seinem früheren Arbeitgeber DS Virgin Racing nach der Saison 2016/2017 vor die Tür gesetzt und durch Alex Lynn ersetzt worden - trotz zwei Podiumsbesuchen und dem neunten Gesamtrang im Championat. Trotz des Bekenntnisses, sich nach einer neuen Formel-E-Beschäftigung umzusehen, waren die Aussichten für den 34-Jährigen trübe, ehe Dragon Racing anklopfte.

Die Formel E bleibt für Lopez ein Zubrot, schließlich wird er wohl auch 2018 als Toyota-Werksfahrer in der LMP1-Klasse der Langstrecken-WM (WEC) sein Geld verdienen. Terminkollisionen drohen aber nicht, weshalb eine Fortführung seines Engagements in der Formel E nicht auszuschließen ist.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 2-News

Le-Mans-Sieger Neel Jani scheidet nach nur zwei Rennen aus der Formel E aus

Neel Jani verlässt Dragon Racing mit sofortiger Wirkung

Neel Jani und Dragon Racing gehen in der Formel E ab sofort getrennte Wege. Wie 'Motorsport-Total.com' am Mittwoch erfuhr, wird der Schweizer bereits beim anstehenden ePrix in Marrakesch am 13. Januar nicht …

Immerhin etwas: Nissans LMP1-Pleite lebt in der Formel E jetzt weiter

Formel E: Nissan profitiert vom gescheiterten LMP1-Projekt

Nissan lässt das gescheitertes LMP1-Projekt in sein Formel-E-Programm einfließen und hofft so, einen Vorteil zu bekommen. Sowohl andere Motorsportprogramme als auch die Erfahrungen der Marke mit Elektroautos …

Daniel Abt auf dem Flughafen Tempelhof: Besser Berlin als gar kein deutscher Lauf

Daniel Abt: Berlin oder München? Hauptsache Deutschland

Der deutsche Formel-E-Lauf ist seit einiger Zeit fest in Berlin verankert, hatte es in der Vergangenheit allerdings nicht immer einfach. Nach dem ersten Auftritt der Formel E auf dem Flughafen Berlin …

Die Formel E wird womöglich bald in der ARD oder im ZDF zu sehen sein

Wegen Herstellerboom: Formel E bald in der ARD?

Die Formel E erfährt aktuell einen Boom. Mit Audi ist zum Start in die neue Saison 2017/18 erstmals auch ein deutscher Autobilhersteller werksseitig in der Szene involviert. Die Konkurrenz von BMW, Mercedes …

Andretti und BMW fahren in der Formel E derzeit zweigleisig

BMW in der Formel E: So läuft der schrittweise Werkseinstieg

Die vierte Formel-E-Saison ist gerade erst ein Rennen alt, doch in der Elektroformelserie dreht sich bereits alles um die Saison 2018/19. Dann wird mit einem neuen Fahrzeug ein großer Wettkampf zwischen …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Tipps für die Einrichtung der eigenen Schrauberwerkstatt in der heimischen Garage
Tipps für die Einrichtung der eigenen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo