Bernstorff dominiert Rennen eins am Lausitzring

, 15.06.2013

Emil Bernstorff gewinnt das erste von drei Formel-3-Cup-Rennen auf dem Lausitzring - Spannender Kampf um Platz zwei zwischen Artem Markelow und Marvin Kirchhöfer

Das 13. Rennen der Formel-3-Cup-Saison 2013 und wurde bei optimalem Wetter vor der DTM-Kulisse am Lausitzring ausgetragen. Nur an diesem Wochenende wird die besondere Grand-Prix-Streckenführung mit einer Länge von 3,478 km gefahren. Insgesamt 18 Piloten aus zehn Ländern gingen im Formel-3-Cup an den Start. Emil Bernstorff ließ das Feld hinter sich und stand ganz oben auf dem Siegerpodest. Die Trophy-Wertung entschied Sebastian Balthasar für sich.

Marvin Kirchhöfer erwischte einen schlechten Start und wurde früh auf den vierten Platz durchgereicht. Gustavo Menezes schob sich auf Platz drei, wurde aber wenig später von Kirchhöfer angegriffen - mit Erfolg. Der Leipziger schob sich auch an Artem Markelow vorbei. Anschließend war das Rennen von einem spannenden Kampf um Platz zwei geprägt. Der Russe machte es dem Meisterschaftsführenden nicht leicht, doch in der 19. Runde knackte Kirchhöfer den Piloten aus Moskau. Markelow fuhr als Dritter über die Ziellinie, vor ihm Kirchhöfer. Den Sieg holte sich Bernstorff, der sich deutlich vom Feld absetzen konnte.

"Ich hatte einen guten Start und konnte sehen, dass Artem an mir dran blieb. Ich versuchte, von ihm wegzukommen und gab Gas. Hier sind so viele Runden zu fahren, dass du das Gefühl hast, es hört nie auf. Hoffentlich schaffe ich noch einen Sieg an diesem Wochenende", so Bernstorff.

Markelow beurteilt das Rennen wie folgt: "Nachdem ich auf dem Podium bin, ist das Ergebnis für mich gut. Es war ein solides Rennen. Mein Teamkollege Marvin folgte mir fast die ganze Zeit, aber ich versuchte lange, ihn hinter mir zu halten." Der angesprochene Kirchhöfer ärgert sich über seinen "Fehler am Start, der mich zurückgeworfen hat" und meint: "Hier gibt es im Grunde nur eine Überholmöglichkeit. Ich bin trotzdem zufrieden, weil ich wichtige Punkte in der Meisterschaft geholt habe."

In der Trophy-Wertung fuhr Balthasar ein konstantes Rennen und sah die schwarz-weiß karierte Flagge vor seinen Mitstreitern Hubertus-Carlos Vier auf Platz zwei und Freddy Killensberger auf dem dritten Platz. "Das hat heute großen Spaß gemacht. Der Start war gut, ich bin auf Platz acht gewesen und konnte diese Position das gesamte Rennen halten", so Balthasar, der aufgrund der umgekehrten Startaufstellung im zweiten Rennen von der Pole-Position losfährt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 2-News

Der US-Amerikaner Gustavo Menezes feierte seinen ersten Saisonsieg

Sieg im Sprint: US-Boy Menezes ganz oben

Das zwanzigminütige Sprintrennen auf dem Lausitzring war von Spannung und kämpferischen Duellen geprägt - und vor allem von einer neuen Konstellation auf dem Podium: Der US-Amerikaner Gustavo …

Möchte auch beim morgigen Rennen in der Lausitz wieder jubeln: Marvin Kirchhöfer

Der Dominator: Doppel-Pole für Kirchhöfer in der Lausitz

Marvin Kirchhöfer aus Leipzig dominiert auch beim Qualifikationstraining des Formel-3-Cups im Rahmen der DTM auf dem Lausitzring die Konkurrenz. Der Lokalmatador fuhr bei Sonnenschein und 24 Grad …

Für den Formel-3-Cup geht es in die Lausitz: Wird Kirchhöfer erneut zum Triumphator?

Formel-3-Cup in der Lausitz: Erneut Kirchhöfer-Festspiele?

Eine doppelte Premiere für die Nachwuchspiloten des Formel-3-Cups: Zum ersten Mal fahren sie im Rahmenprogramm der DTM und zum ersten Mal nehmen Sie diese Streckenvariante, denn nur einmal im Jahr wird …

Marvin Kirchhöfer holte seinen zweiten Sieg an diesem Wochenende

Kirchhöfer feiert zweiten Sieg auf dem Sachsenring

Der Sachsenring gilt als anspruchsvolle Berg- und Talbahn. Im dritten Rennen des Wochenendes hatten 16 Fahrer aus zehn Nationen ganz schön zu kämpfen, denn gerade der erste Streckenabschnitt mit …

Lotus-Pilot Emil Bernstorff feierte schon seinen dritten Saisonsieg

Bernstorff gewinnt zweites Rennen

Es war das Rennen des Sebastian Balthasar: Der Kölner aus dem Trophyfeld hielt sich fast bis zum Schluss unter den ersten drei und machte es seinen Mitstreitern nicht leicht, ihn zu passieren. Im …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo