Formel-3-Cup: Spannung im Kampf um den Vizetitel

, 28.09.2013

Meister Marvin Kirchhöfer siegt den Formel-3-Cup weiterhin in Grund und Boden - Heißer Zweikampf zwischen Artem Markelow und Emil Bernstorff in Hockenheim

Der Meister steht mit Marvin Kirchhöfer seit dem vergangenen Rennwochenende fest, und so blicken alle Augen auf einen spannenden Zweikampf zwischen dem Zweiten in der Tabelle, Artem Markelow, und seinem Teamkollegen auf Platz drei, Emil Bernstorff. Insgesamt 22 Fahrer aus elf Nationen traten heute auf dem 4,574 Kilometer langen Hockenheimring an, um bei strahlendem Sonnenschein wichtige letzte Punkte einzufahren. In der Cupwertung ließ das Leipziger Ausnahmetalent wieder alle hinter sich, in der Trophywertung holte erneut Thomas Amweg einen Sieg.

Der Russe Markelow setzte seine Ansage nach dem Qualifying um und positionierte sich direkt nach dem Start vor dem Briten Bernstorff. Der Leipziger Kirchhöfer (alle Lotus) behielt seinen Spitzenplatz, zusammen mit dem Schweden John Bryant-Meisner (Performance) an vierter Position setzte sich das Quartett vom Feld ab. Markelow und Bernstorff kämpften um den Vizemeistertitel, und der Moskauer kann den Briten lange in Schach halten.

In Runde sieben musste der 19-Jährige sich dann mit technischen Problemen geschlagen geben. Bernstorff überholte und Markelow konnte nicht mehr zu einem Gegenschlag ansetzen. Kirchhöfer setzte sich weiter von den restlichen Fahrern ab und stellte den Streckenrekord von 2012 seines Vorgängers Jimmy Eriksson aus Schweden ein. Ein souveräner Sieg für Meister Kirchhöfer, an zweiter Stelle fuhr Bernstorff über die Ziellinie, dahinter dann Markelow.

"Ich hatte einen guten Start", berichtet Kirchhöfer, "dann war es schon relativ eng. Am Anfang musste ich auch verteidigen, weil der Windschatteneffekt schon enorm groß ist, aber dann konnte ich mich absetzen. Trotzdem ist es mit den Track-Limits hier bis zum Fallen der Zielflagge pure Anspannung."

Bernstorff sind "am Start die Reifen durchgegangen, sonst hätte ich eine gute Chance auf den Sieg gehabt. Ich konnte Artem für eine Weile folgen und dann versuchte ich, an ihm vorbeizukommen. Marvin war dann weg, aber unsere Geschwindigkeit war annähernd gleich. Ich hätte echt eine Chance gehabt."

"Ich war gut, wollte aber auf den zweiten Platz", ergänzt Markelow. "Es gab ein Problem mit dem Auto, bevor Emil an mir vorbeizog. Plötzlich hatte ich keine Power mehr. Aber ich kann Punkte mitnehmen und werde noch härter kämpfen."

Der Schweizer Amweg (CR) konnte indes einen weiteren Trophy-Sieg auf seinem Konto verbuchen. Zweiter wurde der Inchinger Hubertus-Carlos Vier (ADAC Nordbayern), der den Vizemeister Freddy Killensberger aus Wortelstetten (GU-Racing) auf den dritten Platz verwies. Der Meister in der Trophywertung, der Kölner Sebastian Balthasar (GU-Racing), drehte sich ausgangs einer Kurve und kam am Ende als Fünfter über die Ziellinie.

"Ich wusste von Anfang an, dass das Auto gut lief", sagt Amweg. "Gestern hatte ich Motorenprobleme, aber heute wusste ich, ich kenne die Strecke gut, das Auto läuft. Es muss einfach funktionieren."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 2-News

Felix Rosenqvist holte mit dem heutigen Sieg in der Meisterschaft auf

Formel-3-EM: Rosenqvist bleibt am Ball

Felix Rosenqvist (Mücke) beendete den Samstag in Zandvoort mit einem Sieg im 23. Saisonrennen der Formel-3-Europameisterschaft. Der Schwede ließ Verfolger Alex Lynn (Prema) bei seinem …

Gustavo Menezes sicherte sich den Sieg im zweiten Rennen in Hockenheim

Menezes triumphiert nach Startcrash

Die Wetterbedingungen könnten beim Saisonfinale des Formel-3-Cups am Hockenheimring nicht besser sein. Auch beim Reversed-Grid-Rennen kämpften heute 22 Fahrer aus elf Nationen bei strahlendem …

So nah wie in Bahrain sah man Daniel Abt selten an James Calado

Keine Vergleichsdaten: Calado kritisiert Abt

In den Anfangsjahren der GP2 war ART das Team, das es zu schlagen galt. Nico Rosberg, Lewis Hamilton und Nico Hülkenberg wurden mit dem französischen Team Meister, doch von dem Titel in diesem Jahr …

Red-Bull-Junior Daniil Kwjat rückt der Formel 1 wieder einen Schritt näher

Kwjat feiert in Zandvoort ersten Formel-3-Sieg

Der erste Siegerpokal des Zandvoort-Wochenendes der Formel-3-Europameisterschaft ging an Daniil Kwjat (Carlin). Der Red-Bull-Junior gewann auf dem 4,307 Kilometer langen Circuit Park Zandvoort mit einem …

Felix Rosenqvist steht bei den drei Rennen in Zandvoort zweimal auf Pole-Position

Pole-Positions für Rosenqvist und Kwjat

Felix Rosenqvist (Mücke) präsentierte sich in den beiden Qualifyings zu den Saisonrennen 22, 23 und 24 der Formel-3-Europameisterschaft auf dem 4,307 Kilometer langen Circuit Park Zandvoort in …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo