GP2-Kalender 2017: Einzelveranstaltung in Jerez

, 27.01.2017

Der Rennkalender der GP2-Serie 2017 umfasst elf Veranstaltungen: Zehnmal bei der Formel 1, Anfang Oktober Einzelveranstaltung im spanischen Jerez

Die GP2-Serie hat am Freitag ihren Rennkalender für die Saison 2017 vorgestellt. Dieser umfasst wie im Vorjahr elf Veranstaltungen, sieht im Vergleich zur Saison 2016 aber zwei Änderungen vor. Der Saisonauftakt findet von 14. bis 16. April im Rahmen des Formel-1-Grand-Prix von Bahrain statt, wo die GP2 im vergangenen Jahr nicht gefahren war. Dafür fallen die Rennen auf dem Hockenheimring aus dem Kalender, nachdem der Grand Prix von Deutschland in dieser Saison nicht stattfindet.

Die zweite Änderung betrifft das vorletzte Saisonrennen Anfang Oktober. Dort tritt die GP2 nicht wie im vergangenen Jahr im Rahmen des Grand Prix von Malaysia in Sepang an. Vielmehr wird vom 6. bis 8. Oktober im spanischen Jerez gefahren. Damit veranstaltet die GP2-Serie erstmals seit April 2012 wieder ein eigenes Rennwochenende, welches nicht im Rahmen einer FIA-Weltmeisterschaft stattfindet.

Die Entscheidung für das Rennen in Jerez fiel laut Aussage von Serienorganisator Bruno Michel aus Kostengründen. Man wollte den Teams neben Bahrain, Baku und dem Saisonfinale in Abu Dhabi ein viertes Rennen ersparen, bei dem das Material mit dem Flugzeug transportiert werden muss.

Gleichzeitig gab die Serie auch die Termine der Vorsaisontests bekannt. Vom 13. bis 15. März wird in Barcelona getestet, vom 29. bis 31. März folgen drei weitere Testtage in Bahrain.

Rennkalender der GP2 2017:

14. - 16.04.2017: Sachir / Bahrain

12. - 14.05.2017: Barcelona / Spanien

25. - 27.05.2017 Monte Carlo / Monaco

23. - 25.06.2017: Baku / Aserbaidschan

07. - 09.07.2017: Spielberg / Österreich

14. - 16.07.2017: Silverstone / Großbritannien

28. - 30.07.2017: Budapest / Ungarn

25. - 27.08.2017: Spa-Francorchamps / Belgien

01. - 03.09.2017: Monza / Italien

06. - 08.10.2017: Jerez / Spanien

24. - 26.11.2017: Abu Dhabi / Vereinigte Arabische Emirate

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 2-News

Pierre Gasly geht 2017 in die ehemalige Formel Nippon

Red-Bull-Nachwuchskader: Gasly geht nach Japan

Mit fünf Förderkandidaten wird Red Bull in die Saison 2017 gehen und diese in diversen Formelserien an den Start bringen. Allen voran wird Pierre Gasly in der japanischen Super Formula geparkt. …

Marvin Kirchhöfer legt seine Formelsport-Karriere vorerst auf Eis

Abschied vom Formelsport: Marvin Kirchhöfer verlässt die GP2

Die Formelsport-Karriere von Marvin Kirchhöfer ist vorerst beendet. Der Deutsche verlässt die GP2-Serie nach nur einem Jahr wieder und wechselt 2017 in den GT-Sport, wo er in der kommenden Saison …

Unübliches Bild: Halo könnte im Formelsport allgegenwärtig werden

Halo-Einführung: FIA-Serien müssten mit Formel 1 nachziehen

In diesem Jahr steht eine wichtige Entscheidung auf dem Plan, der auch die Zukunft des Formelsportes nachhaltig beeinflussen sollte. Sollte sich die Formel 1 dazu entscheiden, das Sicherheitssystem Halo ab …

Felix Rosenqvist kann sich auch über den zweiten Platz in Macao freuen

Geschichte verpasst: Kein Macao-Hattrick für Felix …

Felix Rosenqvist war am Wochenende auf einer Mission: Er wollte der erste Pilot in der Geschichte werden, der den berühmten Formel-3-Weltcup in Macao dreimal hintereinander gewinnt. Der Schwede hatte …

Mitch Evans wird sich nach vier Jahren wohl aus der GP2-Serie verabschieden

Konzentration auf Formel E: Mitch Evans plant GP2-Abschied

Mitch Evans wird die GP2-Serie nach der Saison 2016 verlassen, um sich auf seine neue Karriere in der Formel E zu konzentrieren. Eigentlich wollte der Neuseeländer bereits in dieser Saison nicht mehr in …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo