Halo-Einführung: FIA-Serien müssten mit Formel 1 nachziehen

, 16.01.2017

Sollte Halo in der Formel 1 Einzug finden, dann müssten auch die Formelsport-Serien der FIA nachziehen: Einführungszeitpunkt wäre die neue Autogeneration

In diesem Jahr steht eine wichtige Entscheidung auf dem Plan, der auch die Zukunft des Formelsportes nachhaltig beeinflussen sollte. Sollte sich die Formel 1 dazu entscheiden, das Sicherheitssystem Halo ab 2018 verpflichtend einzuführen, dann würden auch alle weiteren Formelsport-Serien der FIA nachrüsten müssen.

"Wenn die Formel 1 den Knopf drückt und Halo einführt, dann werden es alle FIA-Formelsport-Meisterschaften bei der Einführung des nächsten Autos auch bekommen", betont Laurent Mekies, Sicherheitsdirektor des Weltverbandes.

Die Einführung könnte dann allerdings je nach Serie unterschiedlich ausfallen. Man möchte Halo nämlich nicht einfach nur auf ein aktuelles Fahrzeug schnallen, sondern die Boliden speziell dazu designen, "weil man ein starkes Chassis und Cockpit braucht, um Halo einzusetzen", wie Mekies betont.

Unter der Herrschaft der FIA sind unter anderen die Formel-3-Europameisterschaft oder diverse nationale Formel-4-Serien aktiv. Letztere sollen ab 2020 mit einem neuen Auto fahren und könnten dann möglicherweise mit Halo unterwegs sein.

Die GP2-Serie, die wohl die neue Formel 2 werden soll, hat sich bereits mit dem Thema Halo beschäftigt und die Einführung des neuen Fahrzeugs auf 2018 verschoben. Ob man durch die Verschiebung von Halo in der Formel 1 gleich parallel auf das System setzen wird oder das neue Auto noch einmal um ein Jahr verschiebt, ist derzeit nicht abzusehen.

Dann wäre da noch die Formel E, die ebenfalls unter der FIA fährt. Auch die Elektrorennserie hat Halo bereits im Blick und würde den Weg wohl mitgehen, wie Serienchef Alejandro Agag im vergangenen Jahr verraten hatte: "Wir ernten die Früchte der Testarbeit, die für die Formel 1 gemacht wird. Die FIA wird sich die Ergebnisse anschauen und dann an uns weiterreichen", so der Spanier damals zu 'Autosport'. Die Formel E will ab 2018/2019 ein neues Chassis einsetzen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 2-News

Felix Rosenqvist kann sich auch über den zweiten Platz in Macao freuen

Geschichte verpasst: Kein Macao-Hattrick für Felix …

Felix Rosenqvist war am Wochenende auf einer Mission: Er wollte der erste Pilot in der Geschichte werden, der den berühmten Formel-3-Weltcup in Macao dreimal hintereinander gewinnt. Der Schwede hatte …

Mitch Evans wird sich nach vier Jahren wohl aus der GP2-Serie verabschieden

Konzentration auf Formel E: Mitch Evans plant GP2-Abschied

Mitch Evans wird die GP2-Serie nach der Saison 2016 verlassen, um sich auf seine neue Karriere in der Formel E zu konzentrieren. Eigentlich wollte der Neuseeländer bereits in dieser Saison nicht mehr in …

Lance Stroll macht auch nach dem Titelgewinn weiter wie zuvor

Prema räumt ab: Dreifacherfolg und erneuter Stroll-Sieg

Der neue FIA Formel-3-Europameister Lance Stroll (Prema Powerteam) zeigte sich auch nach dem Gewinn des Titels nicht weniger motiviert, der Junior des Williams Formel-1-Teams feierte auf dem 4,574 Kilometer …

Lance Stroll rückte auf den ersten Startplatz vor

Formel-3-EM: Lance Stroll erbt Pole-Position

Der schon als Formel-3-Europameister feststehende Lance Stroll (Prema) sicherte sich beim Finalwochenende der Formel-3-EM die Pole-Position für den ersten Lauf. Hinter dem Junior des …

Lance Stroll siegte im dritten Rennen von Imola

Vielfalt in der F3-EM: Drei Teams auf dem Podest von Imola

Auch als Formel-3-Europameister ist Lance Stroll (Prema Powerteam) noch hungrig auf Siege, was er im 27. Saisonlauf der Formel-3-Europameisterschaft auf dem 4,909 Kilometer langen Autodromo Enzo e Dino …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo