GP2-Kalender für 2015 unverändert

, 10.12.2014

Der GP2-Kalender für die Saison 2015 gleicht dem von 2014, dafür feiert in der kommenden Saison DRS eine Premiere in der Formel-1-Nachwuchsklasse

In der GP2 bleibt 2015 alles beim alten: Der neue Kalender besteht aus den gleichen elf Rennen wie im Jahr 2014. Er beginnt im April in Bahrain und endet im November in Abu Dhabi. Die Nachwuchsserie wird damit weiterhin alle Rennen im Rahmenprogramm der Formel 1 durchführen. "Das ist der beste Weg für unsere Fahrer, nicht nur so viele Formel-1-Strecken wie möglich kennenzulernen, sondern ihr Können auch vor dem Formel-1-Fahrerlager zu zeigen", kommentiert GP2-Boss Bruno Michel die unveränderte Herangehensweise.

Dafür werden sich die Autos ändern: Ab 2015 nutzt auch die GP2 DRS, wodurch man sich noch mehr Nähe zur Formel 1 verspricht. Das ist aber die einzige Umstellung. Vom Kalender verspricht sich Michel "eine Mischung aus Rennen auf Formel-1-Stecken - in Europa und Übersee - und einer Kostenkontrolle, da es nur elf Rennen gibt."

Das soll den 13 Teams "ein nachhaltiges Wirtschaftsmodell ermöglichen", sagt der Franzose. Die Saison 2014 wurde von Jolyon Palmer gewonnen, bislang gelang aber nur dem Meisterschaftsdritten Felipe Nasr mit dem Sauber-Vertrag der Sprung in die Formel 1.

GP2-Kalender 2015:

7. bis 10.4.: Sachir

8. bis 10.5.: Barcelona

21. bis 23.5.: Monte Carlo

19. bis 21.6.: Spielberg

3. bis 5.6.: Silverstone

17. bis 19.6.: Nürburgring

24. bis 26.6.: Budapest

21. bis 23.8.: Spa-Francorchamps

4. bis 6.9.: Monza

9. bis 11.10.: Sotschi

27. bis 29.11.: Abu Dhabi

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Formel 2-News

Stoffel Vandoorne war Rookie des Jahres in der GP2

Vandoorne: "Die Formel 1 ist der nächste logische Schritt"

Mit vier Rennsiegen, vier Pole-Positions bei den letzten vier Qualifyings und der Vize-Meisterschaft war Stoffel Vandoorne der Aufsteiger der GP2-Saison 2014. Der 21-Jährige Belgier ließ viele …

Felix Rosenqvist gewann den 61. Grand Prix von Macao

Wolff gratuliert Macao-Sieger Rosenqvist

Mücke-Pilot Felix Rosenqvist holte sich beim 61. Grand Prix von Macao den Sieg. Sein Teamkollege Lucas Auer beendete das Rennen auf Platz zwei. Insgesamt fuhren in Macao fünf Piloten mit …

Peter Mücke darf sich über einen seiner größten Erfolge als Teamchef freuen

Historischer Sieg für Peter Mücke: "Mehr geht nicht"

Das Mücke-Team aus Berlin hat am Sonntag beim 61. Grand Prix von Macao seinen bisher größten Erfolg in der Formel-3-Geschichte eingefahren. Der Schwede Felix Rosenqvist und der …

Felix Rosenqvist hat gute Chancen, den Klassiker in Macao für sich zu entscheiden

Macao: Rosenqvist/Auer in der ersten Startreihe

Nicht etwa der gehypte Formel-1-Shootingstar Max Verstappen oder Formel-3-Europameister Esteban Ocon, der in Abu Dhabi möglicherweise erstmals in der Königsklasse fahren wird, sondern der Schwede …

Esteban Ocon darf sich seit heute neuer Formel-3-Europameister nennen

Verstappen siegt, Ocon Formel-3-Europameister 2014

In einem turbulenten 30. Saisonrennen der Formel-3-Europameisterschaft holte sich Max Verstappen (Van Amersfoort) seinen neunten Saisonsieg. Der 17 Jahre alte Niederländer gewann auf dem 4,909 Kilometer …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo