Australien und Großbritannien: Tauziehen um das Saisonfinale

, 22.09.2014

Australien und Großbritannien wetteifern darum, wer das Saisonfinale der Rallye-Weltmeisterschaft ab 2016 austragen darf - Wales betont Zeitvorteil

Wo wird das Saisonfinale der Rallye-Weltmeisterschaft ab 2016 stattfinden? Aktuell streiten sich mit Australien und Großbritannien zwei Austragungsorte um den populären Saisonabschluss der WRC. Bis auf wenige Ausnahmen war der letzte Saisonlauf der Rallye-WM seit vielen Jahren stets in Großbritannien stationiert, doch Organisationschef Ben Rainsford hält seine Rallye Australien für den besseren Schlusspunkt.

"Ein australischer Sommer ist ein guter Ort, besonders wenn man im europäischen Winter ist", betont er laut 'Autosport' und will vor allem mit Rahmenattraktionen wie einem Galadinner - also einer Art Abschlussparty - in Sydney punkten. "Die Stadt ist reif dafür, und Sydney ist in solchen Dingen sowieso gut", sagt er. Zudem haben vorherige Saisonfinals in Perth gezeigt, dass Australien ein Saisonfinale gut ausrichten kann.

Doch in Großbritannien will man den Platz am Ende des Kalenders nicht so einfach hergeben. 2015 wird die Rallye in Wales das Finale auf jeden Fall noch ausrichten, das Rennen steht für Mitte November im Kalender fest. Organisationschef Ben Taylor betont derweil die eigenen Vorzüge: "Die Rallye Großbritannien hat den Teams immer eine einzigartige und anspruchsvolle Herausforderung und der Meisterschaft einen passenden Gipfel beschert", sagt er.

"In den ganzen Jahren hat man spannende Finals erlebt, und für die Schlüsselmärkte der WRC würde es Sinn ergeben, wenn diese in der europäischen Zeitzone ausgespielt werden würden", betont Taylor die geografischen Vorteile seines Standortes. "Wir erdreisten uns mit Sicherheit nicht das Recht, den letzten Event abhalten zu dürfen, aber die Rallye Großbritannien ist auf dem aufsteigenden Ast, und wir wollen die bestmögliche Rallye abliefern, die die Saison die kommenden zwei Jahre beschließt - und darüber hinaus."

Die Rallye Australien wird hingegen auch 2015 noch einmal im September stattfinden, bevor der Vertrag mit den Veranstaltern ausläuft. Beim Aufsetzen eines neuen Vertrages drängen die Organisatoren der Rallye rund um Coffs Harbour aber auf eine Änderung: "Wir sind ziemlich offen, dass wir den letzten Event in der Meisterschaft ausrichten wollen, dafür pushen wir hart - sehr hart", will Rainsford nicht lockerlassen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Alessandro Botturi wird bei der Dakar 2015 für Yamaha fahren

Botturi fährt Dakar 2015 für Yamaha

Das Yamaha-Werksteam hat seine Fahrer für die kommende Ausgabe der Rallye Dakar, die vom 4. bis 17. Januar 2015 in Südamerika stattfinden wird, bekannt gegeben. In diesem Jahr trat noch Cyril …

Hayden Paddon hat sein Auto zwar verschmutzt, aber nicht zerkratzt

Paddon hofft: Stammplatz als Schadenfreiheits-Prämie

Die Brust des Hayden Paddon könnte nicht breiter sein. Nach Platz sechs bei der Australien-Rallye, dem besten Ergebnis seiner jungen Karriere in der Weltmeisterschaft (WRC), meldet der Neuseeländer …

Die Schotterpisten der Australien-Rallye erfreuen sich großer Beliebtheit

Australien will WRC-Saisonfinale ausrichten

Früher war es die klassische Heimat des Saisonfinales der Formel 1, bald sollen die Champions der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) in Down Under gekürt werden. Wie die Organisatoren des Laufs an der …

Yves Matton ärgert sich über die Zeitstrafe gegen Kris Meeke in Australien

Matton ärgert Strafe: "Entscheidungen sind nicht konstant"

Citroen-Teamchef Yves Matton ärgert sich über die Zeitstrafe, die Kris Meeke bei der Rallye Australien möglicherweise den dritten Platz gekostet hatte. Meeke waren in der zehnten …

Sebastien Ogier ließ sich den Sieg bei der Rallye Australien nicht mehr nehmen

WM-Jubel bei Volkswagen: "Sahnehäubchen für starke Saison"

Volkswagen hat sich mit einem Dreifachsieg bei der Rallye Australien den Titelgewinn in der Herstellerwertung der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) gesichert. Drei Rallyes vor Saisonende ist der deutsche …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo