Entwarnung bei Hyundai: Neuville kann starten

, 21.08.2014

Gute Nachrichten für Thierry Neuville: Sein Hyundai kann nach dem Überschlag im Shakedown repariert werden, der Belgier kann somit morgen starten

Glück im Unglück für Thierry Neuville: Beim mehrfachen Überschlag im Shakedown der Rallye Deutschland wurde sein i20 WRC zwar stark beschädigt, allerdings ist der Schaden reparabel. Einem Start bei seiner "Heimrallye", die am Freitagmorgen mit der ersten Wertungsprüfung beginnt, steht somit nichts im Wege.

"Wir freuen und mitteilen zu können, dass Thierry Neuvilles i20 WRC repariert werden und morgen bei der Rallye Deutschland starten kann", schrieb das Team bei 'Twitter'. Vorausgegangen war eine Begutachtung des Wracks mit den Sportkommissaren und Fachleuten des Automobil-Weltverbands FIA. Dabei wurde vor allem überprüft, ob der Überrollkäfig beschädigt ist. Wäre das der Fall gewesen, hätte Neuville nicht starten dürfen.

Der Belgier war beim dritten Durchgang des Shakedowns von der Straße abgekommen und hatte sich in einem Weinberg mehrfach abgerollt. Augenzeugen berichten von sechs Überschlägen, das Auto kam erst etwa 30 Meter unterhalb der Straße zum Stillstand. Neuville und Beifahrer Nicolas Gilsoul blieben bei dem Unfall unverletzt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Für das in Hyundai-Team aus Alzenau steht die Heimrallye auf dem Programm

Hyundai: Heimspiel mit neuem Aufgebot

Nach den Winter-Events in Monte Carlo und Schweden sowie den Schotterrallyes in Mexiko, Portugal, Argentinien, Italien, Polen und Finnland richten die Akteure der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) ihr Augenmerk …

Thierry Neuville driftete mit dem aktuellen i20 WRC bereits zweimal auf das Podium

Hyundai geht beim neuen Auto auf Nummer sicher

Zu Beginn der laufenden WRC-Saison gab der koreanische Automobilhersteller Hyundai nach zehn Jahren Pause sein Comeback im internationalen Rallyesport. In den Händen von Thierry Neuville, Dani Sordo, …

Dani Sordo darf in Deutschland seinen Vorjahressieg verteidigen

Hyundai nominiert Sordo und Bouffier für Deutschland

Hyundai wird auch bei der Rallye Deutschland mit drei Autos antreten. Rund zweieinhalb Monate vor der schnellen Asphalt-Rallye hat das Werksteam mit Basis in Alzenau die Fahreraufstellung bekannt gegeben: …

Thierry Neuville eroberte den zweiten Podestplatz für Hyundai

Nandan: Hyundai ist auf einem guten Weg

Das Hyundai-Werksteam, das seine Motorsport-Basis im deutschen Alzenau hat, durfte sich bei der Rallye Polen über den zweiten Podestplatz mit dem i20 WRC freuen. Thierry Neuville wurde wie in Mexiko …

Hyundai entwickelt für nächstes Jahr ein komplett neues Auto

Hyundai arbeitet an neuem Auto für 2015

Hyundai ist in dieser Saison in die Rallye-WM zurückgekehrt und hat von Anfang an betont, dass es ein Testjahr wird. Die Testfahrten mit dem i20 WRC begannen im vergangenen Sommer. Im Gegensatz zu …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo