Nandan: Hyundai ist auf einem guten Weg

, 01.07.2014

Zweiter Podestplatz und alle drei Hyundai-Fahrer in den Top 10: Teamchef Michel Nandan lobt die Fortschritte bei der Rallye Polen und kündigt Updates für Finnland an

Das Hyundai-Werksteam, das seine Motorsport-Basis im deutschen Alzenau hat, durfte sich bei der Rallye Polen über den zweiten Podestplatz mit dem i20 WRC freuen. Thierry Neuville wurde wie in Mexiko Dritter. Allerdings konnte Neuville Volkswagen aus eigener Kraft noch nicht herausfordern. Für Hyundai setzte sich das Testjahr auch bei der bisher schnellsten Schotter-Rallye im Kalender fort. Neuville hatte mit technischen Problemen, vor allem mit den Bremsen, zu kämpfen. Auch bei Juho Hänninen, der Sechster wurde, traten Schwierigkeiten mit der Servolenkung auf.

Dennoch ließen beide zeitweise das Potenzial des Autos aufblitzen. Hänninen stellte in der zweiten WP die Bestzeit auf, Neuville war in WP17 der Schnellste. Vor allem der Belgier griff in der zweiten Hälfte der Rallye an und fuhr noch von Platz zehn auf das Podest. Das gute Gesamtergebnis von Hyundai komplettierte Hayden Paddon als Achter. Somit kamen zum ersten Mal alle drei i20 WRC nicht nur ins Ziel, sondern auch in die Top 10.

Damit war Polen die bisher erfolgreichste Rallye für Hyundai. Teamchef Michel Nandan ist mehr als zufrieden mit den Fortschritten. "Wir können stolz auf unsere Erfolge bei dieser Rallye sein. Wir wollten mit allen drei Autos ins Ziel kommen und einige konkurrenzfähige Prüfungszeiten setzen. Wir haben das alles geschafft", sagt Nandan zufrieden. Mit den Erkenntnissen der bisherigen Rallyes entwickelt Hyundai derzeit ein neues Auto für die kommende Saison. Die Leistungskurve zeigt nach oben, auch wenn Volkswagen derzeit noch das klar bessere Gesamtpaket hat.

"Unsere drei Fahrer haben starke Leistungen gezeigt, wir hatten eine gute Pace und haben das Potenzial des i20 WRC umgesetzt, wenn alles zusammenpasste", setzt Nandan fort. "Wir haben zwei Prüfungen gewonnen und unseren zweiten Podestplatz bei unserer siebten WM-Rallye erobert. Wenn man bedenkt wie jung unser Team noch ist, dann ist das sehr ermutigend. Ich bedanke mich bei allen Teammitgliedern für ihren Einsatz."

"Wir haben bei dieser Rallye viel gelernt, denn es herrschten schwierige und wechselhafte Bedingungen. Jetzt freuen wir uns auf Finnland, wo es einige Updates für den i20 geben wird. Deshalb hoffen wir, dass uns auch dort ein Fortschritt gelingen wird." Neben Neuville werden in Finnland erneut Hänninen und Paddon ins Lenkrad greifen. In der Hersteller-WM hält Hyundai mit 80 Punkten Platz fünf.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Hyundai entwickelt für nächstes Jahr ein komplett neues Auto

Hyundai arbeitet an neuem Auto für 2015

Hyundai ist in dieser Saison in die Rallye-WM zurückgekehrt und hat von Anfang an betont, dass es ein Testjahr wird. Die Testfahrten mit dem i20 WRC begannen im vergangenen Sommer. Im Gegensatz zu …

Bryan Bouffier siegte im Hyundai i20 WRC bei der Rallye Antibes

Erster Hyundai-Sieg beim Gaststart in Frankreich

Hyundai hat nach seiner Rückkehr in den Rallyesport den ersten Sieg gelandet - allerdings nur bei einem Lauf der französischen Meisterschaft. Bryan Bouffier und Beifahrer Xavier Panseri …

Hyundai absolvierte in dieser Woche Testfahrten für die Rallye Polen

Hyundai testet für die Rallye Polen

Im Anschluss an die Rallye auf Sardinien kehrt die WRC Ende Juni nach Polen zurück, wo letztmals im Jahr 2009 ein WM-Lauf ausgetragen wurde. Bei Hyundai laufen die Vorbereitungen auf diesen …

Thierry Neuville will auch in Argentinien weitere wertvolle Erfahrungen sammeln

Hyundai hofft in Argentinien auf Fortschritte

Rallye-Rückkehrer Hyundai will in Argentinien auf den Erfahrungen aufbauen, die man in der bisherigen Saison 2014 gesammelt hat, und die Entwicklung des i20 WRC weiter vorantreiben. Neben Thierry …

Bryan Bouffier kehrt zu Hyundai zurück und wird zu Testzwecken eingesetzt

Hyundai: Bouffier als offizieller Testfahrer an Bord

WRC-Rückkehrer Hyundai hat sich personell weiter verstärkt. Neben den Stammfahrern Thierry Neuville, Dani Sordo, Juho Hänninen und Chris Atkinson gehört nun auch Bryan Bouffier ganz …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo