Rob Huff: TCR einzige Hoffnung für kriselnde WTCC

, 25.11.2017

Hat die TCR den globalen Tourenwagensport gerettet? Ex-Weltmeister Rob Huff sieht in der Formel die einzige Hoffnung, die WTCC-Krise zu lösen

Wenn kommende Woche das Finale der WTCC-Saison 2017 auf dem Programm steht, könnte das letzte Kapitel der TC1-Klasse geschrieben werden. Die seit 2014 geltende Formel konnte der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) nicht zu neuen Höhenflügen verhelfen, im Gegenteil: Die Meisterschaft steckt in einer existenzbedrohenden Krise. Nur mit Mühe und kräftigen finanziellen Zuschüssen seitens der Organisatoren können die vertraglich zugesicherten 16 Fahrzeuge gehalten werden.

Nun ist ein Ende mit Schrecken in Sicht: Vergangene Woche drangen Informationen an die Öffentlichkeit, dass die Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2018 auf TCR-Boliden wechseln könnte. Eine schmerzhafte Niederlage gegen TCR-Erfinder Marcello Lotti, der einst in der WTCC abgesetzt wurde, aber womöglich noch immer die bessere Möglichkeit als eine weitere Saison am Existenzminimum.

So sieht es auch Ex-Weltmeister Rob Huff. "TCR ist die einzige Möglichkeit für die Tourenwagen-Weltmeisterschaft", sagt er gegenüber 'Motorsport-Total.com'. "Motorsport ist ein Geschäft, sowohl auf Werks- als auch Privatfahrer-Level. Und das ökonomische Klima im Motorsport ist derzeit nicht gut."

Der Münnich-Pilot geht sogar noch weiter: Seines Erachtens hat die TCR-Formel den Tourenwagensport überhaupt erst gerettet: "Sie ist kostengünstig und eine gute Plattform. Wir könnten drei TCR-Boliden zu den Kosten unseres C-Elysees einsetzen. Dagegen gibt es kein Argument. Solange alle dasselbe Equipment haben, gibt es guten Motorsport. Wir könnten nächstes Jahr in Macao 40 Autos am Start sehen." Hinzu kommt Perspektive, dass die TCR-Boliden global einsetzbar sind. "Ich könnte ein paar Rennen in Deutschland fahren", frohlockt Huff.

Wie lange bleibt es kostengünstig?

Derzeit geht es um Detailfragen, etwa ob das geistige Eigentum an der TCR-Formel von Lotti gekauft werden kann oder ob sie lizenziert wird. Eine Frage ist auch, ob die Meisterschaft im TCR-Fall den WM-Status behalten kann. TCR-Boliden waren bereits als zweite Klasse in der WTCC 2017 angedacht, das Konzept wurde aber wieder verworfen.

Selbst wenn das kostengünstige TCR-Reglement kommen sollte, die ersten mahnenden Stimmen gibt es schon. "In der Vergangenheit ging es immer kostengünstig und mit vielen Herstellern los. Dann sind die Kosten explodiert und die Hersteller haben sich zurückgezogen", zeigt Honda-Teamchef Alessandro Mariani auf. "Das war schon zu Super-Touring-Zeiten der Fall."

Trotzdem würde auch er den Schritt begrüßen. "TCR ist kostengünstig, die Performance ist gut und das Kosten-Nutzen-Verhältnis exzellent. Und man kann als junger Fahrer problemlos zum Werksfahrer aufsteigen, weil es dasselbe Fahrzeug ist. Es wäre ein sehr wichtiger Schritt." Und eine Absage an die Klasse-1-Pläne, die 2016 im Raum standen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Saison gelaufen: Tiago Monteiro muss auch in Katar passen

Katar: Tiago Monteiro auch beim Finale nicht dabei

Sein fürchterlicher Testunfall lässt Honda-Werksfahrer Tiago Monteiro auch das Finale der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2017 in Katar verpassen. Der Portugiese muss auf dem Losail International …

Rob Huff fühlt sich mit seinem Sieg in Macao für die Saison entschädigt

Rob Huff: Macao-Sieg entschädigt für Horror-Saison

Die WTCC-Saison 2017 verlief für Rob Huff nicht nach Maß, doch der Brite sagt, dass er noch einmal eine solche Horror-Saison durchmachen würde, wenn er am Ende wieder so ein Wochenende wie in Macao erleben …

Sieg für Rob Huff beim drittletzten Rennen der WTCC-Saison 2017

WTCC: Rob Huff mit neuntem Sieg in Macao - Rekord!

Rob Huff ist nun endgültig der König von Macao: Beim Hauptrennen der Tourenwagen-WM (WTCC) auf dem Guia Circuit erzielte der britische Rennfahrer für Münnich-Citroen seinen bereits neunten Sieg auf dem …

Trotz Abbruch souveräner Sieger: Mehdi Bennani

WTCC Macao: Mehdi Bennani siegt im Abbruchrennen

Ein Massencrash hat beim Eröffnungsrennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Macao zu einem vorzeitigen Rennabbruch geführt . Norbert Michelisz (Honda) war in Runde 7 in der Police-Kurve in die …

Rob Huff legte in Qualifying die Grundlage für Macao-Sieg Nummer neun

WTCC Macao: Huff fährt im chaotischen Qualifying auf Pole

Rob Huff (Münnich-Citroen) hat seinen Ruf als Macao-Spezialist einmal mehr untermauert. Der Brite fuhr am Freitag im Qualifying der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) mit einer Rekordrunde auf die …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo