WTCC: Rob Huff mit neuntem Sieg in Macao - Rekord!

, 19.11.2017

Rob Huff aus dem deutschen Münnich-Rennstall hat das Hauptrennen der WTCC in Macao gewonnen und damit einen neuen Rekord aufgestellt

Rob Huff ist nun endgültig der König von Macao: Beim Hauptrennen der Tourenwagen-WM (WTCC) auf dem Guia Circuit erzielte der britische Rennfahrer für Münnich-Citroen seinen bereits neunten Sieg auf dem berühmten Stadtkurs und löste damit Motorrad-Legende Michael Rutter als Macao-Rekordhalter ab. Für Huff war es ein ungefährdeter Start-Ziel-Sieg, und das bei leichtem Regen. Er siegte vor Titelanwärter Norbert Michelisz (Honda), der damit den Rückstand auf WM-Spitzenreiter Thed Björk (Volvo) verkürzte, auf nur noch 6,5 Punkte. Die Entscheidung fällt also beim Finale in Katar.

So lief das Rennen:

Aufgrund der nassen Strecke wurde das Rennen hinter dem Safety-Car begonnen. So ging es in langsamer Fahrt für zwei Runden um den Guia Circuit. In Runde drei wurde das Rennen freigegeben und Rob Huff (Münnich-Citroen) übernahm die Führung vor Norbert Michelisz (Honda), der vor der Lisboa-Kurve einen ersten Angriff probierte, aber zurückstecken musste.

Hinter der Spitze fiel WM-Spitzenreiter Thed Björk (Volvo) alsbald hinter Michelisz-Teamkollege Esteban Guerrieri (Honda) zurück und wurde nach Runde drei nur noch an fünfter Stelle notiert. Und hinter ihm fuhr bereits Tom Coronel (ROAL-Chevrolet), der in der Anfangsphase einige Positionen gutgemacht hatte.

Nach fünf Runden führte Huff mit einem Vorsprung von 2,4 Sekunden auf Michelisz und hatte damit ein gutes Polster. Michelisz wiederum wurde von Tom Chilton (SLR-Citroen) unter Druck gesetzt, doch Chilton fand zunächst keinen Weg vorbei. Und dann fing sich Michelisz und hielt Chilton wieder auf Distanz.

In Runde neun ging Guerrieri an Chilton vorbei und übernahm Rang drei hinter dem souverän führenden Huff und Michelisz, dessen Abstand auf 4,2 Sekunden anwuchs. Zwei Runden später setzte Chilton zum Konter gegen Guerrieri an, scheiterte aber vor der Lisboa-Kurve und blieb dichtauf hinter seinem Rivalen.

In der letzten Runde unterlief Guerrieri im Streckenabschnitt Donna Maria ein Fahrfehler, sodass Chilton kampflos vorbeiging und wieder auf Rang drei kam. Kurz darauf gewann Huff sein neuntes Rennen in Macao vor Michelisz und Chilton. Guerrieri belegte Rang vier vor Björk und Coronel.

Weitere Informationen zu den Rennen in Macao und Reaktionen der Fahrer finden Sie in unserem Liveticker. Motorsport.com zeigt alle Läufe beim Macao-Grand-Prix 2017 im kostenlosen Livestream.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Trotz Abbruch souveräner Sieger: Mehdi Bennani

WTCC Macao: Mehdi Bennani siegt im Abbruchrennen

Ein Massencrash hat beim Eröffnungsrennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Macao zu einem vorzeitigen Rennabbruch geführt . Norbert Michelisz (Honda) war in Runde 7 in der Police-Kurve in die …

Rob Huff legte in Qualifying die Grundlage für Macao-Sieg Nummer neun

WTCC Macao: Huff fährt im chaotischen Qualifying auf Pole

Rob Huff (Münnich-Citroen) hat seinen Ruf als Macao-Spezialist einmal mehr untermauert. Der Brite fuhr am Freitag im Qualifying der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) mit einer Rekordrunde auf die …

Rob Huff und seine Citroen-Kollegen fahren in Macao ohne Ballast

WTCC Macao: Citroen fährt erstmals ohne Ballast

Die Neuberechnung des Kompensationsgewichts für den 17. und 18. Lauf der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in der nächsten Woche (16. bis 19. November) in Macao ergab eine Überraschung. Erstmals in ihrer …

Tiago Monteiro findet sich damit ab, dass der WTCC-Titel 2017 außer Reichweite ist

WTCC: Tiago Monteiro fehlt auch in Macao

Nachdem Honda-Werksfahrer Tiago Monteiro bereits die beiden zurückliegenden Rennwochenenden der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in China und Japan hatte auslassen müssen, weil er sich von den …

Auch in Motegi machte starker Regen den WTCC-Piloten zu schaffen

WTCC Motegi: Chilton und Michelisz siegen im Regen

Wie schon vor zwei Wochen in chinesischen Ningbo wurde auch das achte Rennwochenende der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) im japanischen Motegi zu einer wahren Regenschlacht, bei der erneut das …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo