Solberg plant 2015: Sicher Rallyecross, vielleicht WRC

, 02.01.2015

Der "noch hungrigere" Norweger bekennt sich zu seiner neuen Heimat, fasst aber Gaststarts in der Rallye-WM ins Auge: "Wenn das Angebot gut genug ist..."

Die Rallyecross-Weltmeisterschaft wird 2015 wieder auf ihren großen Star zählen können. Wie Petter Solberg in seinem Internetblog ankündigt, will er auch im kommenden Jahr die Krone holen: "Es ist mein Plan, meinen Titel zu verteidigen", schreibt der Norweger, der vor elf Jahren in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) der Triumphator war. Dabei wird er aller Wahrscheinlichkeit nach wieder für sein in Schweden beheimatetes, eigenes Team PSRX ins Lenkrad eines Citroen DS3 greifen.

Details bleibt Solberg genau wie bei der Frage nach seinem Teamkollegen schuldig. "Es wird garantiert schwierig, 2015 wieder zu gewinnen, aber wir haben einen guten und ausgefeilten Plan. Die Lorbeeren von 2014 haben mich nur hungriger gemacht", so der 40-Jährige. Ein WRC-Comeback und eine Neuauflage des Duells mit Sebastien Loeb in Teilzeit schließt er nicht aus: "Ich habe mit der Idee gespielt, einige Läufe zu bestreiten, wenn ein Angebot aufkommt, das gut genug ist", meint Solberg.

Auch die nordamerikanischen X-Games hat er nach seiner Teilnahme am Race of Champions auf Barbados auf dem Schirm. "Rennsiege und Titel geben mir etwas. Ich bin zu 110 Prozent sicher, dass mich die vergangene Saison im Rallyecross zu einem besseren Motorsportler gemacht hat", glaubt Solberg. Er war der erste Pilot, der sich zum Rallyecross-Weltmeister unter FIA-Ägide krönte und damit offizielle WM-Titel in zwei verschiedenen Disziplinen einfuhr.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Mit Spannung wird das Comeback von Rekord-Champion Sebastien Loeb erwartet

Nennliste Monte Carlo: Sebastien Loeb mit Startnummer 4

Mit großen Schritten rückt der Saisonauftakt der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) näher. Am 22. Januar fällt der Startschuss zur berühmten Rallye Monte Carlo. Kurz vor Silvester hat …

Joan "Nani" Roma will seinen Gesamtsieg von 2014 wiederholen

Dakar 2015: Mini, Peugeot oder ein Außenseiter?

Mehr als 9.000 Kilometer in 14 Tagen, durch drei Länder über die Berggipfel der Anden durch die Wüste bis ans Meer und zurück: Die Rallye Dakar stellt auch im Jahr 2015 Mensch und …

Peugeot geht mit drei absoluten Dakar-Stars in den Wettbewerb

Peugeot bei Dakar-Comeback: Wie stark ist der 2008 DKR?

Peugeot kehrt werksseitig zur Rallye Dakar zurück und wird im Januar 2015 erstmals seit 25 Jahren den Marathon-Klassiker in Angriff nehmen. Somit hat das Team keinerlei Erfahrung mit dem Terrain in …

Joan "Nani" Roma gewann die Dakar bereits mit dem Motorrad und dem Auto

Titelverteidiger "Nani" Roma: "Können erneut gewinnen"

Er hat den Wüstenklassiker bereits zwei Mal gewonnen und darf sich einen wahren Allrounder nennen: Joan "Nani" Roma gewann die Rallye Dakar bereits 2004 auf dem Motorrad, 2014 wiederholte er den Erfolg, …

Der Mini von Nasser Al-Attiyah wird die Startnummer 301 tragen

Al-Attiyah im Mini: Zweiter Dakar-Sieg das Ziel

Rallye-Allrounder Nasser Al-Attiyah wird auch bei der kommenden Rallye Dakar am Start stehen und zum Kreis der heißen Favoriten zählen. Zum zweiten Mal steuert der Katari einen Mini. Im Januar …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo