WP3-8: Loeb verliert Mega-Duell mit Ogier durch Fehler

, 23.01.2015

Das Mega-Duell zwischen Sebastien Loeb und Sebastien Ogier bei der Rallye Monte Carlo wird durch einen Fehler Loebs vorzeitig beendet - Ogier führt überlegen

Sebastien Loeb gegen Sebastien Ogier: So lautete das elektrisierende Duell im Laufe der ersten richtigen Etappe bei der diesjährigen Rallye Monte Carlo, dem Saisonauftakt der WRC 2015. Loeb hatte am Donnerstagabend die Führung erobert und am Freitag kam es schließlich zum großen Duell der Generationen. Sechs Prüfungen standen auf dem Programm, und in der letzten WP des Tages fiel die Entscheidung zugunsten von Ogier, denn Loeb war der entscheidende Fehler unterlaufen.

Der neunfache Rallye-Weltmeister war in einem vereisten Abschnitt von der Straße gerutscht und hatte dabei links hinten einen Stein getroffen. Dabei brach die Achse beim linken Hinterrad. Loeb musste im Schritttempo weiterfahren. Da der Citroen-Star dabei sechs Minuten verlor, war das Mega-Duell beendet. "Es passierte, als ich an einer vereisten Stelle einen Stein traf", berichtet Loeb den Zwischenfall. "Es war kein harter Schlag, aber etwas war nicht mehr in Ordnung."

Bis dahin hielt das Duell der beiden "Sebs", was sich die Fans versprochen hatten. Die beiden Ausnahmekönner lieferten sich ein Fernduell, denn Ogier stand als Dritter an der Startlinie und Loeb nur als 14. Deshalb fanden beide unterschiedliche Straßenverhältnisse vor. Für die Nachmittagsschleife trafen beide zudem eine andere Reifenwahl. Während Ogier Spikes mitnahm und damit nicht zufrieden war, entschied sich Loeb gegen Spikes.

In WP7 ging Ogier erstmals in Führung und in WP8 unterlief Loeb der entscheidende Fehler. "Es kann passieren. Durch meiner Startposition musste ich etwas anderes mit den Reifen probieren", macht sich Loeb keine Vorwürfe. "Ich habe alles gegeben und einen Fehler gemacht." Ogier hat nun vor den letzten beiden Etappen einen Vorsprung von 1:45 Minuten auf die Verfolger. Seine Volkswagen-Teamkollegen Jari-Matti Latvala und Andreas Mikkelsen liegen auf den Plätzen zwei und drei.

Angesichts der Dominanz von Loeb/Ogier verkamen alle anderen Fahrer zu Statisten, wie die großen Rückstände in der Gesamtwertung zeigen. Ott Tänak ist als Vierter der beste Ford-Pilot und liegt schon 2:44 Minuten hinter Ogier. Einzig verbliebener Citroen im Spitzenfeld ist nach Loebs-Unfall Mads Östberg als Fünfter. Dem Norweger fehlen aber schon über drei Minuten auf die Spitze. Kris Meeke schied in WP8 wegen gebrochener Radaufhängung aus.

Auch Hyundai konnte sich nicht in Szene setzen. Thierry Neuville bestritt zum ersten Mal den zweiten Tag der legendären "Monte". Neuville und sein Teamkollege Dani Sordo sind auf den Plätzen sieben und acht zu finden. Licht und Schatten erlebte einmal mehr Robert Kubica. Der Ford-Privatier ging heute nach Rallye2-Regel an den Start und setzte sich mit drei Bestzeiten in Szene. Allerdings flog der Pole in WP8 gleich zweimal von der Strecke, wodurch er sich den linken Vorderreifen beschädigte. In langsamer Fahrt schaffte es Kubica noch ins Ziel.

Am Samstag stehen die Prüfungen neun bis zwölf auf dem Programm, bevor die Rallye Monte Carlo am Sonntag zu Ende geht.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Sebastien Ogier lieferte sich ein packendes Duell mit Sebastien Loeb

Dreifach-Führung für Volkswagen bei der "Monte"

Erst Thriller, dann Erfolgsstory: Volkswagen hat bei der Rallye Monte Carlo die Plätze eins, zwei und drei erobert. Der zweite Tag des Auftakts zur Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) war zunächst …

Sebastien Loeb zeigte in WP1 sein außergewöhnliches Fahrtalent

WP1-2: Sebastien Loeb düpiert die Konkurrenz

Die erste Wertungsprüfung der Rallye Monte Carlo 2015 sorgte für einen geschichtsträchtigen Moment. Rekord-Champion Sebastien Loeb (Citroen) rückte nach einem Jahr WRC-Auszeit die …

Er kann es noch immer: Sebastien Loeb legte beim Shakedown die Bestzeit hin

Sebastien Loeb mit Bestzeit beim Monte-Carlo-Shakedown

Besser hätte es für Sebastien Loeb gar nicht laufen können: Bei seinem WRC-Comeback legte der neunmalige Weltmeister beim Shakedown in Monte Carlo umgehend die Bestzeit hin. Rang zwei hinter …

Kubica nimmt seine zweite WRC-Saison unter neuen Voraussetzungen in Angriff

Kubicas neues WRC-Projekt: A-Style statt M-Sport

Robert Kubica hat die Enttäuschungen seiner ersten vollen Saison in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) abgehakt und will beginnend mit der Rallye Monte Carlo am kommenden Wochenende neu durchstarten. …

Nasser Al-Attiyah feierte seinen zweiten Dakar-Sieg nach dem Jahr 2011

Nasser Al-Attiyah feiert zweiten Dakar-Sieg

Nasser Al-Attiyah ist der große Gewinner der Rallye Dakar 2015. Der Katari bestimmte über den Großteil der 13 Etappen durch Argentinien, Chile und Bolivien das Tempo. Al-Attiyah …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo