WRC-Kalender 2015 vorgestellt

, 12.09.2014

Im Rahmen der FIA-Weltratssitzung in Peking wurde eine erste Version des Kalenders für die Rallye-Weltmeisterschaft 2015 präsentiert - Noch drei kleine Fragezeichen

Die Piloten der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) geben an diesem Wochenende in Australien Vollgas. Derweil beriet der FIA-Weltrat in der chinesischen Hauptstadt Peking über diverse Programmpunkte alle Weltmeisterschaften betreffend.

Bezüglich der Rallye-Weltmeisterschaft wurde eine erste Version des Rennkalenders für die kommende Saison vorgestellt. Diese enthält noch drei kleine Fragezeichen - Monte Carlo, Deutschland und Frankreich - weil sich in diesen drei Fällen die Gespräche mit den lokalen Promotern noch in den letzten Zügen befinden.

Insgesamt soll die WRC-Weltournee 2015 genau wie in diesem Jahr 13 Stationen umfassen. Saisonauftakt ist eine Woche später als 2014. Neue Austragungsländer tauchen nicht auf. Die einzige Veränderung ist ein Platztausch im Kalender zwischen der Rallye Argentinien und der Rallye Portugal.

Der argentinische WM-Lauf folgt aus logistischen Gründen nun direkt auf die Rallye Mexiko. Erst danach geht es zurück nach Europa, wo die Rallye Portugal die Phase von fünf Rallyes auf dem "Alten Kontinent" einleitet.

WRC-Kalender 2015:

25.01.: Rallye Monte Carlo *

15.02.: Rallye Schweden

08.03.: Rallye Mexiko

19.04.: Rallye Argentinien

24.05.: Rallye Portugal

14.06.: Rallye Italien

05.07.: Rallye Polen

02.08.: Rallye Finnland

23.08.: Rallye Deutschland *

13.09.: Rallye Australien

04.10.: Rallye Frankreich *

25.10.: Rallye Spanien

15.11.: Rallye Großbritannien

* vorbehaltlich Vertragsunterzeichnung mit dem Promoter

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Matthias Walkner will in Südamerika die österreichische Fahne hissen

Österreich is back: Motocross-Ass Walkner fährt …

15 Jahre nach dem legendären Heinz Kinigadner bestreitet wieder ein Österreicher die Rallye Dakar: Wie KTM am Freitag bekanntgab, wird der frühere Motorcross-Weltmeister Matthias Walkner in …

Sebastien Ogier hat am Ende des ersten Tages noch die Führung übernommen

Rallye Australien: Ogier am Freitag Tagesbester

Die beiden abschließenden Superspecial-Stages (SSS) über je 1,56 Kilometer sorgten am Ende der ersten Etappe der Rallye Australien noch für entscheidende Positionsverschiebungen. Als …

Bei der Rallye Deutschland war Jari-Matti Latvala noch auf Asphalt unterwegs

Latvala, Ogier und Mikkelsen auf den Plätzen vier, …

Achterbahnfahrt durch die Wälder von New South Wales und der Wechsel vom Asphalt- zurück in den Schotter-Modus - Volkswagen hat sich beim Shakedown der Rallye Australien auf den zehnten Lauf zur …

Thierry Neuville eroberte in Deutschland seinen ersten WRC-Sieg

Hyundai will auch in Australien überraschen

Das Hyundai-Team hatte nicht viel Zeit, um den historischen ersten Doppelerfolg in Deutschland zu feiern. Direkt im Anschluss an die Rallye starteten die Vorbereitungen für Australien. Mensch und …

In Deutschland hatte Kris Meeke große Chancen auf den Sieg

Östberg und Meeke peilen in Australien das Podest an

Die Rallye Australien ist eine der wenigen Veranstaltungen, bei denen Citroen nicht auf eine lange Reihe an Erfolgen zurückblicken kann. Rekordweltmeister Sebastien Loeb holte sich im Jahr 2004 seinen …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo