WTCC Monza: Bennani nach Kollision mit Michelisz bestraft

, 01.05.2017

Mehdi Bennani und Norbert Michelisz streiten nach ihrer Kollision im Eröffnungsrennen über die Schuldfrage, doch die Rennleitung bestraft Bennani

Die Kollision zwischen Mehdi Bennani (SLR-Citroen) und Norbert Michelisz (Honda) im Eröffnungsrennen der WTCC in Monza hat für den Marokkaner ein Nachspiel. Die Sportkommissare sahen ihn als Schuldigen des Zusammenstoß an und verhängten eine Startplatzstrafe gegen den Citroen-Piloten. Beim Eröffnungsrennen in Ungarn geht es für Bennani fünf Plätze zurück.

Michelisz hatte in der dritten Runde vor der Parabolica einen Angriff auf den Führenden Bennani gewagt. Michelisz war am Kurveneingang innen schon auf gleicher Höhe mit dem Auto des Marokkaners, doch der machte die Tür zu. Beide Autos berührten sich, rutschten von der Strecke und mussten anschließend die Box aufsuchen.

Über die Schuldfrage waren sich die beiden Kontrahenten anschließend aber uneinig. "Für mich ist der Fall klar. Ich war innen neben ihm, habe rechtzeitig gebremst und hätte die Kurve locker bekommen", sagt Michelisz gegenüber 'TouringCars.Net'. "Aber er hat einfach eingelenkt, als ob niemand da wäre", so der Ungar weiter. "Das war unnötig von Mehdi. Entweder verteidigt er sich vor der Kurve oder er lässt die Türe auf."

Bennani sah das allerdings völlig anders: "Ich habe genau an der gleichen Stelle wie vorher gebremst. Er zog neben mich, hat etwas später gebremst und konnte das Auto nicht rechtzeitig anhalten", so der Marokkaner gegenüber 'TouringCars.Net'. Die Sportkommissare konnte er mit dieser Darstellung allerdings nicht überzeugen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Rallye & WRC-News

Thed Björk war im Hauptrennen von Monza nicht zu schlagen

WTCC Monza: Thed Björk feiert überlegenen Sieg

Viertes Rennen, vierter Sieger für den vierten Hersteller: Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) präsentiert sich in der Saison 2017 wie erhofft sehr ausgeglichen. Im Hauptrennen von Monza war es …

Tom Chilton bewies Nervenstärke und gewann das Eröffnungsrennen

WTCC Monza: Tom Chilton gewinnt Eröffnungsrennen

Windschattenschlachten, spannende Zweikämpfe und ein britisches Duell um den Sieg: Das Eröffnungsrennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Monza verlief am Sonntag sehr unterhaltsam - und endete mit …

Thed Björk und Volvo eroberten zum ersten Mal eine Pole-Position in der WTCC

WTCC Monza: Erste Pole-Position für Björk und Volvo

Thed Björk (Volvo) war im Qualifying der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Monza der Schnellste und hat damit die erste Pole-Position für sich und sein Team gewonnen. Im Einzelzeitfahrern Q3 fuhr der …

Dem Honda Civic liegen enge Kurse besser als die schnelle Strecke in Monza

Honda: Konzeptbedingt in Monza im Nachteil?

Gemischte Gefühle bei Honda vor dem zweiten Rennwochenende der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2017 in Monza. Zwar reist Tiago Monteiro nach seinem Sieg im Hauptrennen von Marrakesch als WM-Führender …

Volvo reist mit hohen Erwartungen nach Monza

"Müssen erfolgreich sein": Volvo macht vor Monza Druck

Vor dem zweiten Rennwochenende der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) im italienischen Monza steigt im Werksteam von Volvo die Erwartungshaltung. Teamleitung und Fahrer erklären Siege auf dem …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo