24h Nürburgring 2016: Pech beim Heimspiel für Pierre Kaffer

, 31.05.2016

Pierre Kaffer und seine Audi-Teamkollegen haben auf dem Nürburgring kein Glück: Ihr Audi R8 LMS wird in Unfall verwickelt - Endresultat: Gesamtrang 47

Langstreckenspezialist Pierre Kaffer und seine Teamkollegen vom Audi Sport Team WRT hatten beim großen Höhepunkt auf dem Nürburgring kein Glück. Der Audi R8 LMS der Vorjahressieger wurde bei einem Unfall am frühen Sonntagmorgen erheblich beschädigt. Durch die notwendigen Reparaturen fiel das Team weit zurück und konnte sich im weiteren Verlauf der Rennens nur noch im Mittelfeld über die legendäre Strecke kämpfen. Im Endklassement wurden Pierre Kaffer und seine Audi-Kollegen auf Position 47 gewertet.

"Einfach nur schade!", sagt der 39-Jährige. "Es war irgendwie nicht unser Wochenende. Im Top-30-Qualifying gab es ein Reifenproblem, sodass wir das Potenzial unseres von WRT perfekt vorbereiteten Audi R8 LMS nicht ausspielen konnten, im Rennen war für uns leider nichts zu holen. Total unglücklich ist Nico Müller auf einer Ölspur ausgerutscht und in die Barrieren eingeschlagen. Zum Glück ist ihm nichts passiert. Nach der Reparatur war für uns nach vorne kaum noch etwas zu machen."

"Aber auch ohne den Zwischenfall wäre es schwierig geworden", weiß Kaffer. "Die Reihenfolge auf den ersten vier Plätzen zeigt, wer in diesem Jahr offenbar die besten Möglichkeiten hatte. Mir bleibt nichts anderes, als im kommenden Jahr den nächsten Angriff zu starten. Jetzt geht es für mich erst einmal auf ein anderes, aber nicht weniger legendäres Geläuf. Zusammen mit dem Team ByKolles Racing fahre ich beim wichtigen Vortest in Le Mans. Am kommenden Sonntag wollen wir unseren CLM P1/01 AER möglichst optimal für den Langstreckenklassiker in Frankreich einstellen. Mal schauen, ob sich unsere guten Eindrücke vom vergangenen Test in Monza in Le Mans bestätigen werden."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Knapp am Sieg vorbei: Renger van der Zande musste sich Black Falcon beugen

Van der Zande über Engel-Manöver: "Zu viel Risiko"

In einem spektakulären Showdown haben die Mercedes-Teams Black Falcon und HTP Motorsport beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring bei den Zuschauern für Gänsehaut gesorgt. Maro Engel …

Nur Stefan Mückes Teamkollegen kamen im Rennen zum Fahren

24h Nürburgring 2016: Stefan Mücke ohne Rennrunde

Ohne eine Rennrunde absolviert zu haben, ist Sportwagen-Pilot Stefan Mücke vom 44. 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife am Samstag und Sonntag nach Hause zurückgekehrt. Der …

Sieger am Nürburgring: Schneider, Christodoulou, Metzger und Engel

Black-Falcon-Jubel: "Unglaublich" bis zur Sprachlosigkeit

Mit einem Vorsprung von nur 5,697 Sekunden hat Black Falcon das Mercedes-Duell gegen HTP im 24-Stunden-Rennen 2016 auf der Nürburgring-Nordschleife für sich entschieden. Es war der engste …

Bester 911er: Der Falken-Porsche mit Henzler/Dumbreck/Ragginger/Imperatori

Porsche: Pleite für Werksteam, Klassensiege für Kunden

Beim 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife des Nürburgrings haben sich Porsche-Kundenteams erneut stark präsentiert. Trotz Regen, Nebel und Hagelschauern, die bei der größten …

Maro Engels Überholmanöver sorgte für Diskussionen

24h Nürburgring 2016: Schlussrunde sorgt für Kontroverse

Die 44. Auflage des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring geht in die Geschichte ein - und sorgte vor allem wegen der spannenden Schlussrunde für reichlich Gesprächsstoff. Erst im letzten …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo