Erster Sieg für den neuen BMW M6 GT3

, 15.05.2016

Dreifacherfolg bei der Generalprobe für die 24 Stunden auf dem Nürburgring: Die werksunterstützten BMW-Teams waren beim dritten VLN-Lauf 2016 unschlagbar

Seit Januar 2016 ist der BMW M6 GT3 als neues Aushängeschild von BMW im GT-Sport auf den Rennstrecken weltweit unterwegs - nun hat er gleich auf der Nürburgring Nordschleife seinen ersten Sieg gefeiert. Beim dritten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft überquerte das von Schubert Motorsport mit Werksunterstützung durch BMW Motorsport eingesetzte Fahrzeug mit der Startnummer 31 auf Position eins die Ziellinie.

BMW Motorsport Junior Jesse Krohn, der im Zeittraining die Pole-Position herausgefahren hatte, und seine Teamkollegen Jörg Müller und Marco Wittmann sorgten damit für eine erfolgreiche Generalprobe für die 24 Stunden auf dem Nürburgring. Gleichzeitig trugen sie sich als erste Sieger im BMW M6 GT3 in die Geschichtsbücher von BMW Motorsport ein.

Auch die Plätze zwei und drei gingen an den BMW M6 GT3. Das zweite von Schubert Motorsport eingesetzte Fahrzeug mit der Startnummer 39, das anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der BMW Group und der Marke BMW erstmals in einem speziellen Design am Start war, erreichte Rang zwei. Im Cockpit wechselten sich John Edwards, Lucas Luhr und Martin Tomczyk ab.

Den dritten Platz sicherte sich das Team von Walkenhorst Motorsport mit den Fahrern Tom Blomqvist, Victor Bouveng und Christian Krognes im Auto mit der Nummer 36. Das Schwesterfahrzeug mit der Startnummer 35 hatte nach einer Kollision im Zeittraining nicht am Rennen teilnehmen können.

Aufgrund der guten Ergebnisse in den Vorbereitungsrennen haben schon jetzt vier BMW M6 GT3 ihre Startplätze im Top-30-Qualifying für das 24-Stunden-Rennen sicher. Dies gilt sowohl für beide Fahrzeuge von Schubert Motorsport als auch für jeweils ein Auto von ROWE Racing und Walkenhorst Motorsport.

Stimmen zum dritten VLN-Rennen

Torsten Schubert (Teamchef Schubert Motorsport): "Dieser Sieg war der verdiente Lohn für die harte Arbeit meines Teams in den vergangenen Tagen. Wir haben alles gegeben, um die Fahrzeuge optimal auf das 24-Stunden-Rennen vorzubereiten, und heute sind sie ohne Probleme gelaufen. Ich denke, es war gut auszutesten, welches Tempo wir im Renntrimm gehen können. Dass wir den ersten Sieg des BMW M6 GT3 einfahren konnten, ist eine besondere Ehre für uns."

Jesse Krohn (Schubert Motorsport, Startnummer 31): "Mir war gar nicht bewusst, dass das der erste Sieg des BMW M6 GT3 überhaupt ist. Es ist großartig, ein Teil dieses Triumphs zu sein. Das macht mich sehr stolz. Ich hatte eine tolle Runde im Zeittraining, die zum Glück zur Pole-Position gereicht hat. Diese Leistung konnten wir dann auch im Rennen zeigen und den Sieg einfahren. Wir haben an diesem Wochenende all unsere gesteckten Ziele erreicht und uns bestmöglich auf das 24-Stunden-Rennen vorbereitet."

Martin Tomczyk (Schubert Motorsport, Startnummer 39): "Es ist immer großartig für einen Rennfahrer, auf dem Podium zu stehen - auch wenn das bei diesem Vorbereitungsrennen für uns nicht im Vordergrund stand. Wir wollten uns optimal auf den Saisonhöhepunkt in zwei Wochen vorbereiten. Dazu gehört für uns auch zu sehen, was das Fahrzeug leisten kann. Deshalb haben wir gezeigt, was mit dem BMW M6 GT3 möglich ist. Die Generalprobe ist für uns erfolgreich gelaufen. Jetzt sind wir gespannt, wo wir beim 24-Stunden-Rennen im Vergleich zu unseren Konkurrenten stehen."

Tom Blomqvist (Walkenhorst Motorsport, Startnummer 36): "Ein großes Kompliment an das Team Walkenhorst Motorsport. Die Jungs haben einen fantastischen Job gemacht und es uns ermöglicht, bei der Generalprobe für das 24-Stunden-Rennen aufs Podium zu fahren. Glückwunsch auch an meine BMW Kollegen. Dieser Dreifachsieg ist ein großartiges Resultat. Für mich persönlich war es eine intensive Vorbereitung auf der Nordschleife. Sowohl die Rennen im BMW M6 GT3 als auch die Einsätze im BMW M235i Racing haben mir sehr dabei geholfen, mich ans Limit dieser Strecke heranzutasten."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Bereit für das 24h-Rennen: Müller, Wittmann und Krohn gewinnen die Generalprobe

Souveräner Dreifachsieg für BMW beim dritten VLN-Lauf

Der Himmel über der Nürburgring Nordschleife war blau weiß: BMW drückte dem 58. ADAC ACAS H&R Cup den Stempel auf. Der Erfolg hat nicht lange auf sich warten lassen, denn beim …

Walkenhorst war am Ende bestes BMW-Team auf Rang sieben

VLN: BMW nutzt Auftaktrennen als Testfahrt

Am Samstag absolvierte der BMW M6 GT3 seine ersten Rennkilometer in der "Grünen Hölle". Die Teams Rowe Racing, Schubert Motorsport und Walkenhorst Motorsport nutzten den Saisonauftakt der …

Ein Fahrer wird nach dem Unfall noch im Krankenhaus behandelt (Symbolbild)

Nordschleife: BMW-Fahrer nach Unfall im Krankenhaus

Ein Unfall in der Mittagszeit hat beim Probe- und Einstelltag auf der Nürburgring-Nordschleife am Samstag für eine längere Unterbrechung gesorgt. Im Streckenabschnitt Fuchsröhre …

Der neue BMW M6 GT3 wird auf der IAA in Frankfurt ohne Tarnmuster zu sehen sein

BMW präsentiert den M6 GT3 auf der IAA

Nachdem der BMW Z4 GT3 seinen letzten großen Auftritt beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps mit einem Sieg gekrönt hat, steigt bei BMW-Motorsport und seinen Kundenteams die Vorfreude auf …

Der BMW M6 soll Anfang 2016 auf der Rennstrecke debütieren

BMW plant Debüt des M6 GT3 bei den 24h Dubai

Dass Renndebüt des BMW M6 GT3 rückt in Sichtweite. Im Januar 2016 soll das neue Rennfahrzeug, das die Nachfolge des Z4 GT3 antritt, bei den 24 Stunden von Dubai zum ersten Mal eingesetzt werden. …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo