Nordschleife: BMW-Fahrer nach Unfall im Krankenhaus

, 21.03.2016

Ein Unfall mit einem Fahrzeug der Streckensicherung beim Probe- und Einstelltag auf der Nürburgring-Nordschleife endete für einen Fahrer im Krankenhaus

Ein Unfall in der Mittagszeit hat beim Probe- und Einstelltag auf der Nürburgring-Nordschleife am Samstag für eine längere Unterbrechung gesorgt. Im Streckenabschnitt Fuchsröhre kollidierte ein BMW mit einem Fahrzeug der Streckensicherung. Dabei wurden der BMW-Fahrer und die drei Insassen des Sicherungsfahrzeuges leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus nach Adenau gebracht, ein Streckenposten erlitt einen Schock.

Der BMW-Pilot befand sich am Montag noch in stationärer Behandlung, wie ein Nürburgring-Sprecher auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com' erklärte. Einzelheiten zur Entstehung des Unfalls werden derzeit noch untersucht. Fest steht bisher nur, dass das Fahrzeug der Streckensicherung auf dem linken Randstreifen stand und durch die gelben Rundumleuchten auf dem Dach abgesichert war.

Von diesem Unfall abgesehen zogen die Verantwortlichen ein positives Fazit des Saisonstarts auf der Nordschleife. 115 Touren- und GT-Sportwagen sorgten für reichlich Betrieb in der "Grünen Hölle". Damit wächst die Vorfreude auf den offiziellen Saisonstart der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring am 2. April.

Die Teams nutzten den Probe- und Einstelltag trotz kühler Witterung für zahlreiche Trainingsrunden, um sich bestmöglich auf die neue Saison vorzubereiten. Unter den 115 Rennwagen von 14 verschiedenen Marken waren auch die neuesten GT3-Sportwagen im Einsatz, insgesamt dominierten Porsche und BMW mit den höchsten Marktanteilen im Feld. Unter anderem waren die BMW-Teams Rowe und Schubert zum ersten Mal mit dem neuen M6 GT3 auf der Nordschleife unterwegs.

"Vor einem Jahr nahmen 70 Teams an unserem Probe- und Einstelltag teil, in diesem Jahr waren 115 Rennwagen auf der Strecke", war Manfred Strack als Leiter des Nürburgring-Eventmanagements mit der Resonanz sichtlich zufrieden. Zudem verfolgten bemerkenswert viele Zuschauer das Geschehen an den obligatorischen Zuschauerplätzen wie Brünnchen und Pflanzgarten sowie bei kostenfreiem Eintritt im Fahrerlager.

Die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring startet am Samstag, 2. April, mit dem ersten von zehn Rennen in ihre 40. Saison, am 16. April beginnt die neue Saison auch für die Serie der RCN-Leistungsprüfungen. Als ultimativer Saison-Höhepunkt auf der legendären Nordschleife wird das traditionsreiche 24-Stunden-Rennen vom 26. bis 29. Mai ausgetragen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Der neue BMW M6 GT3 wird auf der IAA in Frankfurt ohne Tarnmuster zu sehen sein

BMW präsentiert den M6 GT3 auf der IAA

Nachdem der BMW Z4 GT3 seinen letzten großen Auftritt beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps mit einem Sieg gekrönt hat, steigt bei BMW-Motorsport und seinen Kundenteams die Vorfreude auf …

Der BMW M6 soll Anfang 2016 auf der Rennstrecke debütieren

BMW plant Debüt des M6 GT3 bei den 24h Dubai

Dass Renndebüt des BMW M6 GT3 rückt in Sichtweite. Im Januar 2016 soll das neue Rennfahrzeug, das die Nachfolge des Z4 GT3 antritt, bei den 24 Stunden von Dubai zum ersten Mal eingesetzt werden. …

Marc VDS unterstrich auch 2015, dass das Team auf der Nordschleife eine Macht ist

BMW: Knapp geschlagen, aber dank der Belgier hoch zufrieden

Starker Auftritt in der "Grünen Hölle": Das BMW-Team Marc VDS hat beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring den zweiten Platz belegt. Der Z4 GT3 mit der Startnummer 25 überquerte bei der …

Maxime Martin, Lucas Luhr, Richard Westbrook und Markus Palttala

24h Nürbrugring: Dem BMW Z4 bleibt der Gesamtsieg verwährt

Es hat nicht sollen sein. Auch im letzten Anlauf blieb dem BMW Z4 GT3 ein Gesamtsieg bei den 24 Stunden vom Nürburgring verwährt. Lucas Luhr, Markus Palttala, Richeard Westbrook und Maxime Martin …

Augusto Farfus flog im Marc-VDS-BMW auf die Pole-Position

24h Nürburgring: BMW bejubelt Pole-Position

Die BMW-Teams Marc-VDS und Schubert haben sich im Top-30-Qualifying hervorragende Ausgangspositionen für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gesichert. Augusto Farfus fuhr im BMW Z4 GT3 mit …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo