Fahrer-AG distanziert sich von den Beschlüssen des DMSB

, 21.12.2015

Die Fahrer-AG Nordschleife weist in einer Stellungnahme darauf hin, dass man sich von den Beschlüssen des DMSB am Nürburgring distanzieren möchte

Die vom Deutschen Motorsport Bund (DMSB) ins Leben gerufene Fahrer-AG (Dirk Adorf, Marc Lieb, Arno Klasen, Altfrid Heger, Markus Oestreich) distanziert sich von den bislang veröffentlichen Beschlüssen des DMSB-Präsidiums. Entgegen der dringenden Empfehlung der Fahrer-AG, die an den DMSB gerichteten beschlussfähigen Vorschläge ohne jegliche Änderung oder Abwandlung im Reglement 2016 zu übernehmen, sind wesentliche Abweichungen festzustellen, die von der Fahrer-AG in dieser Form nicht mitgetragen werden.

Die Fahrer-AG sieht unter anderem die Forderung des DMSB nach einem Permit A für ein Fahrzeug der Kategorie B beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring als nicht breitensportfreundlich an. Die vom DMSB angekündigte Entbürokratisierung in der Handhabung des "Nordschleifenführerscheins" DPN sei in seinem bisherigen Beschluss in keinster Weise erkennbar.

Kein Verständnis hat die Fahrer-AG dafür, dass der DMSB eine voll finanzierte E-Learning-Plattform für Fahrer und Streckensicherung (die von der Fahrer-AG entwickelt und dem DMSB in einer Testversion zur Verfügung gestellt wurde) ablehnt und stattdessen eine kostenpflichtige Plattform der DMSB-Akademie vorzieht, die ausschließlich für Fahrer Anwendung finden soll.

Zudem wartet die Fahrer-AG auf den noch nicht öffentlich konkretisierten Beschluss des DMSB zu den neugestalteten Code-60-Regelungen für VLN und 24-Stunden-Rennen. Die Fahrer-AG hatte hierzu ein Sicherheitskonzept in Anlehnung an die international übliche Handhabung entwickelt und dringend angeraten, den durch Abstimmung unter allen Aktiven einstimmig verabschiedeten Vorschlag umzusetzen.

Sollte der DMSB auch in diesem Punkt nicht der empfohlenen Regelung folgen, würde er sich offenkundig gegen die geäußerte Auffassung der Fahrer-AG wie auch gegen die der Aktiven stellen. Entgegen der Behauptung des DMSB möchte die Arbeitsgruppe zudem richtigzustellen, dass die Diskussion um Tempoverstöße und der damit verbundene Strafenkatalog nicht zu den Aufgaben der Fahrer-AG zählte und von ihr auch zu keinem Zeitpunkt diskutiert wurde.

Die Fahrer-AG distanziert sich ganz entschieden von den bisher konkretisierten Beschlüssen des DMSB. Die dargestellten Arbeitsergebnisse der Fahrer-AG seien einheitlich konzipiert worden und würden auch nur im gegenseitigen Zusammenwirken Sinn ergeben, worauf laut AG mehrfach hingewiesen wurde.

Die Fahrer-AG ist enttäuscht, dass der DMSB das Fachwissen und die Erfahrung der Aktiven im Expertengremium nicht genutzt hat und stattdessen Regelungen beschlossen hat, die den dringenden Empfehlungen der Fahrer-AG widersprechen. Offen bleibt laut Arbeitsgruppe die Frage, was der DMSB mit der Einberufung einer Fahrer AG bezweckt hat, wenn er auf die Ausarbeitung der konkreten Sicherheitskonzepte offenbar keinen Wert zu legen scheint.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Das Maßnahmenpaket soll die Zukunft des Rennsports auf der Nordschleife sichern

Beschlossen: Tempolimit auf der Nordschleife wird …

In der Saison 2016 wird es im Motorsport auf der Nürburgring-Nordschleife zahlreiche Neuerungen geben, die sicheren und fairen Motorsport auf dieser weltweit einzigartigen Strecke auch in Zukunft …

Das Air-Race von Red Bull kehrt nach fünf Jahren Pause in die Lausitz zurück

Air-Race: Rennkalender 2016 mit Lausitz und Indianapolis

Nach vorübergehender Pause in den Jahren 2011 bis 2013 erfreut sich die von Red Bull gesponserte Flugrennserie Air-Race seit 2014 wieder großer Beliebtheit. 2014 fand das Finale der acht Rennen …

Der P4/5 fährt nächstes Jahr wieder auf der Nordschleife

Glickenhaus bringt den P4/5 auf die Nordschleife zurück

Die Scuderia Cameron Glickenhaus (SCG) weitet ihr Engagement beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring 2016 aus. Neben den beiden aktuellen SCG003C wird das Team des US-Milliardärs James …

Manthey setzt 2016 zwei Porsche 911 GT3 R im Auftrag des Werks ein

24h Nürburgring: Porsche kehrt mit Werksteam zurück

Porsche geht im kommenden Jahr beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (28. und 29. Mai 2016) wieder mir einem Werksteam an den Start. Das Manthey-Team wird beim Saisonhöhepunkt auf der …

Loris Capirossi blickt seinem Debüt im Rennwagen mit Vorfreude entgegen

Loris Capirossi vor GT3-Debüt: "Nicht einfach nur zum Spaß"

Der dreimalige Motorrad-Weltmeister Loris Capirossi fährt am Wochenende zum ersten Mal ein GT3-Rennfahrzeug im Wettbewerb. Der Italiener gewann in den Jahren 1990 und 1991 den WM-Titel in der …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo