Nach BoP-Einstufung: Frikadelli-Team zieht sich zurück

, 10.05.2016

Balance of Performance "raubt alle Chancen": Frikadelli startet nicht mehr mit dem Porsche 911 GT3 R auf der Nordschleife - Absage auch für 24-Stunden-Rennen

Das Frikadelli-Team verzichtet vorerst auf Starts mit seinem Porsche 911 GT3 R im Rahmen der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN) und beim 24-Stunden-Rennen auf dem Eifelkurs. Das gibt das Team am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt. Hintergrund ist die am Montag veröffentlichte Einstufung des Heckmotor-Rennwagens in der sogenannten Balance of Performance (BoP).

Der private Porsche-Rennstall aus Barweiler sieht sich unter diesen Voraussetzungen aller Möglichkeiten beraubt, auf der Nordschleife Topplatzierungen zu erreichen. Teameigner und Fahrer Klaus Abbelen beschwert sich: "Der Höchstgeschwindigkeitsüberschuss und Rundenzeitenvorteil der anderen Marken ist so deutlich, dass es für uns keinen Sinn mehr macht, mit unserem GT3 R weiter anzutreten." Die Maßnahme betrachtet er als Konsequenz des eigenen Anspruchs: "Wir bestreiten keine Rennen, um das Starterfeld aufzufüllen."

"Wir nehmen nur teil, wenn uns die Gelegenheit gegeben wird, auf Augenhöhe mit anderen GT3-Autos um ein gutes Resultat zu kämpfen. Im vergangenen Jahr haben wir den 24-Stunden-Klassiker lange Zeit angeführt", erinnert sich Abbelen. "In dieser Saison wissen wir schon jetzt, dass dies unter den aktuellen Bedingungen allenfalls illusorisch ist. So macht das keinen Spaß - weder uns noch unseren zahlreichen Fans, die uns entlang der Strecke, vor dem Fernsehbildschirm oder über die verschiedenen Social-Media-Kanäle verfolgen. Unter den gegebenen Voraussetzungen sehen wir keine andere Möglichkeit, als schweren Herzens auf einen Start mit dem Porsche zu verzichten."

Frikadellis Porsche 911 GT3 R war vom Luftmengenbegrenzer stark eingebremst worden. Für das Team greifen neben Abbelen auch Norschleifen-Königin Sabine Schmitz, Patrick Huisman und Norber Siedler ins Lenkrad.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Das 24-Stunden-Rennen verspricht auch 2016 Spannung bis zum Abwinken

Vorschau 24h Nürburgring: Beste Vorzeichen für viel Spannung

Die härteste Herausforderung auf der härtesten Rennstrecke der Welt erwartet die gut 160 Teams beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Nicht nur, dass es die über 600 Piloten so lange …

Neun Mercedes-AMG GT3 gehen beim 24-Stunden-Rennen an den Start

Hochkarätig besetzte Mercedes beim 24-Stunden-Rennen

Der Countdown für das größte Autorennen der Welt hat begonnen: Vom 26. bis 29. Mai 2016 tritt beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring das "Who is Who" des GT-Sports an - darunter auch neun …

Zweites Rennen und zweiter Sieg: Der Phoenix-Audi rast von Erfolg zu Erfolg

VLN: Phoenix-Racing feiert zweiten Sieg in Folge

Packender Motorsport in der Grünen Hölle - von Spannung geprägt war die Entscheidung um den Gesamtsieg im zweiten Saisonlauf, bei dem Phoenix-Racing zum zweiten Mal in Folge die Nase vorne …

Auch beim zweiten Saisonlauf wartet die VLN mit einem starken Feld auf

VLN-Vorschau: Starkes Feld beim DMV 4-Stunden-Rennen

Die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring geht in die zweite Runde. Ein Blick auf die Spitze und in die Tiefe des imposanten Teilnehmerfeldes verspricht: viel Action und Spannung. Mehr als 190 …

Kauf abgeschlossen: Die Besitzverhältnisse am Nürburgring sind endlich klarer

Nürburgring: Viktor Charitonin hat das Ruder fest in …

Am Nürburgring ist die Phase der kaum durchschaubaren Besitzverhältnisse beendet. Wie der bisherige Insolvenzverwalter mitteilt, hat die NR Holding die Bedingungen des Kaufvertrages erfüllt …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo