Race of Champions: Kristensen und Solberg wieder dabei

, 22.06.2015

Team Nordic kommt zurück: Tom Kristensen und Petter Solberg wollen beim Race of Champions in London ihren Titel im Nationencup verteidigen

Die ersten beiden Teilnehmer des Race of Champions, das am 20. und 21. November im Olympiastadion von London stattfindet, stehen fest: Le-Mans-Rekordsieger Tom Kristensen und Rallye-Cross-Weltmeister Petter Solberg bilden auch in diesem Jahr das Team Nordic. Gemeinsam wollen beide ihren Sieg im Nationencup verteidigen und in der Einzelwertung um Erfolge kämpfen.

"Normalerweise sind Dänen und Norweger Rivalen, aber wenn es sein muss, können wir auch zusammenarbeiten. Das hat unser Sieg im vergangenen Jahr gezeigt", sagt Kristensen, der seine Rennfahrerkarriere in der Langstrecken-Weltmeisterschaft am Ende des vergangenen Jahres beendet hatte. "Das Race of Champions ist da die Ausnahme der Regel. Ich komme schon seit vielen Jahren hierher und möchte das auch in Zukunft machen."

"Die Herausforderung besteht darin, gegen andere Spitzenfahrer aus verschiedenen Rennserien anzutreten, doch was wir vor allem am Race of Champions lieben, ist die gemeinsame Zeit neben der Rennstrecke", so der neunmaliger Sieger der 24 Stunden von Le Mans, der das All-Star-Rennen aber auch mit sportlichem Ehrgeiz angeht: "Hoffentlich hole ich meinen ersten Einzeltitel."

Solberg ergänzt: "Natürlich gibt es beim Race of Champions auch eine unterhaltsame Seite, aber deswegen kommen wir nicht. Wir wollen ein Rennen fahren, ans Limit gehen, und allen zeigen, wer der Boss ist. Das große Problem ist allerdings, dass die ganzen anderen Fahrer genau so verrückt sind wie ich. Trotzdem hatten Tom und ich im vergangenen Jahr einen guten Lauf, und werden alles geben, um auch in London wieder ganz oben auf dem Podium zu stehen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere VLN & GT Masters-News

Christopher Zöchling gewann das Rennen am Red-Bull-Ring

Christopher Zöchling siegt - Philipp Eng übernimmt Führung

Mehr kann man sich über einen Sieg kaum freuen: Der Österreicher Christopher Zöchling gewann erstmals ein Rennen im Porsche-Supercup. Der 27-Jährige siegte am Sonntag in Spielberg …

Klaus Abbelen, Sabine Schmitz und Patrick Huisman siegten auf der Nordschleife

Frikadelli beschert Porsche 200. VLN-Sieg

Die Frikadelli-Mannschaft Sabine Schmitz, Klaus Abbelen und Partick Huisman hat mit ihrem Porsche 911 GT3 R den 57. H&R-Cup, das dritte Saisonrennen der VLN-Langstreckenmeisterschaft 2015 gewonnen und …

Porsche könnte am Samstag zum 200. Mal in der VLN gewinnen

VLN-Saison startet beim dritten Rennen durch

Nach absolviertem 24-Stunden-Rennen und einer knapp zweimonatiger Pause geht die VLN-Saison so richtig los. Am kommenden Samstag (20. Juni) steht mit dem 57. H&R-Cup der dritte Saisonlauf auf dem …

Alle Teilnehmer hatten diesmal mit den Wetterverhältnissen zu kämpfen

RCN GLP: Kunze/Vidal auch im Regen erfolgreich

Auch den dritte Saisonlauf "Rhein Ruhr" der RCN GLP-Gleichmäßigkeitsprüfungen auf dem Nürburgring prägte wieder einmal mehr das Wetter. Schon vor dem Start hingen schwere, dunkle …

Londoner Olympiastadion: Die neue Heimat des RoC, aber nur für ein Jahr

Race of Champions 2015 steigt im Londoner Olympiastadion

Neue Heimat für das Race of Champions: Der Showwettbewerb der schnellsten Piloten aus allen Motorsport-Kategorien steigt am 20. und 21. November im Londoner Olympiastadion. Das geben die Organisatoren …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo