Achter Sieg in Macao: Rob Huff schlägt wieder zu

, 22.11.2015

Rob Huff hat bei einem Gaststart in der TCR-Serie seine eindrucksvolle Siegesbilanz auf dem Guia-Circuit in Macao weiter ausgebaut

Rob Huff bleibt weiter "Mr. Macao" und hat seine eindrucksvolle Siegesbilanz auf dem spektakulären Stadtkurs in der früheren portugiesischen Kolonie weiter ausgebaut. Bei einem Gaststart in der TCR-Serie gewann der WTCC-Pilot am Steuer eines Honda Civic das erste der beiden Rennen und feierte damit seinen achten Sieg in Macau. Zuvor hatte er dort bereits sieben Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft gewonnen, die bis zum letzten Jahr ihr Saisonfinale in Macao ausgetragen hatte.

"Für mich war es ein Tag mit Höhen und Tiefen, aber ich bin hierher gekommen, um meinen achten Macao-Sieg zu feiern, und das habe ich geschafft", freut sich Huff. Schon im Training und Qualifying hatte er seine Klasse auf dem Guia-Circuit unter Beweis gestellt. Obwohl er den Civic vor dem Wochenende noch nie gefahren war, deklassierte er die Stammfahrer der Serie und fuhr mit einem Vorsprung von 1,6 Sekunden auf die Pole-Position.

Von dort aus gelang ihm im ersten Rennen aber kein optimaler Start, sodass der Schweizer Stefano Comini und der ehemalige WTCC-Pilot Jordi Gene mit ihren SEATs neben ihn ziehen konnten. "Beim Start ins erste Rennen ging es eng zu, als wir zu dritt nebeneinander in Richtung Lisboa fuhren. Ich hatte auf beiden Seiten Titelanwärter neben mir und wollte mich nicht einmischen, aber da ich in der Mitte war, hatte ich die beste Ausgangsposition fürs Anbremsen der Kurve."

Anschließend fuhr Huff ungefährdet zum Sieg. Im zweiten Rennen ging der Parallelflug Richtung Kurve 1 dann schief. "Auch am Start von Rennen zwei war es eng, aber diesmal war nicht genug Platz für zwei Fahrzeuge und alles ist schiefgelaufen", sagt Huff. Er kollidierte mit Gene, was eine Massenkollision auslöste, in die nicht weniger als elf Fahrzeuge verwickelt waren. "So ist Macao eben...", meint Huff.

In der kommenden Woche kehrt Huff dann in seinen angestammten Lada Vesta zurück, mit dem er beim Saisonfinale der WTCC in Katar Rang acht in der Meisterschaft verteidigen will.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Nasser Al-Attiyah freut sich auf den Auftritt der WTCC in seinem Heimatland

Nasser Al-Attiyah: "Vielleicht schaffe ich es unter …

Rallye-Ass, Olympia-Medaillengewinner und nun auch WTCC-Pilot: Nasser Al-Attiyah ist einer der populärsten Sportler in Katar, und das macht sich die Tourenwagen-Weltmeisterschaft bei ihrem ersten …

Jack Miller wechselte von zwei auf vier Räder - und hatte dabei eine Menge Spaß

MotoGP-Pilot Jack Miller testet WTCC-Auto von Honda

Jack Miller, eines der aufstrebenden Talente der MotoGP, sammelte in der vergangenen Woche erste Erfahrungen am Steuer eines Rennautos. Im Rahmen eines Sponsorentermins fuhr der 20-jährige Australier …

Jose-Maria Lopez' Ausflug zum Race of Champions war nicht von Erfolg gekrönt

WTCC-Meister Lopez geht bei Race of Champions leer aus

Das Race of Champions, das alljährliche All-Star-Rennen der Stars des internationalen Motorsports, war in diesem Jahr für den zweimaligen WTCC-Champion Jose Maria Lopez keine Reise wert. Bei der …

Volvo treibt die Vorbereitungen auf den WTCC-Einstieg unbeirrt voran

Volvo: WTCC-Ausstieg von Citroen ändert nichts

Volvo zeigt sich enttäuscht über die Ankündigung von Citroen, das Werksprogramm in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) am Ende der Saison 2016 einzustellen. Auf das eigene WTCC-Programm …

Gabriele Tarquini ist ein Dauerbrenner in der Tourenwagen-WM

Siege in jeder WTCC-Saison: Reißt Tarquinis Serie?

Honda-Werksfahrer Gabriele Tarquini bleiben noch zwei Rennen, um eine einmalige Serie in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) fortzusetzen. Bisher hat der Italiener in jeder Saison der WTCC mindestens …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo