Demoustier: "Es war kein leichtes Premierenjahr für mich"

, 20.12.2015

Rookie Gregoire Demoustier blickt auf sein erstes Jahr in der WTCC zurück, in dem er trotz ausbleibender Erfolge bei Craft/Bamboo eine Menge gelernt habe

Ein Podium in der Privatfahrerwertung, als bestes Ergebnis ein neunter Platz beim ersten Rennen in Thailand und Rang 20 in der Gesamtwertung: Das ist die sportlich dürftige Bilanz der ersten Saison von Gregoire Demoustier in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC). Der junge Franzose war 2015 vom GT-Sport in die WTCC umgestiegen, überzeugte am Steuer eines Chevrolet Cruze des Teams Craft/Bamboo aber nicht.

"Es war kein leichtes Premierenjahr für mich, aber ich habe eine Menge gelernt, und das Team hat mir beim Umstieg in den Tourenwagen in jeder erdenklichen Weise geholfen", sagt Demoustier, der 2016 für das Team von Sebastien Loeb fahren wird. "Es gab einige frustrierende, aber auch tolle Momente", meint der Franzose.

Auch sein bisheriger Teamchef Richard Coleman findet: "Gregoire hatte eine große erste Saison im Tourenwagen und hat im Kampf gegen die besten der Welt gute Arbeit geleistet. Es musste eine Menge lernen, denn das Auto und fast alle Strecken waren für ihn neu. Greg und das Team haben ihr Bestes gegeben und sich gesteigert."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Die ETCC fährt 2016 viermal im Rahmenprogramm der WTCC

WTCC 2016 mit vielfältigem Rahmenprogramm

Besucher, die sich in der Saison 2016 die Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Europa vor Ort an der Rennstrecke anschauen, dürfen sich auf ein vielfältiges Rahmenprogramm freuen. …

Gabriele Tarquini muss das WTCC-Team von Honda nach drei Jahren verlassen

WTCC-Team von Honda trennt sich von Gabriele Tarquini

Gabriele Tarquini wird 2016 in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) nicht mehr für das Werksteam von Honda fahren. Das gab der japanische Autohersteller am Freitagabend bekannt. Für den …

Citroen möchte die Werksautos 2017 in der WTCC komplett am SLR abgeben

Citroen: Loebs Team soll 2017 die Werksautos übernehmen

Citroen steigt Ende 2016 als Werksteam aus der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) aus, doch auch in der Saison 2017 sollen wie bisher fünf C-Elysee in der Serie vertreten sein. Das ist zumindest der …

Robert Dahlgren gehört seit Jahren zum Motorsportprogramm von Volvo

Volvo: Robert Dahlgren werkelt im Hintergrund

Obwohl er bei WTCC-Rückkehrer Volvo keines der beiden Cockpits für die Saison 2016 erhalten hat, spielt Robert Dahlgren auch im neuen internationalen Rennprogramm des schwedischen Herstellers eine …

Tom Chilton blickt nicht unzufrieden auf die WTCC-Saison 2015 zurück

Tom Chiltons WTCC-Saison 2015: Ein Ikea-Regal als Maßstab

Nachdem Tom Chilton in den vergangenen beiden Saisons der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) jeweils mindestens ein Rennen gewonnen hatte, konnte der Brite 2015 nicht an diese Erfolge anknüpfen. Ein …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der …
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als Gebrauchter taugt
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als …
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo