Halbzeit-Fazit von Citroen: "Wir liegen auf Kurs"

, 11.07.2016

Die Konkurrenz rückt näher, doch Citroen bleibt Spitze: Auch im dritten Jahr in Folge sind für die Franzosen beide WM-Titel in der WTCC zum Greifen nahe

Auch ein höheres Ballastgewicht, eine Umstellung des Rennformats und deutlich stärkere Konkurrenten ändern in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) nichts daran, dass der Weg zum Titel nur über Citroen läuft. Nach Abschluss der Europasaison liegt Jose-Maria Lopez in der Fahrer- und die Marke in der Herstellerwertung klar in Front. Dementsprechend zufrieden ist Teamchef Yves Matton.

"Wir liegen auf Kurs. Die erste Saisonhälfte war positiv, wir haben gute Chancen, unsere WM-Titel zu verteidigen", sagt der Franzose. "Unsere Rivalen haben zwar aufgeholt, aber der Citroen C-Elysee bleibt das beste Auto im Feld." 101 Punkte Vorsprung von Lopez in der Fahrer- und 182 Punkte Vorsprung von Citroen in der Herstellerwertung sprechen eine deutliche Sprache, wobei dieses Bild ohne die Disqualifikation von Honda in Marokko nicht so klar ausfallen würde.

Außerdem gelingen Citroen Siege nicht mehr mit der spielerischen Leichtigkeit wie in den vergangenen beiden Jahren, zuletzt blieb man erstmals in der WTCC an zwei Rennwochenenden nacheinander ohne Sieg. Das liegt neben den erwähnten Regeländerungen auch daran, dass das Entwicklungspotenzial des C-Elysee nahezu ausgeschöpft ist.

Mattons Vorgabe für die verbleibenden Rennen lautet daher. "Wir müssen weiter daran arbeiten, das volle Potenzial des Autos auszuschöpfen." Außerdem hofft er, dass der bisher in dieser Saison sieglose Yvan Muller bald wieder auf die oberste Stufe des Siegerpodest klettern kann. "Ich hoffe, dass Yvan bald seinen ersten Sieg einfährt. Er hat eine Pechsträhne und verdient einen Platz unter den Top 3 der Gesamtwertung", meint Matton.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Citroen sicherte sich in Vila Real den MAC3-Sieg

WTCC Vila Real: Knapper Sieg für Citroen in MAC3

Citroen hat den Hattrick von Honda im Team-Zeitfahren MAC3 der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) verhindert. Nachdem die Japaner den neuen Wettbewerb zuletzt auf dem Nürburgring und in Moskau …

Citroen will das Wochenende von Moskau vergessen machen

Citroen sinnt bei den WTCC-Rennen in Vila Real auf Revanche

"Nur" ein dritter Platz durch Yvan Muller, "nur" 14 WM-Punkte für Jose-Maria Lopez: Das Rennwochenende der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Moskau war für die erfolgsverwöhnte …

Mindestens drei Citroen sollen der WTCC auch 2017 erhalten bleiben

Serienchef sicher: Auch 2017 Citroens in der WTCC

Citroen wird der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) trotz des Ausstiegs des Werksteams am Ende dieser Saison erhalten bleiben. Davon geht zumindest Serienchef Francois Ribeiro aus. "Ich denke, wie werden …

Honda war in MAC3 auf die Tausendstelsekunde genau so schnell wie Citroen

WTCC Pressburg: Honda und Citroen in MAC3 zeitgleich!

Das neue Team-Zeitfahren MAC3 war auch bei seiner zweiten Durchführung auf dem Slovakiaring bei Pressburg ein echtes Krimi, denn die Trios von Citroen und Honda fuhren auf die Tausendstelsekunde die …

Citroen muss auch in der Slowakei mit 80 Kilogramm Ballast fahren

WTCC-Vorschau Pressburg: Für Citroen wird es wieder schwer

Der etwa 35 Kilometer östlich der slowakischen Hauptstadt Pressburg gelegene Slovakiaring ist an diesem Wochenende Austragungsort des zweiten Rennwochenendes der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC). …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo