Lada plant Vesta-Testauftakt im Januar 2015

, 16.12.2014

Das russische Lada-Team will schon im Januar 2015 mit drei Vesta-Fahrzeugen auf die Strecke gehen und Testfahrten für die WTCC-Saison bestreiten

Schon im Januar 2015 will Lada mit dem neuen Vesta auf die Strecke gehen. Und dann gleich mit drei Fahrzeugen. Das hat der russische Hersteller nun bekanntgegeben. "Die Ingenieure und die Mechaniker arbeiten bereits am neuen Auto", hatte Lada-Teamchef Wiktor Schapowalow bei einem Pressetermin am Stammsitz in Togliatti bereits in der vergangenen Woche erklärt.

Vom Lada-Neuwagen gibt es bislang jedoch nur eine Konzeptstudie - zumindest für die Augen der Öffentlichkeit. Die drei Werksfahrer Rob Huff, James Thompson und Michail Koslowskii haben indes bereits die Rennversion gesehen. "Und das war sehr interessant", meint Koslowskii stellvertretend für das Fahrertrio. "Ich freue mich schon darauf, dieses Rennauto zu testen."

Der neue Vesta muss in vergleichsweise große Fußstapfen treten, denn sein Lada-Vorgänger hat - mit Ex-Champion Huff am Steuer - überraschend zwei WTCC-Laufsiege und einen weiteren Podestplatz eingefahren. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an das bereits vierte WTCC-Modell aus Russland: "Wir wollen weitere Siege erzielen", erklärt Lada-Präsident Bo Andersson.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Rob Huff hat es wieder einmal geschafft: Siebter Sieg beim Stadtrennen in Macao

Verrücktes Macao: Huff siegt überraschend für Lada

Rob Huff (Lada) hat das WTCC-Saisonfinale in Macao gewonnen und damit seinen siebten Sieg auf dem legendären Guia Circuit gefeiert. Und das sehr überraschend, denn bis zur vorletzten Runde hatte …

Wiktor Schapowalow ganz nachdenklich: In Peking ist ihm aber eher nach feiern zumute

Lada-Teamchef: "Ein sehr spezielles Gefühl"

Wiktor Schapowalow strahlte über das ganze Gesicht. Und in den Jubel mischten sich auch einige Freudentränen. Denn der Lada-Teamchef hat in Peking den bisher größten Erfolg seiner …

Rob Huff hat es geschafft: In Peking hat er den ersten WTCC-Sieg für Lada erzielt

Die Sensation ist perfekt: Huff holt ersten Sieg für Lada

Es ist der bisher größte Erfolg für Lada: Die russische Marke hat in Peking ihr erstes WTCC-Rennen gewonnen. Verantwortlich für diesen Triumph zeichnete Rob Huff. Er profitierte von der …

Auf feuchter Strecke gab die WTCC am Morgen ihr Debüt in Peking

Auftakt in Peking: Honda vor Citroen und Lada

Tiago Monteiro (Honda) ist der erste WTCC-Spitzenreiter auf dem Goldenport Motor Park in Peking. Er hat die 30-minütige Testsession auf der etwa 2,4 Kilometer langen Strecke im Nordosten der …

Die Lukoil-Logos wird man in der WTCC nicht mehr sehen

Lada: Lukoil raus, Koslowskii auch 2015 dabei

Der russische Mineralölkonzern Lukoil hat sein Engagement in der WTCC mit sofortiger Wirkung beendet. Schon am Wochenende bei den Rennen in Peking werden die Lukoil-Logos nicht mehr auf den Lada Granta …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo