Neues Format: Lopez und Muller unterstützen Joker-Runde

, 16.12.2016

Jose-Maria Lopez und Yvan Muller fahren 2017 zwar nicht mehr in der WTCC, finden die Idee von der Joker-Runde aber trotzdem erst einmal positiv

Das neue Joker-Runden-Format der WTCC bekommt mehr Unterstützung. Jose-Maria Lopez und Yvan Muller, die zusammen sieben Titel auf dem Konto haben, sind die neuesten Fahrer, die das für 2017 geplante Format der Joker-Runden in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft für gut erachten.

Die von der Rallycross-WM inspirierte Initiative wird eingeführt, um die Action auf Straßenkursen wie Marrakesch oder Vila Real zu verbessern. Fahrer müssen sowohl im Eröffnungsrennen als auch im Hauptrennen einmal eine zusätzlich festgelegte Route nehmen, nachdem die Marke von drei Runden erreicht ist. Durch verschiedene Strategien werden die Fahrer dafür sorgen, dass das Rennergebnis schwieriger vorauszusagen ist, was das Spektakel für die Fans erhöht.

Anfang des Monats hatte WRX-Champion Mattias Ekström den WTCC-Promoter Eurosport Events für die erste Einführung der Joker-Runde bei einem Rennstrecken-Event der FIA gelobt. Lopez glaubt, dass das Format dem Sport neue Fans bringen kann. "Wir wissen, dass Fans manchmal mehr wollen - mehr Kämpfe. Sie möchten interessante Rennen sehen, und darum geht es", sagt der dreimalige Titelgewinner.

"Wir haben diese Dinge, diese Veränderungen, andere Dinge, und wir müssen sie ansehen und ein wenig experimentieren - und dann sehen, ob die Fans es mögen und ob die Hersteller es mögen. Wir möchten, dass der Motorsport weiter wächst und neue Fans zu den Rennen bringen", so der Argentinier weiter.

Citroen-Teamkollege Yvan Muller fügt hinzu: "Es ist wie mit dem MAC3. Alle haben gesagt: 'Ah, das ist verrückt' und so, aber das ist etwas Neues", so der Franzose, der neuen Dingen gegenüber aufgeschlossen ist. "Als Francois Ribeiro vor zwei oder drei Jahren darüber gesprochen hatte, dachten viele Leute, dass er verrückt sei, aber vielleicht finden wir es in drei Jahren ziemlich normal. Wir müssen neue Dinge ausprobieren, um neue positive und attraktive Dinge in den Motorsport zu bringen. Es kann eine gute Idee sein."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Jose-Maria Lopez sicherte sich auch in diesem Jahr den Titel in der WTCC

Jose-Maria Lopez: "Letzter WTCC-Titel war der schwerste"

Der dritte Titelgewinn in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft war für Jose-Maria Lopez die härteste Aufgabe während seines dominanten Gastspiels in der WTCC. 2017 geht Lopez in der Formel E …

Der Citroen war für Muller wegen des TC1-Reglements das beste WTCC-Auto

Yvan Muller: "Das beste Auto ist das, mit dem ich gewinne"

Yvan Muller ist der einzige Fahrer, der die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) für zwei verschiedene Hersteller gewann. 2008 holte der Franzose seinen ersten Titel mit SEAT, 2010, 2011 und 2013 …

Alexander Murdzevski Schedvin (li.) spricht über die Premierensaison von Volvo

Volvo-Motorsportchef: WM-Titel 2017 ist das Ziel

Mit Volvo stieg 2016 ein neuer Hersteller in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft ein - und das mit Erfolg. Denn das Lernjahr wurde in Schanghai von Thed Björk mit dem ersten Sieg gekrönt. Aus Sicht …

Norbert Michelisz mit Fan bei der Preisverleihung

Norbert Michelisz ist ungarischer Fahrer des Jahres

Auszeichnung für Norbert Michelisz. Der Honda-Werksfahrer aus der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) wurde in seinem Heimatland Ungarn zum zweiten Mal in Folge zum Rennfahrer des Jahres gewählt. …

Der Name Yvan Muller wird so schnell nicht in die WTCC zurückkehren

Yvan Muller: Keine WTCC-Rückkehr mit eigenem Team

Vor gut zwei Wochen hat Yvan Muller seine Karriere als Fahrer in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) beendet, dabei aber angedeutet, dass er in anderer Funktion ins Fahrerlager zurückkehren …

AUCH INTERESSANT
Porsche 911: Von 0 auf 1 Million

AUTO-SPECIAL

Porsche 911: Von 0 auf 1 Million

Diese Zahl ist magisch - und jetzt ist es tatsächlich passiert: der Porsche 911 knackte am 11. Mai 2017 die Millionenmarke mit einer ganz besonderen Ausführung des legendären Elfers. Eine Million …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim Rekord manipuliert?
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Hot Carbabes
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016

Die heißesten Carbabes, Messe Hostessen und Boxenluder zeigen Ihre Kurven.



Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • Prestige Cars Logo
  • autoaid Logo