Nordschleife im Nassen: WTCC-Bestzeit für Lada!

, 15.05.2015

Auf der nassen Nürburgring-Nordschleife stehen zwei Lada-Fahrer vorn: Jaap van Lagen erzielt die WTCC-Bestzeit vor Rob Huff - Erster Crash durch Mehdi Bennani

Die Nordschleife des Nürburgrings ist immer für eine Überraschung so gut. So auch beim Trainingsauftakt der WTCC am Freitagmorgen. Denn erst sorgten Regen und Nebel für eine 15-minütige Verzögerung, dann das russische Lada-Werkteam für eine kleine Sensation: WTCC-Rückkehrer Jaap van Lagen erzielte im ersten Freien Training die Bestzeit vor seinem Teamkollegen Rob Huff.

Van Lagen umrundete die 25 Kilometer lange Nürburgring-Nordschleife in 10:17.981 Minuten und war damit um 1,4 Sekunden schneller als Huff. Tom Chilton (ROAL-Chevrolet) fuhr weitere 3,8 Sekunden dahinter auf Position drei vor Tiago Monteiro (Honda) und Stefano D'Aste (Münnich-Chevrolet). Norbert Michelisz (Zengö-Honda) und Tom Coronel (ROAL-Chevrolet) blieben ebenfalls noch vor Sebastien Loeb, dem mit 10:28.317 Minuten bestplatzierten Citroen-Piloten auf Rang acht.

Hinter Gabriele Tarquini (Honda) und Yvan Muller (Citroen) sah WTCC-Gastpilotin Sabine Schmitz (Münnich-Chevrolet) die Zielflagge auf Position elf. Sie brauchte 10:39.256 Minuten für ihren besten Versuch und lag damit 21 Sekunden hinter Spitzenreiter van Lagen. Weitere sieben Sekunden fehlten WM-Dominator Jose-Maria Lopez (Citroen) auf die Bestzeit, aber er verzichtete auf die letzte fliegende Runde und wurde 14. Ohne Zeit blieb Qing-Hua Ma (Citroen), als einziger im 17-köpfigen Starterfeld.

Der chinesische Rennfahrer fiel übrigens gleich mehrfach auf, weil er abseits der Ideallinie gesichtet wurde. Zweimal rodelte er auf der Grand-Prix-Strecke durch das Kiesbett, einmal erwischte es dort auch D'Aste. Den ersten richtigen Abflug der WTCC auf der Nordschleife leistete sich zu Beginn der auf 45 Minuten verkürzten Trainings Mehdi Bennani (SLR-Citroen): Er rutschte im Nassen nach links von der Fahrbahn und schlug vorn links an den Leitplanken an. Bennani konnte jedoch weiterfahren.

Bei ihm wird das Sessionfazit allerdings nicht so gut ausfallen wie bei Überraschungsmann van Lagen, einem Nordschleifen-Kenner. Er sagt: "Ein toller Start für uns! Die Wetterbedingungen haben es ganz schön schwierig gemacht. Aber ich lag schon nach meiner ersten Runde auf Rang zwei. Das hat mich überrascht, weil ich viel herumgerutscht bin. Danach haben wir ein paar Änderungen am Auto vorgenommen und ich fuhr sofort zwei sehr gute Runden. Es läuft gut - hoffentlich nun auch im Trockenen."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Jaap van Lagen kehrt am Nürburgring in die WTCC zurück, vielleicht nicht einmalig...

Jaap van Lagen fährt Nordschleife für Lada in WTCC

Jaap van Lagen kehrt in die Tourenwagen-WM zurück. Der niederländische Rennfahrer übernimmt den Lada Vesta von James Thompson und geht damit an der Nürburgring-Nordschleife an den Start. …

Lada-Fahrer Rob Huff hat seinen Unfall beim Test mit Prellungen überstanden

Nach Testunfall: Lada-Fahrer Huff gibt Entwarnung

Die gute Nachricht gleich vorneweg: Rob Huff hat seinen Unfall bei WTCC-Testfahrten in Budapest mit Prellungen überstanden und sich nicht schwerer verletzt. Der britische Rennfahrer war mit seinem Lada …

Rob Huff ist beim Testen in Budapest verunfallt und wird ärztlich behandelt

WTCC-Test: Lada-Fahrer Huff nach Unfall im Krankenhaus

Unfall beim WTCC-Test in Budapest: Lada-Fahrer Rob Huff ist am Nachmittag in Kurve eins von der Strecke abgekommen und mit etwa 150 km/h in die Banden gekracht, wie vom Hungaroring gemeldet wird. Dabei …

Das Lada-Werksteam testet derzeit in Budapest - mit Huff, aber ohne Thompson

WTCC-Test von Lada: Was steckt dahinter?

Früher an später denken. Das ist offenbar das Motto des russischen Lada-Teams, das in der WTCC-Saison 2015 drei Fahrzeuge einsetzt. Zwei davon drehen dieser Tage am Hungaroring bei Budapest ihre …

Das war mal ein Lada Vesta: Der Moment nach dem Crash in Marrakesch

"Friendly Fire" bei Lada in der WTCC: Das gab es …

Erinnern Sie sich noch an den Auftakt zur WTCC-Saison 2013 in Monza? Damals hat Lada-Fahrer Aleksei Dudukalo seinen Teamkollegen James Thompson abgeschossen und war kurz darauf seinen Job los. Ausgerechnet …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo