Pechvogel Michelisz: Rad ab statt Top-10-Startplatz

, 07.03.2015

Ein kurioser Zwischenfall hat dafür gesorgt, dass Honda-Fahrer Norbert Michelisz im ersten Qualifying des Jahres keine gezeitete Runde fahren konnte

Für Norbert Michelisz (Zengö-Honda) hat die WTCC-Saison 2015 mit einem kuriosen Zwischenfall begonnen: Der ungarische Rennfahrer ging im Qualifying auf die Strecke, verlor aber schon nach wenigen Metern sein linkes Vorderrad. Ein technischer Defekt hatte es lose werden lassen. Michelisz kehrte langsam fahrend zwar noch zur Box zurück, musste dort aber ohne Rundenzeit aufgeben.

"Es ist eine sehr schwierige Situation", sagt der sichtlich enttäuschte Honda-Fahrer. "Das linke Vorderrad ist abgefallen. Leider war der Schaden am Auto zu groß, als dass wir hätten weitermachen können. Deshalb war das Qualifying für uns auf der Stelle beendet." Und Honda rätselt über die Ursachen des Defekts. "Etwas dergleichen haben wir bisher noch nie gesehen", erklärt ein Sprecher.

Michelisz, der beim WTCC-Saisonauftakt in Termas de Rio Hondo eigentlich einen Top-10-Startplatz angepeilt hatte, muss nun von ganz hinten losfahren. Dort reiht sich auch Hugo Valente (Campos-Chevrolet) ein, sofern sein Unfalllauto bis zum Rennstart wieder flottgemacht werden kann. Valente war im zweiten Freien Training verunfallt, wobei sein Fahrzeug sogar Feuer gefangen hatte.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

James Thompson startet mit dem neuen Lada Vesta im zweiten Lauf von der Pole

"Vielversprechend": Lada bejubelt solides Vesta-Debüt

Damit hätten beim Auftakt zur WTCC-Saison 2015 in Termas de Rio Hondo wohl die wenigsten gerechnet: Am Ende des ersten Abschnitts der Qualifikation führte nicht etwa ein Citroen- oder ein …

Das Unfallauto von Hugo Valente in der Box, inzwischen wird daran gearbeitet

Valente: Unfallauto nach Feuer bald wieder rennbereit?

Ein Brand und seine Folgen: Hugo Valente (Campos-Chevrolet) bangt um seine Teilnahme an den ersten Rennen zur WTCC-Saison 2015 in Termas de Rio Hondo. Der junge Franzose war im zweiten Freien Training mit …

Jose-Maria Lopez fuhr vor heimischem Publikum auf die erste Pole-Position 2015

Weltmeister Lopez holt sich erste Pole der WTCC-Saison 2015

Der Weltmeister von 2014 ist auch in der WTCC-Saison 2015 die Nummer eins: Jose-Maria Lopez (Citroen) hat sich beim Auftakt in Argentinien die Pole-Position gesichert und seine Konkurrenten sehr deutlich …

Hugo Valente hat den ersten WTCC-Crash des Jahres unverletzt überstanden

Zweites Training: Crash von Valente, Auto brennt

Es war der erste Unfall der WTCC-Saison 2015. Doch Hugo Valente (Campos-Chevrolet) hat seinen Abflug offenbar gut überstanden. Der junge Franzose war im zweiten Freien Training am Ende der Gegengeraden …

Jose-Maria Lopez fuhr im ersten Freien Training der WTCC ganz nach vorn

WTCC in Argentinien: Weltmeister Lopez klarer Spitzenreiter

Der Weltmeister ist zurück an der Spitze: Erstmals in der WTCC-Saison 2015 hat Jose-Maria Lopez (Citroen) eine Bestzeit aufgestellt. Der WM-Titelverteidiger, der an diesem Wochenende in Termas de Rio …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo